Beiträge

2014-04-14-M_Spilwut_Buehne_Foto-von-Stefan-Israel-und-Fanny-Schade

Gründonnerstag, 17. bis Ostermontag, 21. April 2014 Das Oster-Kloster-Fest feiert 25-jähriges Jubiläum!

Seit einem Vierteljahrhundert kann man hier den Winter vertreiben und den Frühling begrüßen. Schließlich ist Ostern Grund zur Freude, denn hier wird jeden Nachmittag im Mysterienspiel vom Winteraustreiben mit Hilfe der riesigen Sommergeister der Winter verjagt und das Osterfeuer entzündet!

Extra zum Jubiläum kommen die Musikerin Lidia Buonfino aus Italien, der Duda-Meister József Kozák aus Ungarn und Liam Bo Skol der Sagamann! Neu im Programm ist auch Salphor, der rote Höllen-Lindwurm. Sein Bruder Braxchileus Rammdorn, der schönste, größte und lebendigste Drache der Welt, hat sich gehäutet und wird prachtvoll seine Rundgänge durch das Dorf machen und in der Drachensaga auftreten. Einer der vielen Höhepunkte ist das mittelalterliche Passionsspiel mit 50 Akteuren und einer aufwendigen Ausstattung. Mit Höllenrachen, Jesu Wundertaten, Engeln und streitenden Jüngern ist es melodramatisch, ernst und komisch zugleich– ganz wie vor 600 Jahren.

In Chorin kann man seltene alte Osterbräuche pflegen: Nesteln, Fudelstiepen oder Ratschen. Hier ist noch alles handgemacht: Instrumente, Türme und Bühnen sind selbst gezimmert, Stände liebevoll dekoriert. Man kann am Feuer oder im Badezuber sitzen, mit den Kindern Eier malen, sich an mittelalterlichen Osterspeisen laben oder an den Turnierspielen der Ritter zu Fuß und hoch zu Rosse teilnehmen.

In 10 Stunden Tagesprogramm ertönt Musik auf drei Bühnen und der Wiese mit SPILWUT -die erste Mittelalterbande des Ostens, die wirklich mittelalterlich spielt -wieder mit neuen „alten“ Balladen und Bauerntänzen auf Sackpfeifen, Pommharten, Laute und Trummeln. Dazu die Gruppe Wolgemut, der Wanderbarde Angelo, Jua der Harfenengel, der maskierte Minnesänger Himilsanc, die Akrobatentruppe Aserkop Do, das Stelzentheater, Gaukler, Tänzerinnen, Narren und viele andere.

Weit über 100 Stände künden von Künsten und Gewerken des Mittelalters: Lehm-und Weidenhausbau, Mollenhauen, Filzerei, Töpfern und Holzschnitzen, Silberschmieden und Grobschmieden, dazu Kräuterfrau, Unschlitt-Bossierer und viele Gewerke zum ausprobieren, KinderTobe-Turnier, Tonburg-Bauhütte, Taurolle und Kletternetz.

Mannigfaltige Gaumenfreuden findet man in Tavernen, Backhäusern, Gemüseküche, Teezelten und Garbrätereien!

Kommet all herbey und begrüßet mit SPILWUT den Frühling! Willkommen zum Oster-Kloster-Fest!

Ort: Mittelalterdorf Oster-Kloster-Fest, 300m westlich des Klosters Chorin (Amt Chorin 11c)

Öffnungszeiten: Do, 15 bis 19 Uhr Fr-So, 10 bis 20 Uhr, Mo bis 18Uhr

Eintritt: Gründonnerstag (Eröffnungstag): 3,-Euro | Kinder 1,-Euro Alle anderen Tage: 10,-Euro | Kinder 5,-Euro (Kinder unter Schwertmaß frei)

Anfahrt: Auto: A11 bis Ausfahrt 10 oder 11 zur B 2 bis Kloster Chorin Bahn: Berlin Hbhf. nach Chorin-Kloster, 1 km Osterspaziergang durch das Naturschutzgebiet oder Fahrradverleih am Bahnhof.

Rückblick april 2014 7-13-2o14

Unser beliebter Wochenrückblick mit vielen Berichten und Fotos von der Woche und vom Wochenende

 

Jonny Hill in der Stadthalle Bernau

 

Jonny Hill in der Stadthalle Bernau

Jonny Hill trat in der Stadthalle Bernau am Freitag auf und begeisterte das anwesende Publikum. Er sang Lieder von seiner neuen CD aber auch liebgeworden Oldy´s. Für die Fans ein rundum gelungener Abend

Party Night Schönfelder Weg

Party, Spaß, Familie, Sport, Kultur, Wissen….

Freitag 11.o4.14

  • Berlin OSTPRO Berlin 11.04.2014 – 13.04.2014 VELODROM, Paul-Heyse-Straße 26, 10407 Berlin.
    Die Messe OSTPRO Berlin ist die große Verkaufsmesse für Ostprodukte. Über 150 Unternehmen aus den neuen Bundesländern präsentieren auf der OSTPRO Messe Berlin ihre Produkte, Spezialitäten und Dienstleistungen.
  • 20.oo Uhr Bernau Stadthalle Live Konzert – „Johnny Hill“ … Ruf Teddybär 1-4

Samstag 12.o4.14

  •  09.oo Uhr Eberswalde Eröffnung Frühjahrsputz „Sauberswalde“, Wiese vor der Ringstraße 121-130, mit Bürgermeister
  • 09.3o Uhr Bernau  Sporthalle Heinersdorfer Straße 52 18. Bernauer Ju-Jutsu-Fighting Turnier, bisher sind 219 Meldungen eingegangen. Es werden Kämpfer aus vielen deutschen Bundesländern und Mannschaften aus Dänemark, Belgien und den Niederlanden erwartet!
  •  10.oo Uhr Oranienburg Oranje-Games im Schlosspark Oranienburg mit Braveheart-Feeling: Fliegende Baumstämme, kämpfende Ritter, mittelalterliches Markttreiben, ein Spaktakel für die ganze Familie.
  • 10.oo Uhr Eberswalde Eröffnung BarnimBau, Hufeisenfabrik, Familiengarten, Am Alten Walzwerk 1, mit Bürgermeister
  • 10.oo Uhr Bernau Kurz vor Ostern begibt sich Bernau auf Schatzsuche. Am 12. April um 10 Uhr wird das Schatzsuchespiel „Quergedacht! Auf den Spuren der Hussiten Bernau entdecken“ erstmals öffentlich präsentiert. Startpunkt der begleitenden Schatzsuche ist das Museum Am Henkerhaus. Kulturamt, Museum und Tourist-Information entwickelten gemeinsam das neue Spiel, in dem es auf der Jagd nach dem sagenumwobenen Hussitenschatz auf eine erlebnisreiche Entdeckungsreise durch Bernau geht. 24 spannende und kniffelige Rätsel weisen den Weg quer durch die Stadt. Unterwegs gibt es nicht nur viel Neues und Verborgenes zu entdecken, sondern auch einiges über Bernau und die Hussiten zu erfahren. Woher kamen die Hussiten? Warum zogen sie nach Bernau? Und wer waren eigentlich Anna Mund und Hermann Schmalle? Diese und andere Fragen werden auf der Schatzsuche beantwortet. Anlässlich der Vorstellung des neuen Bernau-Spiels am 12. April gibt es für den schnellsten Schatzsucher einen tollen Preis zu gewinnen, aber auch die anderen Teilnehmer gehen nicht leer aus. Mitmachen können alle, die lesen, schreiben und rechnen können. Kinder sollten in Begleitung der Eltern kommen.
  •  10.oo Uhr Bernau/Schönow Frühjahrsputz in der Heide.  Treffpunkt Heideportal
  • 12.oo Uhr Anskaten am 12.04.14 12.00 Uhr mit Unterschriftenaktion
  • 18.oo Uhr Wandlitz Goldener Löwe Wandlitzer Schülerdisco Wie gewohnt geht es für die Schüler der 3. – 6. Klasse um 18.00 Uhr los.
    Um 20.30 Uhr öffnen sich dann unsere Türen für die Schüler der 7. – 10. Klasse. Als großes HIGHLIGHT gibt es für alle eine große Tanzperformance der Eastside Fun Crew.
  • 19.oo Uhr Berlin Über die fertige Start- und Landebahn des zukünftigen Hauptstadt-Flughafens Berlin Brandenburg (BER) wird am Sonnabend gelaufen. Veranstalter BERLIN LÄUFT startet ab 19 Uhr den Airport Night Run. 3.500 Meldungen liegen den Organisatoren bisher vor. Nachmeldungen sind noch möglich…..
  • 20.oo Uhr Bernau Club am Steintor Frei nach dem Motto Tanzen Tanzen Tanzen machen wir unsere letzte Veranstaltung im Klub „Am Steintor“ vor der Sommer Pause.
    VK/AK 7€ im Fremdenverkersamt und Elysium-Bernau  JEDER DER SEINE KARTE VORHER KAUFT BEKOMMT BEIM EINLASS EINEN SHORT GRATIS!!!!
  • 21.oo Uhr Bernau Stadthalle Schülerparty  des Barnim Gymnasiums
  • 22.oo Uhr Bernau   INSIGHT Revival PARTY mit DJ Heiko Blumberg, Schönfelder Weg 1 Mit diversen Highlights die Party-Nacht über. Für alle Facebookzusagen lassen wir uns natürlich auch wieder was einfallen.Wir freuen uns auf Euch und ganz besonders auf DJ Heiko von damals

 

Sonntag 13.04.14

  •  10.oo Uhr Eberswalde Der Förderverein Finower Wasserturm und sein Umfeld e.V. und der Kreissportbund Barnim laden Euch am 13.04.2014 zum 3. Treppenlauf im Finower Wasserturm ein. Wie bereits in den beiden vergangen Jahren zählt vorallem das Moto „Mitmachen kann Jeder“. Ziel ist es, innerhalb kürzester Zeit den Wasserturm, mit seinen 17 Stufen runter und 261 Stufen rauf, zu besteigen.
  • 10.oo Uhr Eberswalde  BarnimBau, Hufeisenfabrik, Familiengarten, Am Alten Walzwerk 1,
  • 10.oo Uhr Oranienburg Oranje-Games im Schlosspark Oranienburg mit Braveheart-Feeling: Fliegende Baumstämme, kämpfende Ritter, mittelalterliches Markttreiben, ein Spaktakel für die ganze Familie.

Falls jemand über eine Veranstaltung berichten möchte die er besucht hat um andere miterleben zu lassen – dann bitte….
Falls jemand Fotos von  Veranstaltungen hat die er gern zeigen möchte – dann bitte….
Falls jemand noch andere Veranstaltungen kennt – dann bitte eine Email an uns

Alle Beiträge/Termine sind mit größter Sorgfalt ermittelt, eine Garantie können wir aber nicht geben
wochenkalender kw 12

Mega Schlagerparty – Bernau – Schönfelder Weg 1

für gute Stimmung sorgte das Helene Fischer Double aus Dessau. DJ MARIO legte danach noch eine Schaufel auf und rockte den Saal. TOP Stimmung entstand – viele kommen gern wieder!

 

Bernau-Slam

Wie gebannt klebten die Zuhöhrer an den Lippen der Slammer. Mit Wortwitz, Tiefsinn und Wortspielerein verging der Abend wie im Fluge.

 

Modelleisenbahn Tauschmarkt

Voll war heute die Stadthalle in Bernau. Viele Eisenbahnfreunde waren gekommen und das nicht nur aus Bernau. Dem einem oder anderen konnte mit Ersatzteilen geholfen werden oder ganze Fahrzeuge wechselten den Besitzer. Der Tauschmarkt ist immer wieder beliebt.

 

Kinderfest in Bernau

Das Kinderfest war sehr gut besucht. Die Kinder und Eltern fühlten sich wohl. Beliebt war das Schminken, die Spiele sowie die Hüpfburg. Alle freuen sich auf das nächste.

 

Kontrolle Krötenzaun Wehrmühlenweg Biesenthal

Heute Morgen 09.00 Uhr trafen sich fleissige Helfer und Naturschützer. Ihr Ziel ist, den vielen Kröten, Fröschen und  Molchen auf ihrem Weg über die Strassen zu ihren Laichgewässern zu helfen. Nicht immer sind die Autofahrer schuld. Da die Kröten sehr langsam sind bei den nächtlichen Temperaturen und womöglich noch auf den Strassen sitzen bleiben ist es bei regem Autoverkehr schier unmöglich allen auszuweichen. An speziellen Stellen sind deswegen Krötenzäune aufgestellt. Sie werden  täglich zwischen 8.00 und 10.00 Uhr kontrolliert.

 

 Renft rockt Studio 7  in Panketal

Die 1958 in Leipzig gegründete Beat-Band RENFT rockte Studio7. Die Zuhörer waren begeistert von den Altrockern. Jeder kannte die Titel, es wurde mit gesungen und getanzt. Die Musiker standen dicht bei den Zuhörern. Es war vom ersten Ton an Stimmung im Hause. Dies setzte sich bis zur letzten Note fort. Das Konzert hätte noch Stunden weitergehen können.
Renft immer ein Erlebnis das im Studio 7 zur Sonderklasse wurde. Wir freuen uns auf die nächste Veranstaltung im Studio 7!!!

Abendrot über Bernau

Stimmt die Bauernregel oder stimmt sie nun nicht. Wir sind mal Optimisten oder hat jemand mit dieser Regel Erfahrungen sammeln können?

Auf alle Fälle allen Usern einen schönen Abend

Stadt-Bernau

Presse-Information der Stadt Bernau bei Berlin

 

Vorschläge für Bürgerhaushalt noch bis Ende März möglich

 Bis 31. März 2014 können Bernaus Einwohner Vorschläge für den Bürgerhaushalt 2015 einreichen. Dezernent Eckard Illge ermuntert die Bürgerinnen und Bürger zur Mitarbeit: „Nutzen Sie die Chance und teilen Sie den Stadtverordneten Ihre Ideen mit. Auch Vorschläge aus dem vergangenen Jahr können wieder aufgegriffen werden.“

Erneut können die Bernauerinnen und Bernauer vorschlagen, welche Projekte im Rahmen eines Bürgerhaushaltes realisiert werden sollen. Hunderte nutzten in den letzten drei Jahren diese Gelegenheit. Im Ergebnis des Bürgerhaushaltes 2013 wurden ein Rastplatz am Radweg Berlin-Usedom gebaut, der Generationenspielplatz im Stadtpark errichtet und Sitzbänke auf dem Sportplatz Rehberge montiert. Zur Zeit befinden sich die mit dem Bürgerhaushalt 2014 beschlossenen Vorhaben in der Umsetzung: So wird ein Spielplatz im Ortsteil Ladeburg neu gestaltet, ein Kinderspielplatz in Birkholzaue gebaut, ein Kleinspielfeld in Rehberge errichtet sowie ein Rundwanderweg im Stadtwald gebaut.

Im Folgenden antwortet der zuständige Dezernent auf häufig gestellte Fragen zum Bürgerhaushalt.

Was ist ein Bürgerhaushalt?

Der Begriff „Bürgerhaushalt“ ist zunächst missverständlich. Gemeint ist, dass die Bernauer Stadtverordnetenversammlung ein Finanzbudget innerhalb des Haushaltes zur Verfügung stellt, über dessen Verwendung im Rahmen eines Einwohnerbeteiligungsverfahrens entschieden wird. Für das Haushaltsjahr 2015 stehen nach einem Beschluss der Stadtverordnetenversammlung 100.000 Euro zur Verfügung.

Jeder Einwohner, der mindestens 14 Jahre alt ist, kann Vorschläge zur Verwendung des Geldes einreichen. Eingesetzt werden könnten die Finanzmittel in den Bereichen Sport-, Kultur- oder Jugendförderung, für die Seniorenarbeit oder die Gestaltung von Wegen, Plätzen und Denkmale in Bernau. Natürlich können auch Vorschläge zur Kostensenkung eingebracht werden und dazu, was sich die Stadt leisten sollte.

Bis wann können Vorschläge eingereicht werden?

Vorschläge können auf dem im Februar-Amtsblatt abgedruckten Vorschlagsbogen, der auch von www.bernau.de heruntergeladen werden kann, im Rathaus oder in den Sitzungen der politischen Gremien eingebracht werden. Der Bogen muss bis zum 31. März an folgende Adresse geschickt werden: Stadt Bernau bei Berlin, Der Bürgermeister, Geschäftsbuchhaltung, Marktplatz 2, 16321 Bernau bei Berlin, Fax (0 33 38) 365-105.

Welche Vorschläge werden am Ende realisiert?

Aus den eingereichten Vorschlägen erstellt der Finanzausschuss am 13. Mai eine Prioritätenliste. Die 20 bestplatzierten Vorschläge werden im Amtsblatt und unter www.bernau.de veröffentlicht. Über deren Platzierung wiederum entscheiden die Einwohner, indem sie bis zum 31. Juli eine 5-Punkte-Bewertung vornehmen. In der Stadtverordnetenversammlung fällt dann die Entscheidung, welche Vorschläge realisiert werden.

Weitere Informationen zum Bürgerhaushalt stehen im Bernauer Amtsblatt vom 24. Februar und unter www.bernau.de. Auskünfte geben auch Frau Duhn von der Stadtverwaltung, Tel. (03338) 365-225 sowie die Mitglieder und sachkundigen Einwohner des Finanzausschusses. Namen und Anschriften unter www.bernau.de Bürgerportal/Rathaus.
—————————————-

Als Plus für die  Leser  von Barnim-Plus  Hier  der  Link für den Vorschlagsbogen

Schiffshebewerk Niederfinow wird 80 Jahre

Schiffshebewerk Niederfinow wird 80 Jahre

Das Schiffshebewerk Niederfinow wurde am 21.03. 1934 eröffnet. Es ist mit seinen 80 Jahren das älteste noch arbeitende Schiffshebewerk Deutschlands. Es ist ein gewaltiges Bauwerk in dem 72.000 m³ Beton und 14.000 Tonnen Stahl verbaut wurden. Mit seiner Höhe von 60 Metern ist es schon von weitem zu sehen. Wer sich das Bauwerk von unten anschaut wird erstaunt sein über den riesigen Trog und die dicken Stahlseile. Der Trog wiegt einschließlich Wasser 4.300 Tonnen, die Stahlseile sind 5,20 cm dick. Mehr findet man in der Ausstellung am Parkplatz.
Am 16.05. 2008 wurde der Bauauftrag für den Neubau des Schiffshebewerkes Niederfinow erteilt.
Wer jetzt sich das, oder besser die, Hebewerke anschaut, wird sehen, das das neue im Bau schon weit fortgeschritten ist.

Das Hebewerk ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. In den Sommermonaten fahren Fahrgastschiffe von Oderberg,  Eberswalde oder auch direkt am Hebewerk ab. Bei diesen Fahrten kann man selbst den Schleusungsvorgang erleben.

Wochenendtips

Freitag 14.3. – Sonntag. 16.3.
Tanzsalon Zippel Eberswalde
Ein Wochenende mit Tango Workshops für Mittelstufe/Fortgeschrittene, einem Tango-Crashkurs für Einsteiger, wohltuenden Yogastunden sowie einer Milonga mit Live Musik und Showtanz! Bitte vorher anmelden!

Varieté Circus Roy Werneuchen an der der alten Feuerwehr

Freitag 14.3.

TSG Einheit Bernau 19.30 Uhr Flutlichtspiel gegen FC Strausberg II

Samstag 15.3.

Wildpark Schorfheide Groß Schönebeck 18.00 Uhr: Vollmond-Wolfsnacht im Wildpark,
Stadthalle Bernau   19.00 Uhr: Walter Plathe „Alles weg’n de Leut“ – Otto-Reutter-Abend
MODEcafé Wandlitz 19.30 Uhr: Daniel Malheur MonokelPop aus Berlin
Klub am Steintor Bernau  20.00 Uhr: Vollhardt und danach Disco
Kulturbahnhof Biesenthal 20.00 Uhr:  Konzert Catalina Claro,
Landhaus Ladeburg 20.00 Uhr: das letzte Schlachtefest vor der Sommerpause

Sonntag 16.3.

Stadtführer Bernau Treffpunkt Steintor 10.00 Uhr: Die Gründerzeit – prägender Abschnitt in der Entwicklung Bernaus am Ende des 19. Jahrhundert

 

Da es am Wochenende doch etwas regnerisch werden soll, empfehlen wir  Familien mit Kindern im fitolino Eberswalde vorbeizuschauen. Öffnungszeiten 10.00 – 19.00 Uhr
oder
einen Ausflug nach Berlin ins Technik Museum

 

Wir wünschen ein schönes Wochenende und würden uns freuen von Euren Erlebnissen zu hören

Freitag
1900 Uhr – Bernau, Ofenhaus >politischer Aschermittwoch
1900 Uhr – Schloss Lanke >Lesung bei Kaminfeuer und Kerzenschein
2000 Uhr – Bernau, Stadthalle >Mittelalterkonzert

Samstag
1000 Uhr – Bernau, Autohaus Skjellet > Barnim Eisstock-Cup
2000 Uhr – Bernau, Stadthalle >Frauentags Feier mit der Showband –Sowieso-

Sonntag
1000-1700 Uhr – Bernauer, Mehrzweckhalle Heinersdorfer Straße 52 > Schwertkämpfertreffen

Bei dem vorausgesagtem wunderbarem Wetter bietet sich auch eine Wanderung um den Mechesee an, mit Kaffeetrinken in der –Alten Schmiede-
Oder
Eine Frühlingswanderung am Hellsee, bei der womöglich schon Leberblümchen und Buschwindröschen beobachtet werden können
Oder
In die Bauernmarktchaussee in Oranienburg. Dort findet ab 1200 Uhr ein Mittealtergelage statt