Beiträge

Die Stadt Eberswalde beteiligt sich am Zukunftstag für Mädchen und Jungen am 28. April 2016. An diesem Tag erhalten 18 Mädchen und Jungen Einblicke in den Berufsalltag von Erziehern, Tierpflegern und Verwaltungs-fachangestellten.

Von 18 möglichen Plätzen ist nur noch ein Platz im Bereich Kita zu haben. „Wir freuen uns, dass so viele Jugendliche die Chance nutzen, für einen Tag in den Berufsalltag hineinzuschnuppern. Die Stadtverwaltung Eberswalde beteiligt sich gern am Zukunftstag, um so den jungen Menschen bei der Berufsorientierung zu helfen“, so Petra Stibane, die Verwaltungsdezernentin der Stadt.

Die Eberswalder Stadtverwaltung beteiligt sich seit mehreren Jahren an diesem Aktionstag, der sich an Jugendliche ab der Jahrgangsstufe 7 richtet. Am 28. April 2016 findet der 12. Zukunftstag im Land Brandenburg statt.

Quelle: Stadt Eberswalde

Beim „14. Zukunftstag für Jungen und Mädchen“ können sich Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 – 10 über Berufe informieren und einen Tag in Unternehmen und Institutionen verbringen.

Auch die Barnimer SPD-Landtagsabgeordnete, Britta Stark, beteiligt sich wieder am Zukunftstag, der in diesem Jahr am 28. April stattfindet: „Ich will Jugendlichen die Chance geben, politische Arbeit hautnah zu erleben und zu sehen, wie so ein Politikerarbeitstag aussieht“, fasst Britta Stark, die zugleich Präsidentin des Brandenburger Landtags ist, ihre Motivation zusammen.

Beim diesjährigen Zukunftstag werden die Jugendlichen den Potsdamer Landtag besuchen und haben dabei Gelegenheit, an der Plenarsitzung teilzunehmen und mit Politikern ins Gespräch zu kommen.

Zwei Schülerinnen bzw. Schülern aus Bernau oder Panketal, stellt Britta Stark dafür Plätze zur Verfügung.
Die Anmeldung hierfür ist per E-Mail an britta.stark@spd-fraktion.brandenburg.de möglich. Über die Teilnahme entscheidet ggf. das Los.