Wann fängt die Zukunft an? nach der Kindergeschichte „Wüstenfreunde“ von Bettina  Obrecht

Die an der Neuen Musikschule lehrende Geigerin Sigrun Pleißner, Lautenist Sergio Coto aus Costa Rica, der belgische Blockflötist Grégory d’Hoop  und die ägyptische  Schauspielerin und Regisseurin Nora Amin haben ein tolles musikalisches Theaterstück konzipiert nach der Kindergeschichte „Wüstenfreunde“ von Bettina  Obrecht.  Mit diesem Stück werden die Künstler bald auf Tournee nach Kairo und Alexandria geben. Dies ist nun die einzige Chance das Stück hier in Brandenburg zu erleben.

Foto: privat

In der Geschichte geht es um die Freundschaft zwischen einem Esel und einem Kamel, die sich auf die Suche machen nach einer besseren Zukunft und einem besseren Ort zum Leben. Musikalisch verbunden wird die Geschichte mit Liedern aus der ägyptischer Folklore, Musik von Selim El Masry  und europäischer Barockmusik, mit den Komponisten Händel, Platti und Turini. 

Mit viel Herzblut haben die Künstler Bühnenbilder aus Seide selbst gestaltet und entworfen. Um noch mehr in das Ambiente des Orientes einzutauchen sind alle Kinder herzlich eingeladen in orientalischen Verkleidungen zu erscheinen….

Der Eintritt ist frei. Um großzüge Spenden zum Erhalt unserer Konzertreihe wird gebeten. Die Urheberin des Stückes verzichtet auf die Einkünfte der Urheberrechte und spendet diese am den Verein „Die kleine Pyramide“ in Trier, die Familien mit behinderten Angehörigen in Luxor unterstützt. 

Für Große und Kleine von 5 -105 Jahren!

7. Konzert am Sonntag den 3.3.2019, 16 Uhr

Info/Reservierungen: helge.schwarz@bahnhof-biesenthal.de

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.