Vier neue Kollegen im Alter von 40 bis 60 Jahren verstärken seit dem 1. Oktober den städtischen Bauhof.

„Ich freue mich, dass mein bestehendes Team aus 22 Frauen und Männern vier weitere Helfer erhält, denn die Aufgabenfülle des Bauhofes ist enorm“, so Dunja Marx, die Leiterin des Infrastrukturamtes, wozu der städtische Bauhof gehört.
Gemeinsam mit der Agentur für Arbeit hat die Stadtverwaltung ein Projekt zur Integration von Langzeitarbeitslosen gestartet. Für zwei Jahre werden die vier Männer das Bauhofteam verstärken und in den verschiedenen Bereichen von Grünpflege, über Reparaturen bis hin zu Reinigungsarbeiten helfen. „Die neuen Kollegen werden entsprechend ihrer Vorerfahrung unterschiedlichen Teams zugeordnet. In Vorgesprächen haben wir versucht, Eignung und Interessen in Erfahrung zu bringen“, so Dunja Marx. Bürgermeister André Stahl freut sich über das gemeinsame Projekt mit der Arbeitsagentur. „Unser Ziel besteht natürlich darin, die Arbeitskräfte über die zwei Jahre hinaus in der Verwaltung zu beschäftigen.“

.

.

.

https://www.bestattungshaus-bernau.de/
unser Partner in Bernau
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.