Beiträge

Familienfest am 7. September

hiermit laden wir Sie herzlich zum 2. Familienfest der Gemeinde Panketal in Kooperation mit der Jugendkoordinatorin ein

Samstag, 7.9.2019, 14:00 – 18:00 Uhr
Schulgelände der Grundschule Zepernick (Schönerlinder Str. 47, 16341 Panketal)

Das Familienfest steht vor der Tür. Die Veranstaltung der Gemeinde Panketal in Kooperation mit der Jugendkoordinatorin Jana Kohlhaw wurde im vergangenen Jahr erstmals durchgeführt. Da sie sich großer Beliebtheit erfreute, gibt es am Samstag, dem 7. September 2019, von 14 bis 18 Uhr die Fortsetzung. Vereine, Einrichtungen sowie Projekte stellen nicht nur sich, sondern auch ihre Angebote für Kinder und Jugendliche auf dem Schulgelände der Grundschule Zepernick vor.

Das abwechslungsreiche Bühnenprogramm wird um 14 Uhr durch die „Würfeltalente“ des Vereins Freizeithaus Würfel e.V. eröffnet, bevor Panketals Bürgermeister Maximilian Wonke einige Begrüßungsworte an die Gäste richtet. Im Anschluss zeigen verschiedene regionale Akteure wie vielfältig die Freizeitangebote in der Gemeinde sind. Von Tanzeinlagen über Musikaufführungen bis hin zu Einblicken in den Turnierhundesport ist alles auf der Bühne vertreten.

Zusätzlich zum Bühnenprogramm gibt es jede Menge interaktive Mitmach-Angebote. Bubblefußball, eine Hüpfburg, Handball und Sportspiele sorgen für ausreichend Bewegung. In der Blaulichtecke präsentieren sich die Freiwillige Feuerwehr und die Polizei. Wer kreativ sein möchte, kommt bei Textilmalerei, Recyclingbasteln, der Gestaltung von Blumenkränzen und Holzarbeiten auf seine Kosten. Über Tiere wie Schildkröten, Hunde und Bienen können die Besucher etwas von Experten lernen. Zudem stellt sich das neue generationsübergreifende Projekt vom Genfer Platz vor – hier können sich Kinder bunt und fröhlich schminken lassen.

Es verspricht also ein ereignisreicher Tag für alle Altersgruppen zu werden. „Ich lade alle Panketaler und Panketalerinnen samt Familien und Gästen herzlich zu unserem 2. Familienfest ein und hoffe, dass Sie sich von den bunten Angeboten in unserer Gemeinde überzeugen“, so der Bürgermeister. Der Eintritt ist frei.

Quelle Gemeinde Panketal

.

.

.

https://www.bestattungshaus-bernau.de/
unser Partner für Bernau und Umgebung

Ein schönes Fest am, im, um das Rathaus Panketal

Viele Anwohner, aber auch Gäste waren zum Rathausfest nach Zepernick gekommen. Es gab viel Kurzweil für die Kleinen und die Großen. Fahrräder wurden codiert. Die Kletterwand für die Kleinen war gut besucht. Informationsstände waren in Vielfalt vertreten und wurden fleissig genutzt.

Lecker Kuchen wurde durch die zukünftigen Abiturienten der Wilhelm-Conrad-Röntgen-Schule verkauft. Dieser Erlös geht in die Abi-Feier ein. Alles zusammen ein schönes Fest.

PS. Die beliebte Schlendermeile findet am 22.06.2019

Ehrenamt und viel Musik – „Fest des Ehrenamtes“ mit reger Beteiligung

Am 8. September war die Schulmensa Zepernick abends wieder einmal Mittelpunkt des Gemeindelebens. Das „Fest des Ehrenamtes“ ist fast schon Tradition geworden in Panketal. Im Mittelpunkt stehen die vielen engagierten und couragierten Mitbürger unseres Ortes, die – oft auch geräuschlos und unauffällig – das Leben in unserem Ort lebenswert machen. In weit über 50 Vereinen, vom Anglerverein bis Tierschutz, von AWO bis Feuerwehr, von Schulförderverein bis Kleingarten, prägt ehrenamtliches Engagement den Alltag tausender Panketalerinnen und Panketaler.

Mit dabei der 2014 gegründete Verein „Kunstbrücke Panketal – Verein für Kultur und Kunst e.V.“, der in den wenigen Jahren seines Bestehens bereits einen festen Platz im kulturellen Leben unserer Gemeinde eingenommen hat. So war es auch kein Zufall, dass Niels Templin, Musiker und Musiklehrer und Vorsitzender des Vereins den Abend musikalisch eröffnete. Gemeinsam mit seiner Tochter Charlotte und weiteren Musikschülern durchzog das Musikprogramm in verschiedenen kammermusikalischen Ensembles den Abend. Das gesamte Programm war so abwechslungsreich und vielfältig wie die unterschiedlichen Ensemblezusammenstellungen vom Cello-Duo, einem Violin- Quartett bis hin zu Irischer Folklore vorgetragen von 5 Violinen.

Bürgermeister Rainer Fornell eröffnete mit einer launigen Rede und hob die Bedeutung des Ehrenamtes klar und deutlich hervor, indem er darauf hinwies, dass ehrenamtliches Engagement geeignet ist, dazu beizutragen, die Lebenserwartung zu erhöhen. Der Vorsitzende der Gemeindevertretung Uwe Voss betonte die demokratiefördernde Wirkung der dem Gemeinwohl dienenden ehrenamtlichen Tätigkeit, gefolgt von der Ehrung der Ehrenamtler. Blumen und Präsente wurden feierlich überreicht, und die unterschiedlich lang ausgefallenen Begründungen verlesen.

Einer der Höhepunkte der Veranstaltung war die Vorstellung des neuen E-Pianos durch die „Kunstbrücke“. Mit Musik für 2 Violinen und Klavier von Schostakowitsch und der „Fantaisie Improptu“ für Klavier-Solo von Frederik Chopin wurde es erstmals dem Publikum präsentiert. Die Pianistin Peggy Voigt brachte es hier erstmals zum Klingen. Die Anschaffung dieses vielseitigen Instruments für den Musikunterricht und Veranstaltungen in der Gemeinde wurde ermöglicht durch zahlreiche Spenden von Firmen und Privatpersonen, stellvertretend seien hier genannt Sabine Bache, Theo Roelofs, Reinhard Fahrig, Dr. Norbert Behnke, Thomas Giese, Olaf Pilz, Mirko Müller und die Firma Heiko. Gemäß der Kulturförderrichtlinie wird sich auch die Gemeinde Panketal an den Anschaffungskosten beteiligen.

Etwas informeller schloss sich der zweite Teil des Festes an: Die erfahrenen und renommierten Caterer von simple cooking hatten vor der Mensa ein leckeres Grillbuffet aufgefahren. Mit Speis ́ und Trank und angeregter Unterhaltung ging das diesjährige „Fest des Ehrenamtes“ in Panketal beschwingt zu Ende.

Quelle: Verein Kunstbrücke e.V.

Motorradfahrer/innen mit Herz Wie bestellt wurde das Wetter zu den 20 Jumborunwochenenden, vom 20.05.16 – 22.05.16, wunderschön. Der Motorradausflug für behinderte Kinder aus der Marianne- Buggenhagen- Schule in Berlin- Buch und der Panke- Schule in Berlin- Pankow konnte bei traumhaften Wetter zum 20 Mal beginnen. Die ersten Motorradfahrer/innen, die auf dem Sportplatz des SC Schwanebeck 98 e.V. am Freitag eintrafen, hatten einen langen Anfahrtsweg z.B. Dänemark, Neumünster, Herford, hinter sich, um am Samstag, den 21.05.16, mit den Kinder, deren Geschwister und Eltern auf große Fahrt zu gehen. Die Freude bei den Kindern und Fahrer/innen ist groß, sich jedes Jahr wieder zusehen und das Älterwerden- auf beiden Seiten zu begleiten. Schon der Anblick der eindrucksvollen Maschinen ließen die Herzen der kleinen und großen Kinder höher schlagen. Am 21.05.16 um 09.30 Uhr setze sich der Motorradkonvoi in Bewegung, die Absicherung übernahmen die Biker Union e.V. und Biker aus dem Umfeld. In diesem Jahr steuerten wir den Wildpark Groß Schönebeck an. Alle Kinder fanden einen Platz in und auf 18 Gespannen, 9 Trikes und 38 Solomaschinen. Durch die Rekordteilnahme vom Motorradfahrer/innen konnten sogar Eltern auf den Motorädern den Ausflug begleiten. Nach einer kurzen Begrüßung konnten alle den Wildpark erkunden. Das Bewegenste war die Fütterung der Fischotter. Wir konnten einem Tierpfleger viele Fragen stellen, er beantwortete alle ruhig und verständlich. Einen großen dank dafür. Dann ging es weiter zu den Wölfen, vorbei an Elchen, Wildpferden Rehe, Hirsch und viel mehr. Beim Wolfsgehege kam eine kleine Enttäuschung, kein Wolf zusehen. Die Kinder wurden überzeugt zu heulen wie ein Wolf, dann würden sie schon auftauchen. Die Kinder heulten los, wir Erwachsene belächelten es. Doch plötzlich tauchten zwei Wölfe auf. Die Kinder strahlten. Wir Erwachende freuten uns und waren stolz auf alle Kinder. Nach einen erlebnisreichen Aufenthalt im Wildpark trat der Konvoi gegen 14:30 Uhr die Rückfahrt zum Jumborunplatz in Panketal an. Auf dem Platz stärkten wir uns mit selbstgebackenen Kuchen, Gegrilltem und reichlich Getränke. Dabei konnten alle die Pantomimen Duo „Kamaduka“ bewundern. Bei Spielemann Frank von BACAA konnten alle Kinder und Erwachsende ihre Geschicklichkeit austesten. Zum frühen Abend gab es ein Jonglier, Clownerie, HulaHupp und Feuershow von den „Firewings“. Den krönenden Abschluss unseres Festes machte die Feuerwehr aus Zepernick mit einer kleinen Spritztour mit den Kindern. Sie waren alle begeistert über den Tag, doch auch sehr Müde. Für die noch dageblieben klang der Tag am Lagerfeuer aus. Wir sprachen über den Tag und freuen uns auf nächste Jahr. Kleine Ideen wurde das Organisationteam zugereicht. Ohne Sponsoren, aus regionalem Umfeld, ist diese Veranstaltung- organisiert von Eltern der Marianne- Buggenhagen- Schule, der Panke- Schule und der Biker Union e.V. nicht möglich. Wir freuen uns über jeden interessierten Motorradfahrer/innen, besonders Gespann- und Trikefahrer/innen, die Kinder aufnehmen können. Der 21. Jumborun findet am 10.06.2017 statt. Infos unter: www.jumborun-berlin.de

Wie bestellt wurde das Wetter zu den 20. Jumborunwochenenden, vom 20.05.16 – 22.05.16, wunderschön.

Der Motorradausflug für behinderte Kinder aus der Marianne- Buggenhagen- Schule in Berlin- Buch und der Panke- Schule in Berlin- Pankow konnte bei traumhaften Wetter zum 20 Mal beginnen.

Die ersten Motorradfahrer/innen, die auf dem Sportplatz des SC Schwanebeck 98 e.V. am Freitag eintrafen, hatten einen langen Anfahrtsweg z.B. Dänemark, Neumünster, Herford, hinter sich, um am Samstag, den 21.05.16, mit den Kinder, deren Geschwister und Eltern auf große Fahrt zu gehen.

Die Freude bei den Kindern und Fahrer/innen ist groß, sich jedes Jahr wieder zusehen und das Älterwerden- auf beiden Seiten zu begleiten.

Schon der Anblick der eindrucksvollen Maschinen ließen die Herzen der kleinen und großen Kinder höher schlagen.

Am 21.05.16 um 09.30 Uhr setze sich der Motorradkonvoi in Bewegung, die Absicherung übernahmen die Biker Union e.V. und Biker aus dem Umfeld.

In diesem Jahr steuerten wir den Wildpark Groß Schönebeck an.

Alle Kinder fanden einen Platz in und auf 18 Gespannen, 9 Trikes und 38 Solomaschinen. Durch die Rekordteilnahme vom Motorradfahrer/innen konnten sogar Eltern auf den Motorädern den Ausflug begleiten.

Nach einer kurzen Begrüßung konnten alle den Wildpark erkunden.

Das Bewegenste war die Fütterung der Fischotter. Wir konnten einem Tierpfleger viele Fragen stellen, er beantwortete alle ruhig und verständlich.  Einen großen dank dafür. Dann ging es weiter zu den Wölfen, vorbei an Elchen, Wildpferden Rehe, Hirsch und viel mehr. Beim Wolfsgehege kam eine kleine Enttäuschung, kein Wolf zusehen. Die Kinder wurden überzeugt zu heulen wie ein Wolf, dann würden sie schon auftauchen. Die Kinder heulten los, wir Erwachsene belächelten es.

Doch plötzlich tauchten zwei Wölfe auf. Die Kinder strahlten. Wir Erwachende freuten uns und waren stolz auf alle Kinder.

Nach einen erlebnisreichen Aufenthalt im Wildpark trat der Konvoi gegen 14:30 Uhr die Rückfahrt zum Jumborunplatz in Panketal an.

Auf dem Platz stärkten wir uns mit selbstgebackenen Kuchen, Gegrilltem und reichlich Getränke. Dabei konnten alle die Pantomimen Duo „Kamaduka“ bewundern.

Bei Spielemann Frank von BACAA konnten alle Kinder und Erwachsende ihre Geschicklichkeit austesten.

Zum frühen Abend gab es ein Jonglier, Clownerie, HulaHupp und Feuershow von den „Firewings“.

Den krönenden Abschluss unseres Festes machte die Feuerwehr aus Zepernick mit einer kleinen Spritztour mit den Kindern.

Sie waren alle begeistert über den Tag, doch  auch sehr Müde.

Für die noch dageblieben klang der Tag am Lagerfeuer aus. Wir sprachen über den Tag und freuen uns auf nächste Jahr. Kleine Ideen wurde das Organisationteam zugereicht.

Ohne Sponsoren, aus regionalem Umfeld,  ist diese Veranstaltung- organisiert von

Eltern der Marianne- Buggenhagen- Schule, der Panke- Schule und der Biker Union e.V. nicht möglich.

Wir freuen uns über jeden interessierten Motorradfahrer/innen, besonders Gespann- und Trikefahrer/innen, die Kinder aufnehmen können.

Der 21. Jumborun findet am 10.06.2017 statt.

Infos unter: www.jumborun-berlin.de

 

Danke an Cathy von der Biker Union e.V. für den Text, Fotos: Barnim-plus.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ihr Plus für den Barnim

Ihr Plus für den BarnimIhr Plus für den Barnim Veranstaltungen, Wochenendtipps für den gesamten Barnim – mit allen Gemeinden

 

Ihr Plus für den BarnimFreitag 22.1. / Veranstaltungen / Wochenend-Tipps

Ihr Plus für den BarnimSamstag 23.1. / Veranstaltungen / Wochenend-Tipps

  • 09.30 Uhr, Eberswalde, Oberstufenzentrum II Barnim  |  Berufemarkt
  • 17.00 Uhr, Panketal, Zepernick, St-Annen-Kirche Zepernick   Benefizkonzert
  • 19,00 Uhr, Bernau, Landhaus Ladeburg | Schlachtefest unbedingt Karten vorher bestellen/kaufen
  • 20.00 Uhr, Bernau, Catalpa, An der Stadtmauer 10 | chillen

 


Ihr Plus für den BarnimSonntag 24.1. / Veranstaltungen / Wochenend-Tipps

  • 10.00 Uhr, Bernau, Cafe Mühle | Frühstück

Barnim+ Ihr Informationsportal für den gesamten Barnim

Wir wünschen viel Spass bei diesen Veranstaltungen! Wir sehen uns!

Wenn wir ihre Veranstaltung/Event in unseren Kalender mit aufnehmen sollen, so schreiben sie uns bitte :

Bitte nehmen sie diese Veranstaltung mit in ihren Kalender auf

(Bitte informieren sie sich kurz vor der Veranstaltung noch einmal denn wir können für Inhalte und Richtigkeit der Informationen im Veranstaltungskalender keine Gewähr übernehmen)

Ihr Plus für den Barnim

Ihr Plus für den BarnimIhr Plus für den Barnim Veranstaltungen, Wochenendtipps für den gesamten Barnim – mit allen Gemeinden

Weihnachtsmärkte im Barnim findet ihr hier

Ihr Plus für den BarnimFreitag 04.12. / Veranstaltungen / Wochenend-Tipps

  • 20.00 Uhr, Bernau, Stadthalle | Baumann & Clausen
  • 14.00 Uhr, Zepernick, Weihnachtsmarkt

Ihr Plus für den BarnimSamstag 05.12. / Veranstaltungen / Wochenend-Tipps


Ihr Plus für den BarnimSonntag 06.12. / Veranstaltungen / Wochenend-Tipps

Barnim+ Ihr Informationsportal für den gesamten Barnim

Wir wünschen viel Spass bei diesen Veranstaltungen!                           Wir sehen uns!

Wenn wir ihre Veranstaltung/Event in unseren Kalender mit aufnehmen sollen, so schreiben sie uns bitte :

[contact-form-7 404 "Not Found"]

(Bitte informieren sie sich kurz vor der Veranstaltung noch einmal denn wir können für Inhalte und Richtigkeit der Informationen im  Veranstaltungskalender  keine Gewähr übernehmen)

Freitag 19.6. / Veranstaltungen

  • 10.00 Uhr,  21. Finow-Cup im Schatten des Finower Wasserturms. Es ist Deutschlands größtes D-Junioren Fußballturnier. Neben Fußball gibt es auch jede Menge anderer Highlights u.a. ein nächtliches Feuerwerk
  • 14.00 Uhr, Althüttendorf |  9. Käfer-, Bulli und Buggytreffen
  • 16.00 Uhr, Biesenthal Danewitz  | EMW und AWO – Treffen – Ein muss für Motoradfans
  • 18.30 Uhr, Ladeburg, Dorfteich | Mittsommernachtskonzert

Ihr Plus für den BarnimSamstag 20.6. / Veranstaltungen

  • 10.00 Uhr, Bernau, Cafe Mühle | Frühstück
  • 10.00 Uhr, Althüttendorf |  9. Käfer-, Bulli und Buggytreffen
  • 10.00 Uhr  21. Finow-Cup im Schatten des Finower Wasserturms. Es ist Deutschlands größtes D-Junioren Fußballturnier. Neben Fußball gibt es auch jede Menge anderer Highlights u.a. ein nächtliches Feuerwerk
  • 10.00 Uhr, Bernau Börnicke | Trödelmarkt auf dem Kinderbauernmarkt zwischen 10 und 16.00 Uhr wird halbstündlich ein Schaf geschoren
  • 14.00 Uhr, Panketal, Schlendermeile in Panketal
  • 15.00 Uhr, Biesenthal Kita Knirpsenland Kitafest unter dem Motto -Ritterspiele-
  • 16.00 Uhr, Chorin Kloster | Der Zigeunerbaron
  • 20.30 Uhr, Bernau, CatalpaCocktaillounge | chillen


Ihr Plus für den BarnimSonntag 21.6. / Veranstaltungen

 

Wir  wünschen viel Spass bei diesen Veranstaltungen!

Wir sehen uns!

Wenn wir ihre Veranstaltung/Event in unseren Kalender mit aufnehmen sollen, so schreiben sie uns bitte :

[contact-form-7 404 "Not Found"]

 

(alle Angaben ohne Gewähr – bitte informieren sie sich kurz vor der Veranstaltung noch einmal)

 

Wir waren grade in Bernau vor Ort bei den Streikenden. Ca. 30 Kollegen von der 2015-02-21- Streick-0748Frühschicht befinden sich im Streik, die Spätschicht wird im Laufe des Tages erwartet. Ein Vater, kam und berichtete, das auch die Schüler nicht abgeholt wurden. Sie stehen an den Bushaltestellen. Wir haben beim Landschulamt, Regionalstelle Frankfurt(Oder) bei Frau Kuttnik, Sachbearbeiterin bei Herrn Kranz nachgefragt. Eine generelle Befreiung von der Schulpflicht gibt es nicht. Die Kinder die heute nicht zur Schule kommen werden, für diesen Tag als -Entschuldigt- geführt.

Veranstaltungen

Es konnte leider nichts gefunden werden

Entschuldigung, aber kein Eintrag erfüllt Deine Suchkriterien