Beiträge

Strassensperrung

Die Eberswalder Ammonstraße wird ab morgen (14. April) bis zum 31. August von der Eisenbahnstraße bis zur Bergerstraße gesperrt.

Grund ist der grundhafte Ausbau der Straße und Verlegen eines Regenwasserkanals.

 

Fußgänger können die Straße passieren.

 

Strassensperrung

Auf Grund eines Hausbaus wird die Cöthener Straße in Eberswalde am Mittwoch, 11.3.15 für den Durchgangsverkehr gesperrt. In dieser Zeit wird ein Haus montiert. Für Fußgänger ist  die Baustelle offen.

Strassensperrung

Vollsperrung der Breiten Straße vor dem Eberswalder Rathaus am 22.11.2014

 

 

Wegen einer Havariemaßnahme an einer Hausanschlussleitung muss die Breite Straße

 

am Samstag, dem 22.11.2014

 

für den Durchgangsverkehr zwischen der Friedrich-Ebert-Straße und der Jüdenstraße gesperrt werden.

 

Die bekannte Umleitung über die Bollwerkstraße; Marienstraße und Eichwerder Straße wird wieder eingerichtet.

 

Wir bitten, die Vollsperrung zu beachten.

 

Strassensperrung

Michaelisstraße am 17. Oktober gesperrt

Für Bauarbeiten an dem Gebäudekomplex Michaelisgärten wird die Michaelisstraße am Freitag, dem 17. Oktober für die Durchfahrt gesperrt. In der Zeit von 7 bis 15 Uhr werden Fahrzeuge zwischen der Friedrich-Ebert-Straße bis zum Parkplatz der Sparkasse nicht passieren können. An dem Tag sind Arbeiten mit einer Betonpumpe vorgesehen. Der Parkplatz der Sparkasse wird währenddessen von der Eisenbahnstraße kommend erreichbar bleiben.

 

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer, die Sperrung zu beachten.

 

Wir danken der Stadt Eberswalde für die Info
Strassensperrung

Schönow: Hans-Sachs-Straße ab Montag voll gesperrt          

 

Der mittlere Abschnitt der Hans-Sachs-Straße im Ortsteil Schönow ist ab Montag voraussichtlich neun Wochen lang voll gesperrt. Grund sind umfangreiche Bauarbeiten, um die Oberflächenentwässerung in diesem Bereich zu verbessern.

 

Auf einer Länge von 165 Metern, zwischen der Kreuzung Mittelstraße und der Einmündung Vierrutenstraße, wird die Hans-Sachs-Straße im Ortsteil Schönow zwischen dem 29. September und dem 30. November voll gesperrt sein. In diesem Bereich wird die am Fahrbahnrand vorhandene Kastenrinne abgebrochen und durch Straßenabläufe ersetzt sowie ein neuer Regenwasserkanal gebaut. An diesen sollen die neuen und auch die bereits an den Grundstückszufahrten bestehenden Abläufe angeschlossen werden. Bisher hatte sich auf den angrenzenden Grundstücken das Regenwasser selbst bei normalem Niederschlag gestaut.

 

Für diese Baumaßnahmen muss die Straße bis zu zwei Meter breit aufgebrochen werden. Damit bleibt noch ein Streifen, der zwar von Baustellenfahrzeugen genutzt werden kann; für zusätzlichen Durchgangsverkehr ist dieser Bereich aber zu schmal. Verkehrsteilnehmer können über die parallel verlaufende Fritz-Reuter-Straße ausweichen. Die Anwohner werden mit Einschränkungen rechnen müssen, jedoch ist der Zugang zu den Grundstücken gewährleistet. Das Bauamt bittet um Verständnis für die Unannehmlichkeiten, die im Zuge der Arbeiten entstehen werden. Die Stadt investiert hierbei rund 65.000 Euro. Anwohner der Hans-Sachs-Straße werden nicht an den Baukosten beteiligt.

Wir danken der Pressestelle der Stadt Bernau für diese Mitteilung