Beiträge

Unser Partner Catalpa Cocktaillounge teilt mit:

am 24.12 ab 20.00 Uhr

25. 26.12 ab 19.oo Uhr wird das Catalpa  geöffnet sein

Am 31.12 und 1.1. ist es geschlossen

catalpa 2015Für alle Liebhaber unser Tipp

Sonnenuntergang selbst gemacht

  • 4cl captian morgan
  • 2cl lime juice maracujasaft
  • und Grenadine…

Wohl bekomms!!!!

Fröhliche Weihnacht und eine Guten Rutsch wünscht euch das Team vom Catalpa und Barnim-plus.de

 

 

 

Der 2. Teil unseres Adventssonntags führte uns ins Kloster Chorin. Dieses hatte die Adventssonntage jeweils eingeladen. Wir waren bei Andrea Tuve und übten uns im Flechten. Weiter ging es durchs Kloster und seinen Ausstellungen. Dann zog uns Plätzchenduft in die Nase und wir erreichten zur Freude der Kinder die Plätzchenbäckerei. Einige Räume weiter wurden dann Strohsterne gebastelt. Dann gab es in Brodowin hergestellte Plätzchen und gebrannte Mandeln zu kosten und zu kaufen. (Die Mandeln waren handgemacht und schmeckten lecker) Immer wieder blieben wir vor den Lichtinstallationen stehen die sich mit hereinbrechender Dunkelheit wunderbar anschauen ließen. Den Höhepunkt bildete dann das Mitsingkonzert von Jule Unterspann. Leicht jazzig erklangen bekannte Weihnachtslieder im Kloster. Zum Teil standen die Zuhörer/Mitsinger um dabei sein zu können. Auf alle Fälle ein Tipp für das nächste Jahr, wer es dieses Jahr nicht geschafft hat.

Der 2. Teil unseres Adventssonntags führte uns ins Kloster Chorin. Dieses hatte die Adventssonntage jeweils eingeladen. Wir waren bei Andrea Tuve und übten uns im Flechten.  Weiter ging es durchs Kloster und seinen Ausstellungen. Dann zog uns Plätzchenduft in die Nase und wir erreichten zur Freude der Kinder die Plätzchenbäckerei. Einige Räume weiter wurden dann Strohsterne gebastelt. Dann gab es in Brodowin hergestellte Plätzchen und gebrannte Mandeln zu kosten und zu kaufen. (Die Mandeln waren handgemacht und schmeckten lecker) Immer wieder blieben wir vor den Lichtinstallationen stehen die sich mit hereinbrechender Dunkelheit wunderbar anschauen ließen. Die Führung von Frau Dr. Siedler durch das Kloster brachte viele neue Eindrücke. Den Höhepunkt bildete dann das Mitsingkonzert von Jule Unterspann. Leicht jazzig erklangen bekannte Weihnachtslieder im Kloster. Zum Teil standen die Zuhörer/Mitsinger um dabei sein zu können. Auf alle Fälle ein Tipp für das nächste Jahr, wer es dieses Jahr nicht geschafft hat.

Lichterglanz für Bernau2014-09-22 - logo stadtwerke bernau

„Goldener Advent“: Stadtwerke Bernau installieren Weihnachtsbeleuchtung mit effizienter LED-Technik in der Stadt

 

BERNAU BEI BERLIN. Drei Wochen noch, dann wird in Bernauer Haushalten das erste Lichtlein am Adventskranz angezündet. Höchste Zeit also, dass auch Bernaus Straßen ihr Festtags­gewand anlegen. Dazu installieren die Stadtwerke Bernau ab Mittwoch (11. November) die Weihnachtsbeleuchtung an Laternen, in Bäumen und auf Plätzen. Erstmals in einheitlichem Gewand erstrahlt die Bernauer Innenstadt zum „Goldenen Advent“. Die Idee dazu stammt vom Bernauer Bürgermeister André Stahl, das Konzept entstand unter Obhut des Bernauer Stadtmarketings und umgesetzt wird es von den Stadtwerken. Nun laufen die Vorbereitungen für die Illumination von Bernau auf Hochtouren: Fünf leuchtende Nikolausstiefel erhalten ihren Platz in der Innenstadt, Sterne und Sternschnuppen werden an den Straßenlaternen befestigt und Lichterketten in Bäume geschlungen. Festlich erleuchtet sind dann der Marktplatz, die Fassade des Rathauses, die gesamte Bürgermeister- und Brauerstraße sowie der Teil dazwischen in der Berliner Straße.

 

Nachhaltiger Aufbau

„Insgesamt 150.000 Lichtpunkte lassen dann ab ersten Advent Bernau bis ins neue Jahr festlich strahlen“, erklärt Bettina Römisch, verantwortlich für Öffentlichkeitsarbeit bei den Stadtwerken Bernau. Der Clou: Die Halterungen für die Lichter bleiben an den Straßenlaternen, die Lichterketten in den Bäumen haben flexible Elemente, die mitwachsen können. „Damit geht der Aufbau in den kommenden Jahren rascher“, sagt Bettina Römisch. Die erstmalige Installation des „Goldenen Advents“ erfordert  zwei Montageblöcke (11.-13. und 27.-30. November). „Damit die Monteure zügig und sicher arbeiten können, gibt es in Absprache mit dem Ordnungsamt in den Straßenzügen teilweise ein vorübergehendes Halteverbot“, informiert Bettina Römisch.

 

LED-Technik: sparsam und effizient

Die Weihnachtsbeleuchtung von den Stadtwerken Bernau basiert auf der LED-Technik – kurz für Licht emittierende Dioden. „LED sind sehr effizient, äußerst lichtstark und gut für draußen geeignet, denn sie strahlen besonders hell bei kühlen Temperaturen“, weiß Bettina Römisch und fügt an: „Das Halbleiterlicht trägt durch seinen geringen Energiebedarf zum Klimaschutz bei. Es hilft, den Ausstoß von Treibhausgasen zu verringern.“ Bis zu 80 Prozent Energie kann so gespart werden. Außerdem sind LED ziemlich robust – bis zu 20.000 Betriebsstunden halten sie durch.

Wer für den 21.12.2014 noch nichts vor hat und Geschenke und/oder Weihnachtsschmuck sucht, sollte sich den Termin im Kloster Chorin vormerken. Von 12.oo - 18.00 Uhr lädt das Chloster zum Geschenke- und Weihnachtsschmuckbasteln, z.B. Engel für den Weihnachtsbaum ein, oder unter Anleitung der Puppenmacherin Anja Braunsdorf, Puppen nach Waldorf-Art kreiiren, Plätzchen backen für Kinder, während dessen erfahren die Erwachsenen vom Konditormeister des Ökodorfs Brodowin Sebastian Görner welche Plätzchen für den bunten Teller nicht nur schmecken, sondern auch Körper und Seele gut tun. Er berät die Gäste rund um das Thema Backen und stellt Kreationen aus der Bio-Bäckerei vor. ab 16.00 Uhr Mitsingkonzert der Jazzsängerin Jule Unterspann in der Kapelle. Gesungen werden traditionelle Weihnachtslieder und "herbstwinterweihnachtlich- und jazzige Herzensangelegenheiten in Wort und Ton" Jeweils um 15, 16 und 17 Uhr begleiten Referentinnen die Gäste mit Taschenlampen durch die Geschichte des festlich illuminierten Klosters Anschließend können sich die Gäste im Klostercafé oder am Lagerfeuer mit Glühwein aufwärmen. noch ein Hinweis des Klostercafés: Am 25. und 26. 12. 2014 sowie zwischen den Jahren, freuen sich die Mitarbeiter des Klosters zwischen 10 und 16 Uhr auf Ihren Besuch. Am 24.12. und 31.12.2014 ist das ehemalige Zisterzienserkloster und das Klostercafé geschlossen und am 1.1. 2015 wieder für Besucher ab 10 Uhr geöffnet.

Wer für den 21.12.2014 noch nichts vor hat und Geschenke und/oder Weihnachtsschmuck sucht, sollte sich den Termin im Kloster Chorin vormerken. Von 12.oo – 18.00 Uhr lädt das Kloster zum

  • Geschenke- und Weihnachtsschmuckbasteln, z.B. Engel für den Weihnachtsbaum ein, oder
  • unter Anleitung der Puppenmacherin Anja Braunsdorf, Puppen nach Waldorf-Art kreiiren,
  • Plätzchen backen für Kinder, während dessen erfahren die Erwachsenen vom Konditormeister des Ökodorfs Brodowin Sebastian Görner welche Plätzchen für den bunten Teller nicht nur schmecken, sondern auch Körper und Seele gut tun. Er berät die Gäste rund um das Thema Backen und stellt Kreationen aus der Bio-Bäckerei vor.
  • ab 16.00 Uhr  Mitsingkonzert der Jazzsängerin Jule Unterspann in der  Kapelle. Gesungen werden traditionelle Weihnachtslieder und „herbstwinterweihnachtlich- und jazzige Herzensangelegenheiten in Wort und Ton“
  • Jeweils um 15, 16 und 17 Uhr begleiten Referentinnen die Gäste mit Taschenlampen durch die Geschichte des festlich illuminierten Klosters
  •  Anschließend können sich die Gäste im Klostercafé oder am Lagerfeuer mit Glühwein aufwärmen.

noch ein Hinweis des Klostercafés:
Am 25. und 26. 12. 2014 sowie zwischen den Jahren, freuen sich die Mitarbeiter des Klosters zwischen 10 und 16 Uhr auf Ihren Besuch.
Am 24.12. und 31.12.2014 ist das ehemalige Zisterzienserkloster und das Klostercafé geschlossen und am 1.1. 2015 wieder für Besucher ab 10 Uhr geöffnet.

 

In wenigen Wochen Muss er stehen, -DER BAUM- des Jahres. Für viele Barnimer ist es Tradition den Baum selber aus dem Anbau in der Nähe zu schlagen. Das hat den Vorteil, viel Spaß mit der Familie zu haben und ist auch gut für die Öko-Bilanz unseres Planeten. Warum müssen Bäume aus sonstwo angekarrt werden, wenn sie denn hier auch wachsen. Meist müssen diese Bäume im Barnim sowieso gefällt werden. Also warum nicht einen dav0n in die gute Stube stellen.

hier ein paar Stellen wo mit Axt und/oder Säge der eigene Baum geerntet werden kann:

  • Biesenthal OT Danewitz | Dorfstr. 48 | Tannen-Gesche |03337 3346 | vom 29.11. – 23.12. 09.00 – 16.00 Uhr und am
    24.12. von 09.00 – 12.00 Uhr, es gibt dort auch einen kleinen Weihnachtsmarkt und etwas zum Essen und Trinken an den
    Wochenenden auch eine Gulaschkanone und Brot aus dem Feldsteinbackofen
  • MelchowBahnhof Melchow | am 14.12. 13.00 – 18.00 Uhr | vom Bahnhof aus geht es auf den Adventsmarkt und anschließend ab
    13.30 Uhr in den Wald zu den Weihnachtsbäumen | 0172-3143871
  • Werneuchen OT TiefenseeBauer Nietsch, Adolf-Reichwein-Straße 23A |  033398-94948 |
    06./07.12., 13./14.12., 20./21.12.2014, 10 bis 16 Uhr
  • Sydower Fließ OT Grüntal | Gärtnerei Schubert | 03337-46101
    täglich bis einschließlich 23.12. geöffnet  bei Tageslicht bis Einbruch der Dunkelheit
  • Bernau  |Bernauer Stadtwald |  13.12. von 09. – 15.30 Uhr und am 14.12.  10.00 – 14.00 Uhr |  01 62-2 44 66 87 |
    Die Anfahrt erfolgt von Bernau über Wandlitzer Chaussee und B 273 in Richtung Wandlitz sowie über die Niederbarnimallee. Von dort ist der Weg ausgeschildert
  • Groß Schönebeck | 14.00 – 18oo Uhr | Auf dem Groß Schönebecker Weihnachtsmarkt,  im rekonstruierten Park des Jagdschlosses der Hohenzollern, werden forstfrische Weihnachtsbäume angeboten, wer selber einen schlagen möchte, fragt dort nach. oder fährt die L100 in Richtung Prenzlau. Nach ca. 8 km hängen dann Schilder

Und nicht vergessen, Säge oder Axt mitnehmen, eine Decke fürs Auto wäre nicht schlecht und genügend Seil. Für die gr0ßen Bäume eine rote Fahne oder Beleuchtung bei Überlänge.

 

 

Wer noch andere öffentliche Stellen zur Weihnachtsbaumernte im Barnim kennt, schreibt uns bitte eine Email

 

 

Ihr Plus für den BarnimGlastag und Funzelführungen am 1. Advent

Am Sonntag, dem 30. November, lädt der KuKs e. V.

(Kultur- und Kommunikationsforum Schorfheide (KuKS) e.V.)

von 10.00 – 17.00 Uhr ganz herzlich zum „Glastag am 1. Advent“ in das Werkstattgebäude Grimnitzer Straße in Joachimsthal ein.

  • Den Besuchern werden geboten:
  • Fusing-Technik zum Ausprobieren,
  • Ausstellung und Verkauf von handgefertigten Glasunikaten,
  • Feuer zum Wärmen,
  • Gebäck und warme Getränke.

Ihr Plus für den Barnim

Danach ins Kloster Chorin zu Funzelführungen, Lagerfeuer und Glühwein

Immer um 15, 16 und 17 Uhr begleiten wir Sie mit Taschenlampen durch die Geschichte des festlich beleuchteten Klosters und entdecken gemeinsam manches Detail, das bei Tageslicht verborgen bleibt oder übersehen wird. Am Lagerfeuer können Sie sich mit Glühwein von den Streifzügen rund um das Kloster oder der Erkundung der Klosteranlage aufwärmen und im Klostercafé mit Snacks und Kuchen aus der Bio-Küche stärken. Und wer noch auf der Suche nach besonderen Weihnachtskarten oder einem Mitbringsel ist, findet im Klosterladen Karten, ausgewählte Literatur für Kinder und Erwachsene, Keramik und kleinere Mitbringsel.

Eintritt 4 Euro, ermäßigt 2,50 Euro. Kinder bis 7 Jahren frei.

Weihnachtliches/ Weihnachtsmärkte im Barnim und Umland 2014

 

Ihr Plus für den BarnimWeihnachtsmärkte  Barnim 2014:

  • Seefeld | 22.11. ab 11.00 Uhr Werneuchener Chaussee
  • Lobetal | 28.11. ab 11.00 Uhr, An der Alten Schmiede
  • Eberswalde | 28.11. – 07.12. Am Markt
  • Biesenthal | 29.11. 11.30 – 19.30 Uhr, Marktplatz
  • Basdorf | 29. – 30. 11, Am Markt
  • Börnicke | 29. -30.11  – 13-18.00 Uhr, Historischer Adventsmarkt im Pferdestall, Gutshof Börnicke
  • Wandlitz/OT Basdorf | 29. – 30.11. – ab 12.30 Uhr,  Marktplatz
  • Ladeburg | 30.11. 14.00 Uhr,  Dorfaue
  • Blumberg  | 30.11. 12.00 Uhr, Berliner Platz
  • Zepernick | 05.12. – 07.12.  |  6.12. 18.00 Uhr Weihnachtsparade
  • Wandlitz/OT Basdorf | 6.12. – ab 12.00 Uhr,  Dorfanger
  • Ahrensfelde | 6. – 7.12.
  • Werneuchen |  6.12., Marktplatz
  • Börnicke | 6.12., Am Dorfteich
  • Altlandsberg | 6. – 7.12 ab 15. bzw. 12. Uhr, Altlandsberg, Berliner Str. und Kirchplatz
  • Biesenthal | 7.12. ab 11.00 Uhr, Adventskunstmarkt Kulturbahnhof
  • Bernau | 11. – 14. 12,  Bürgermeisterstr., Markt-, Kirchplatz
  • Wegendorf | 20.12. ab 13.00 Uhr Zentrum Wegendorf

 

Ihr Plus für den Barnimeinige Berliner Weihnachtsmärkte

  • Potsdamer Platz 1.11. –  4.12. | ab 10.00 Uhr
  • Gedächtniskirche 24.11. – 04.01. | ab 11.00 Uhr
  • Alexanderplatz 24.11. – 28.12.  | ab 14.00 und Sa/So ab 12.00 Uhr
  • Gendarmenmarkt 24.11. – 31.12. | ab 11.00 Uhr
  • Schloß Scharlottenburg 24.11. – 28.12. | ab 14.00 und Fr/Sa/So ab 12.00 Uhr
  • Spandau 26.11. – 23.12. | ab  11.00 Uhr
  • Kollwitzplatz am 30.11. | 07.12. | 14.12. | 21.12 | 12 -19.00 Uhr
  • Wilmersdorf, schwedicher Weihnachtsbasar | 29. – 30.11. | Sa. ab 10.00 So. ab 12.00 Uhr
  • Museen Dahlem, Lansstraße 8 | 22. – 23.11 | 29. – 30.11 | 06. – 07.12 | 13. – 14.12. | 11.00 – 19-oo Uhr

 

 Weihnachtliches im Barnim

Ihr Plus für den Barnim22.11. ab 14.00 Uhr | Bernau,  Volkssolidarität, Sonnenallee 2 | Vorweihnachtsbasar
 
Ihr Plus für den Barnim25.11. ab 19.30 Uhr | Bernau, Gesupoint, Zepernicker Chaussee 7  | Warum Märchen für Kinder so wichtig sind, Special Weihnachtsmärchen
 
Ihr Plus für den Barnim28.11. ab 17.00  Uhr | Eberswalde, Karl-Marx-Platz | Lampionumzug mit Schneekönigin
Ihr Plus für den Barnim
28.11. ab 20.00 Uhr | Schorfheide, Gut Sarnow | Variete-Konzert „Schwarzblonde Weihnacht.
 

1. Adventswochenende

Ihr Plus für den Barnim
29.11. | Basdorf, Marktplatz | Basdorfer Weihnachtsmarkt
Ihr Plus für den Barnim
30.11. | Eberswalde, Paul-Wunderlich-Haus | WeihnachtsKUNSTmarkt der Mühle
Ihr Plus für den Barnim
30.11. | Bernau/Ladeburg, Dorfaue | Weihnachtsmarkt
Ihr Plus für den Barnim 30.11. | Ruhlsdorf, Schleusenmühle | deutsch-amerikanisches Weihnachtsprogramm
 

Ihr Plus für den Barnim

02.12. ab 17.00 Uhr | Wandlitz, Zweigstelle Klosterfelde, Bahnhofstr. 35 Bibliothek | Weihnachtsbasteln

Ihr Plus für den Barnim

04.12. ab 19.30 Uhr | Wandlitz, Bibliothek Zweigstelle Basdorf ,Georges-Brassens-Platz 1 | Lustige Weihnachtslesung mit Musik

Ihr Plus für den Barnim
05.12. ab 10.00 Uhr | Eberswalde, Familiengarten | Peterchens Mondfahrt
Ihr Plus für den Barnim

05.12. ab 13.30 Uhr | Eberswalde, Familiengarten | Peterchens Mondfahrt

 
 

2. Adventswochenende

 
Ihr Plus für den Barnim
6.12. 10.-16.00 Uhr | Bernau, Nikolausstiefel stehen in den Schaufenstern der Bernauer Innenstadt zur Abholung bereit
Ihr Plus für den Barnim

06.12. ab 14.00 Uhr | Eberswalde, Villa Motz Lichterfelder Straße 1-4 | Ponyreiten, Bläserchor, Märchenoma,  Nikolaus

Ihr Plus für den Barnim
06.12. ab 10.00 Uhr | Bernau, Tierheim, Ladeburg, Biesenthaler Weg 23 | Weihnachtsfeier
 
Ihr Plus für den Barnim

 07.12. 11.00 und 13.00 Uhr | Wandlitz, BARNIM PANORAMA | Vorweihnachtliche Entdeckungen, Spurensuche weihnachtlicher Traditionen

Ihr Plus für den Barnim
07.12. ab 15.00 Uhr | Schorfheide, Gut Sarnow | deutsch-amerikanisches Weihnachtsprogramm
Ihr Plus für den Barnim
 07.12. ab 16.00 Uhr | Bernau, Stadthalle | Klassik populär Weihnachtliches K0nzert im Kerzenschein
Ihr Plus für den Barnim
 07.12. ab 17.00 Uhr | Eberswalde, Maria-Magdalenen-Kirche | Weihnachtliche Bläsermusik im Kerzenschein
 
 
Ihr Plus für den Barnim
 10.12. ab 18.00 Uhr | Eberswalde, Alexander-von-Humboldt-Gymnasium Aula Werner-Seelenbinder-Straße 3 | Weihnachtskonzert der Musikschule Barnim
 

11.12.  – 14.12. Weihnachtsmarkt | Bernau, Marktplatz, Kirchplatz, Bürgermeisterstraße | Ihr Plus für den BarnimBernauer Weihnachtsmarkt

 

3. Adventswochenende 

Ihr Plus für den Barnim
 13.12. ab 09.00 Uhr | Bernau Stadtwald, Anfahrt über Wandlitzer Chaussee, Kreisverkehr am Barnim-Gymnasium | Weihnachtsbaumschlagen
Ihr Plus für den Barnim
13.12. ab 16,00 Uhr | Bernau, Platz am Steintor | 3. Öffentliches Weihnachtsliedersingen
Ihr Plus für den Barnim13.12. ab 20.00 Uhr  | Schorfheide, Gut Sarnow | Feuerzangenbowle mit dem Conferencier Lothar Wolf
Ihr Plus für den Barnim 13.12.  ab 14.00 Uhr | Eberswalde,  Forstbotanischer Garten | 4. WaldWeihnacht mit der Stiftung WaldWelten
Ihr Plus für den Barnim

13.12. ab 14.30 Uhr | Eberswalde, Familiengarten | Peterchens Mondfahrt

Ihr Plus für den Barnim

13.12. ab 14.00 Uhr Weihnachtsmarkt | Eberswalde, Grundschule Finow, Schulhof | Finower Weihnachtsmarkt

 
Ihr Plus für den Barnim
 14.12.  ab 14.00 Uhr | Eberswalde,  Forstbotanischer Garten | 4. WaldWeihnacht mit der Stiftung WaldWelten
 
 

4. Adventswochenende

 
Ihr Plus für den Barnim
  21.12. ab 16.00 Uhr | Eberswalde, Maria-Magdalenen-Kirche | Weihnachtsliedersingen
 
 
Ihr Plus für den Barnim
 23.12. ab 18.00 Uhr | Eberswalde, Markt | Gemeinsames Singen bekannter Weihnachtslieder für die ganze Familie
 
 
 
 
 Alle Angaben ohne Gewähr
 
 
 

Veranstaltungen

Es konnte leider nichts gefunden werden

Entschuldigung, aber kein Eintrag erfüllt Deine Suchkriterien