Beiträge

69 Nussknacker erobern Hoffnungstaler Stiftung Lobetal und schenken Weihnachtsfreude

Im Spätsommer überraschte uns ein Anruf aus dem Erzgebirge: 69 Nussknacker sind für Lobetal abzugeben. Schnell muss es passieren, denn schon übermorgen muss die Wohnung geräumt sein. „Ich ziehe um in ein Haus für Betreutes Wohnen. Ich möchte, dass die Nussknacker Menschen aus der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal erfreuen“, so der ältere Herr.

Die Nussknacker kurz nach ihrer Ankunft im Lobetaler Dankort. Dort warten sie auf die weitere Verteilung Fotos: © Hoffnungstaler Stiftung Lobetal

Also fuhren wir kurz entschlossen nach Lengefeld ins Erzbebirge und packten das Auto voll mit Nussknackern. Rechtzeitig zu Weihnachten stehen sie nun in unseren Häusern in Lobetal und Eberswalde, in Bad Kösen und Waltershofen, in Reichenwalde und Dreibrück und erfreuen ältere Menschen und Menschen mit Behinderung. Wir sagen: „Ein herzliches Dankeschön an den netten Herrn aus Lengefeld.“

 

Hinweis zu Sachspenden

Sachspenden unterstützen die Aufgaben der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal. Die gesammelten Spenden werden zum Teil wieder aufgewertet und dann bedürftigen Bewohnern oder den verschiedenen Wohnbereichen zur Verfügung gestellt. Der andere Teil wird kostengünstig im Secondhand-Basar der Brockensammlung Lobetal an interessierte Kunden verkauft. Die Käufer freuen sich über das Lobetaler Angebot. Auch wir freuen uns: Denn der Gewinn des Secondhand-Basars kommt der Arbeit unserer Werkstatt für behinderte Menschen zugute.

Alle Sachspenden sollten noch so erhalten sein, dass sie für eine weitere Verwendung gut geeignet sind. Unbrauchbare Artikel müssen teuer entsorgt werden.

Die Brockensammlung Lobetal wird seit 2007 unter dem Dach der Hoffnungstaler Werkstätten gGmbH als Integrationsbetrieb betrieben. Hier haben im Bereich der Kleidersammlung, -aufbereitung und -sortierung Menschen mit geistiger und körperlicher Behinderung einen festen Arbeitsplatz.

Öffnungszeiten (Sachspendenannahme)

Mo – Fr   08:00 – 15:00 Uhr
Mi + Do  08:00 – 17:00 Uhr

 

Paket- und Hausanschrift

Hoffnungstaler Stiftung Lobetal
Dankort Lobetal
Bodelschwinghstraße 5
16321 Bernau bei Berlin

 


Anzeige

Brillenstudio Reusner – Partner von Barnim plus

Die Fraktion DIE LINKE im Brandenburger Landtag unterstützt seit Beginn ihrer Arbeit im Brandenburger Parlament soziale Projekte. Allein in diesem Jahr spendeten die Abgeordneten der Fraktion über 5.700 € in ihren Sozialfonds. Dazu erklärt die Landtagsabgeordnete Margitta Mächtig:

Spenden ist nicht nur zu Weihnachten eine gute Tradition bei den LINKEN

In diesem Jahr gingen die zwei größten Einzelspenden an UNICEF und Cuba Sí.

Mit 1.000 Euro unterstützten die Abgeordneten den Kauf von 220.000 Wasserentkeimungstabletten durch UNICEF für die Opfer des Hurrikans Matthew in Haiti, um den Ausbruch von Krankheiten wie Cholera zu verhindern.

In der Nacht vom 4. zum 5. Oktober zog dieser Hurrikan auch über den Osten Kubas und hinterließ eine Schneise der Zerstörung. Auch das Projekt „Milch für Kubas Kinder/Guantanamo“ ist betroffen. So beschlossen sie, auch hierfür 1.000 Euro für den Wiederaufbau zu spenden.

Mehr als 1.900 € spendete die Linksfraktion zur Unterstützung von Ferien- und Familienfahrten für Vereine in unterschiedlichen Regionen des Landes. Die Beschaffung eines behindertengerechten Autos für ein Mädchens unterstützte die Fraktion mit 500 €. Auch im kommenden Jahr können Anträge an diesen Sozialfonds der Fraktion unter maechtig@dielinke-barnim.de gestellt werden.

Weitere Spenden nachzulesen unter:

http://www.linksfraktion-brandenburg.de/aktion/fraktion-hilft/

Veranstaltungen

Es konnte leider nichts gefunden werden

Entschuldigung, aber kein Eintrag erfüllt Deine Suchkriterien