Zur Aufzeichnung der ZDF-Sendung „Weihnachten mit dem Bundespräsidenten“ ist in Bernau einiges los.

Seit Freitag wird in der Kirche Sankt Marien in Bernau gewerkelt. Im Dunkeln kamen LKW vom ZDF und wurden entladen.

Die Bernauer fragten sich natürlich, was ist da in unserer Kirche los? ZDF LKW und Dienstautos in der Stadt, Straßen gesperrt. Ja die Menschen bereiten alles für „Weihnachten mit dem Bundespräsidenten in Bernau vor. Die Fragen die die Bernauer sich stellen sind natürlich, wie kommen wir zu der Ehre grad in Coronazeiten. Dürfen wir als Bernauer daran teilnehmen? Wenn ja, wie kommen wir zu Karten? Warum wird das nicht im Schloss Bellevue aufgeführt?
Möglich ist ja, das die Kirche Sankt Marien nur als hübsches Bild genutzt wird und leer bleibt. Denn es gibt ja Vorschriften die in der gesamten BRD und somit auch in Brandenburg und Bernau gelten. Das ist ja dann eine Ehre für unsere Stadt. Aber was für eine Stimmung kann in einer leeren Kirche aufkommen?

Wie wird das aber mit den Coronaregeln werden wenn die Kirche nicht leer bleibt?

Wo schlafen die Techniker und Sicherheitsleute? Gut es sind Dienstreisende.

Nur haben Gastwirte ja auf Grund der Vorschriften z.B. Angela Merkel Hausverbot erteilt. Essen darf nur zum Mitnehmen angeboten werden. Gilt dann das auch für die Beauftragten der öffentlich rechtlichen?

Wer kommt alles in unsere Stadt? Tritt evtl. ein Chor auf, womöglich aus Bernau.

Viele Fragen stellen sich uns Bernauer.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.