Beiträge

Fahrradtour Foto: Lutz Weigelt

Eine wunderschöne Tour. Abseits bekannter Wege. Mit Halt und kurzem Schwatz beim Fahrradhändler. Dann weiter eintauchen in die Natur. Auf dem Rückweg durch das schöne Bernau mit Eisessen.

Lutz Weigelt, Hellsee, Barnim-plus.de, Wanderung um den herbstlichen Hellsee

ca. 10km, 3 Stunden

Ranger Tour am 14.04.2019 um den Hellsee

Wir haben heute an der Ranger Tour um den Hellsee teilgenommen und möchten uns noch einmal ganz herzlich beiden beiden Rangern Michael Schünemann und Michael Treptow bedanken.

Die Natur um den Hellsee ist immer wieder ein Erlebnis und die Tour sehr abwechslungsreich. Dank der fachlichen Begleitung haben wir viel gelernt über die Natur und den Naturpark und Dinge gesehen, an denen wir sonst womöglich ohne nähere Beachtung vorbeigegangen wären.

Es gab Stockenten und Schellenten auf dem See zu beobachten. Wir haben auch viel über die Biber gelernt und gleich mehrere Biberburgen entdeckt.

Der Weg führte von Lanke aus durch den alten Lenne-Park um den Hellsee herum mit einem kleinen Abstecher in Richtung Lobetal. Von dort aus wieder zum Hellsee zurück, durch Hellmühle hindurch und an Ende der Tour vorbei am Lanker Schloss zurück zum Ausgangspunkt im Ort Lanke.

Gern kann die Wanderung auch ohne die Ranger unternommen werden. Wandert die Strecke ab und erfreut Euch an den vielen Naturerlebnissen.

Fahrradtour Foto: Lutz Weigelt

Tour:

S-Bahnhof Bernau-Friedenstal ->Zepernick –>Schönwalde –>Gorinsee –>S-Bahnhof Bernau-Friedenstal

Eine wunderschöne Tour. Super gut auch für Kinder, da fast nur Fahrrad- und Feldwege genutzt werden.

Ausgehend vom S-Bahnhof Bernau-Friedenstal geht es auf dem Fahrradweg nach Zepernick, dort schwenken wir ab, weil derzeit die S-Bahnbrücke (2019) gebaut wird und der Fahrradweg somit gesperrt ist. Wir fahren durch Wohngebietsstrassen (30km/). Dann, rechts weiter auf dem Fuss/Fahrradweg zur Schönower Heide. Weiter geht es gerade aus auf einem wunderschönem Feld/Waldweg nach Schönerlinde. In Schönerlinde weiter auf dem Geh/Fahrradweg bis rechts der Fahrradweg zum Gorinsee abzweigt. Den weiter verfolgend kommen wir am Gorinseevorbei. Dieser lädt zum Baden ein. Wer Hunger hat kann dort lecker Wild essen. Gestärkt und Erfrischt geht es weiter auf dem Fahrradweg nach Schönow. Durch die dortigen Bauarbeiten (2019) fahren wir durch Wohngebietsstrassen weiter zum S-Bahnhof Bernau-Friedenstal den Ende der Tour.

Viel Spaß beim Barnimradeln wünscht euch Barnim-plus

Los ging es am Bahnhof Bernau Friedenstal, weiter auf dem Radweg zum Bahnhof Bernau, entlang der B2 Richtung Biesenthal. Da der Fahrradweg leider in Wullwinkel endet ging der Weg weg von der Straße und hinein ins Biesenthaler Becken. Im Nachhinein eine wunderbare Entscheidung. Der Fahrradweg einfach wunderbar. Dann auf die „Lange Rönne“ bis zum Eisladen in Biesenthal. Eine Kugel des leckeren Eises musste es sein. Weiter auf dem Wehrmühlenweg über die Finow. Kurze Halt am Rastplatz Pölitzbrück, dann aber weiter Richtung Eberswalde. Durch herrliche Buchen, Kiefern und Mischwälder ging es bis zum Schleusengraf kurz vor Marienwerder. Dort ein Sprudelgetränk und ab nach Hause. Denn da wartete ja der Grill. Die Zeit für die 55km war egal. Die Natur war einfach herrlich und überall begegneten wir fröhlichen Leuten – Leute was für ein Tag dieser Herrentag in 2016. Lasst es Euch gut gehen – wünscht Barnim-plus