Schwerverletzte Katze aufgefunden

Tier wurde vermutlich auf B 158 angefahren
Eine schwerverletzte Katze ist am Sonntag, 18. März, gegen 23 Uhr auf der Bundesstraße 158 (B 158) zwischen Werneuchen und Seefeld aufgefunden worden. Eine Pasantin hatte das Tier entdeckt und zu einem Tierarzt gebracht. Die Katze wurde vermutlich angefahren.
Ein Besitzer konnte in der Umgebung bislang nicht ermitteltwerden. Das Veterinäramt des Landkreises Barnim bittet deshalb um Mithilfe. Wer diese zierliche, buntgetigerte, teilslanghaarige Katze kennt oder sachdienliche Hinweise zur Herkunft des Tieres geben kann, soll sich bitte im Barnimer
Veterinäramt unter der Telefonnummer 03334 214-1600 melden.

 

Quelle: KF Barnim

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.