Beiträge

Nach jahrelangem Warten ist es offensichtlich nun so weit – die grundhafte Erneuerung der Ortsdurchfahrt Weesow kann endlich

Foto: Dr. Karl Lehmann

Foto: Dr. Karl Lehmann

beginnen.
Wie er Landesbetrieb für Straßenwesen Brandenburg mitteilt, beginnen die Arbeiten am ersten Bauabschnitt am 27. Okt. 2014.
Betroffen davon ist zunächst der nördliche Teil aus Richtung Willmersorf kommend bis zur Ortsmitte (Kreuzung).
Der zweite Bauabschnitt ist für das Frühjahr 2015 geplant. Ein genauer Termin ist noch nicht festgelegt.

Foto: Dr. Karl Lehmann

Foto: Dr. Karl Lehmann

Er reicht dann von der Ortsmitte bis zum Dorfausgang Richtung Werneuchen.
Geplant sind der Straßenausbau einschließlich Regenentwässerung, Geh- und Radwege sowie eine neue Straßenbeleuchtung. Damit wird dann auch der Anschluss an den vorhandenen Radweg nach Werneuchen hergestellt.
Die Kreuzung in der Ortsmitte wird „entschärft“ und für alle Verkehrsteilnehmer übersichtlicher gestaltet.
Die Kosten für das Projekt belaufen sich auf rund eine Millionen €.
Während der Arbeiten ist jeweils eine Vollsperrung vorgesehen. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

 

 Wir danken unserem Gastkorrespondenten Dr. Karl Lehmann

 

 

1. Farmfest zur Hirschbrunft auf der Wildfarm Werneuchen

mit dem Trecker zur  Hirschbrunft in die Wildfarm Werneuchen. Etliche Besucher hatten sich heute auf dem Gelände der Wildfarm Werneuchen eingefunden. Bei einer „Safari“ durch die Gehege erfuhren sie interessantes zur Zucht und Haltung  der Tiere.

Hier ein paar Eindrücke:

Ihr Plus für den Barnim  Pilgertour auf dem Jakobsweg

Alljährlich am ersten Sonntag im September veranstalten die Städte Bernau und Werneuchen eine Pilgertour auf dem Jakobsweg. Sie führt auf einem ca. 15 km langen Teilabschnitt von Werneuchen über Seefeld, Löhme, Börnicke nach Bernau. Die Tour wird nun schon zum sechsten Mal durchgeführt und ist damit schon zu einer gewissen Tradition geworden. Rund 80 Pilger machten sich um 10:00 Uhr gemeinsam auf den Weg. Stationen waren u.a. die Löhmer Pilgerherberge „San Lobell“ und der Gutshof in Börnicke Wer nicht dabei sein konnte und den Weg selbst oder zusammen mit Familie oder Freunden wandern will, kann sich hier gern informieren: http://tourismus.atelier-lehmann.com/jakobsweg.htm Einen kleinen Einblick sollen nachfolgende Fotos vermitteln.

Text und Fotos von unserem Gastkorrespondenten Dr. K. Lehmann

Wegebaumaßnahme im Gutspark Hirschfelde anfangen

Ein Projekt das gemeinsam mit den Gemeinden Werneuchen und Ahrensfelde entwickelt wurde um den Landschaftspark im ländlichen Bereich aufzuwerten. Gleichzeitig wird auf polnischer Seite an einem Park in Rusonow gearbeitet. Die Gemeinden haben entschieden mit dem Wegebau anzufangen. Diese Wege werden folgende Baumassnahmen nicht behindern. Besucher können sie aber schon begehen. Ein Hauptweg beginnt in der Gartenstraße  und mündet in die Lindenalle  und dient als Zufahrt. Die neuen Wege werden behindertengerecht angelegt. Sie sind mit einer mineralischen Deckschicht versehen und werden  eingefasst von einer Stahlkante zum Schutz vor Wurzelwerk. Das gesamte Projekt ist EU finanziert und läuft über den Fond für regionale Entwicklung, die Pomerania Region betreffend.

Baubeginn ist ab Mittwoch nächste Woche geplant. Die ca. 600 Meter sollen noch dieses Jahr fertiggestellt werden.

Wer den Park besuchen möchte, kann sein Auto in der Gartenstraße abstellen und dann den Rundweg nutzen. Es wird ein Wegeleitsystem eingerichtet mit Hinweistafeln.

Barnim-Plus wird die Bauarbeiten  begleiten und  weiter informieren.

 

Wer eine berufliche Um- oder Neuorientierung vor hat und Freude am Umgang mit Kindern hat wird in der  Gemeinde Panketal fündig werden. Dort werden Tagespflegemütter und Tagespflegeväter gesucht. Wie in jedem anderem Beruf auch werden natürlich gewisse Anforderungen gestellt, wie z.B. Lebenserfahrung im Umgang mit Kindern, belastbar, flexibel, zuverlässig und Verantwortungsbewusstsein. Es wird eine Freude sein die Kinder ein Stück ins Leben zu begleiten und zu fördern.

Wer Interesse hat wendet sich mit seinen Unterlagen an

Landkreis Barnim
Jugendamt, Frau Biesel
Am Markt 1
in 16225  Eberswalde

Da Urlaubszeit ist hier noch die Waldbrandwarnstufen in Brandenburg

 

Waldbrandstufe 5 gilt zur Zeit (21.07.2014) in

  • Barnim
  • Dahme-Spreewald
  • Havelland
  • Märkisch-Oderland
  • Oberhavel
  • Oberspreewald-Lausitz
  • Oder-Spree und Stadt Frankfurt/Oder
  • Ostprignitz-Ruppin
  • Spree-Neiße und Stadt Cottbus
  • Uckermark

noch Waldbrandstufe 4 in

  • Teltow-Fläming
  • Prignitz
  • Potsdam-Mittelmark und die Städte Portsdam Brandenburg
  • Elbe-Elster

Quelle

Was ist bei Waldbrandstufe 5 zu beachten?

  • Der Wald kann für jegliches Befahren und Betreten gesperrt werden.
  • Bitte die Ausschilderung beachten.
  • Es versteht sich wohl von selbst das keine Kippen irgendwo hin geschnippst werden.
  • Kein Feuer, Grillen im Wald.
Mitglied des Stiftungsvorstandes der Sportstiftung der Sparkasse Barnim Uwe Riediger, Mitglied des Stiftungsvorstandes der Sportstiftung der Sparkasse Barnim Ronald Kühn, Vorsitzender des Stiftungsvorstandes der Sportstiftung der Sparkasse Barnim //von Rechts

Mitglied des Stiftungsvorstandes der Sportstiftung der Sparkasse Barnim Uwe Riediger, Mitglied des Stiftungsvorstandes der Sportstiftung der Sparkasse Barnim Ronald Kühn, Vorsitzender des Stiftungsvorstandes der Sportstiftung der Sparkasse Barnim Bodo Ihrke//von Rechts

 

 

Die Sportstiftung der Sparkasse Barnim hatte zur Informationsveranstaltung über die Veranstaltungsreihe

„Treffe deinen Favoriten“

eingeladen.

 

Die Stiftung der Sparkasse Barnim hat in den letzten 10 Jahren insgesamt Projekte in Höhe von über 5oo.ooo,oo Euro gefördert

 

 

Die Stiftung der Sparkasse Barnim fördert

  •  die Kulturstiftung der Sparkasse Barnim, Anerkennung durch das Ministerium des Innern seit dem 28.o2.2002
    Besondere Projekte:

    • Kirchensommer in Brodowin
    • Choriner Musiksommer
    • Kulturbahnhof Biesenthal u.v.a.m.
  • die Schulstiftung der Sparkasse Barnim, Anerkennung durch das Ministerium des Innern seit dem o6.o7.20o4
    Besondere Projekte:

    • Bisherige Entwicklung des Wissenszentrums Bernau Waldfrieden
    • Humboldt Gymnasium Eberswalde – MINT Praktikum
    • Projekte an freien Schulen, z.B. Oberbarnimschulen sowie der Kinder- und Jugendakademie u.v.a.m.
  • Die Wissenschaftsstiftung der Sparkasse Barnim,  Anerkennung durch das Ministerium des Innern seit dem 23.12.2o11
    Besondere Projekte:

    • Zertifizierung Paul Wunderlich Haus
    •  Unterstützung eines Projektes des Herzzentrums Brandenburg zur Entwicklung einer Transkatheter-Trikuspidalkappe u.v.a.m.
  • die Sportstiftung der Sparkasse Barnim, Anerkennung durch das Ministerium des Innern seit dem 23.12.2o11
    Besondere Projekte:

    • 19 Projekte mit verschiedenen Sportvereinen in Höhe von ca. 46.500,oo Euro u.v.a.m.
    • NEU: Veranstaltungsreihe der Sportstiftung. Die Bewerber erhalten bis zu 1ooo,oo Euro Förderung, sowie die Finanzierung der Werbeflyer und Plakate

Ziel der Veranstaltungsreihe „Treffe deinen Favoriten“ ist es Sportvereinen die Möglichkeit zu geben ihre Kinder- und Jugendarbeit  zu aktivieren,  Nachwuchsförderung zu verbessern und  Begeisterung und Motivation für bestimmte Sportarten zu fördern. Dabei kann zu Autogrammstunden, Gesprächsrunden aber auch Training mit den Spitzensportlern  eingeladen werden. Die Stiftung möchte mit dieser Reihe den Breitensport aber auch die ehrenamtlich Tätigen fördern.

Beginnen wird die Reihe  am 24. August mit dem SV Schorfheide e.V. Abteilung Biathlon. Die ehemalige deutsche Biathletin Andrea Henkel wird mit dabei sein. Im Rahmen eines Volksfestes können alle ein Probetraining durchführen und werden auf ihre Fragen, durch die Verantwortlichen und Andre Henkel Antworten bekommen. Ein Fest für die ganze Familie.

Kennen sie Vereine, die ihrer Meinung nach diese Förderung erhalten sollen, sind wir ihnen gern behilflich. Schreiben sie uns einfach…

E-Mail zum Beitrag Sportstiftung

Eine sehr gelungen Veranstaltung. Man kann dem Veranstalter nur gratulieren.

Hier eine kleine Bildauswahl wer mehr wissen möchte schaut einfach hier bernauer-schleife



Hier noch ein kurzer Filmbericht – danke an Rico von FlyingVideo  –Film–


  • 08.oo – … Eberswalde  Uhr, Sportanlage am Wasserturm, ->20. Finow Cup
  • 16.oo Uhr Schorfheide/Finowfurt, Luftfahrtmuseum Finowfurt Roadrunner
  • 16:00 Uhr Eberswalde Forstbotanischer Garten, Kräuterführung um Johanni
  • 20.oo – 01.oo Uhr Bernau , Sportforum Bernau, ->6. Bernauer Fight Night
  • 21:30 Uhr Panketal/Hobrechstfelde Sommernachtskino Hobrechtsfelde „Fack ju Göhte“

Heute Morgen 09.oo Uhr ging es los. Ca. 65 Oldtimerfahrzeuge machten sich auf die Reise. Es ist bereits die 21. Oltimerfahrt die der Motorclub Werneuchen 1906 e.V. organisiert. Viele Teilnehmer kannten sich und so ging es mit viel Freude und kleinen Späßchen auf die Fahrt.  Die Fahrzeuge wirklich sehenswert. Top gepflegt und super in Schuß. Wir wünschen allzeit gute Fahrt und zeigen ein paar Fotos: