Lobetal – Wanderbursche nach vier Jahren auf der Walz zurück

Nach vier Jahren auf der Walz kehrte der Lobetaler Tischlergeselle Martin Jäckel in seine Heimat Lobetal zurück. Seine Wanderschaft führte ihn durch viele Länder Europas, Amerikas, Afrikas und Asiens. Die prägendste Zeit war ein dreimonatiger Einsatz in einen Flüchtlingslager im Irak. Bei seiner Heimkehr wurde Martin Jäckel von wandernden Gesellinnen und Gesellen verschiedener Zünfte begleitet. Um den Ort betreten zu können musste er, ritualgemäß, über das Ortsschild klettern. In Lobetal wurde der Wanderbursche von seiner Familie und vielen Lobetalern begrüßt. Der Posaunenchor und eine großzügige Kaffeetafel rundeten den Empfang ab.

Bilder/Text: Lutz Reimann ÖA Lobetal

 

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.