Der nördliche Teil des Klosterfelder Wegs ist ab sofort wieder freigegeben. Zu beiden Seiten des rund 650 Meter langen Abschnitts vom Ende der Kleingartensiedlung bis zur Einmündung des Ladeburger Landwegs stehen zahlreiche Bäume, von denen mögliche Gefahren ausgingen. Eine Begutachtung ergab erhöhten Sanierungsbedarf für diesen Wanderweg. Die Bäume wurden beschnitten und lose Äste entfernt, so dass der Wanderweg jetzt wieder benutzt werden kann.

 

Quelle Stadt Bernau

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.