Beiträge

Am 1. September 2019 beginnen im Landkreis Barnim die Interkulturellen Wochen

Viele Menschen haben ein tolles Programm aufgestellt, das einlädt, bei Workshops, Ausstellungen, Kino, Musik, Essen oder Tanz Menschen unterschiedlichen Alters und aus anderen Ländern bei internationalen Aktionen kennenzulernen und die Vielfalt zu leben.

„Es ist schön zu sehen, dass sich von Jahr zu Jahr mehr Menschen mit interkulturellen Veranstaltungen im Landkreis Barnim beteiligen. Deshalb können wir dieses Jahr über 50 Veranstaltungen anbieten. Damit setzt der Landkreis ein Zeichen für Diversität, Toleranz und Demokratie!“, so die Beauftragte für Gleichstellung, Migration und Integration des Landkreises Barnim.

Der erste Tag beginnt gleich mit drei Aktionen:

Am 1. September 2019 beginnt in Eberswalde um 11 Uhr eine Vernissage zur Ausstellung Miteinander leben, mit Farbe und Fantasie – Bilder, Installation, Fotos in der Maria-Magdalenen-Kirche.

Die Bürgerstiftung Barnim Uckermark lädt zu 15 Uhr nach Eberswalde in die Friedrich-Ebert-Straße/ Ecke Kienwerder ein, um gemeinsam Kraniche für den Frieden anzufertigen, denn einer japanischen Legende nach geht mit 1000 Kranichen ein Wunsch in Erfüllung!

Und ab 16 Uhr präsentiert Wilfried Staufenbiel Lieder zum Weltfriedenstag in der Buchhandlung Schatzinsel in Bernau.

Alle Informationen zu den Veranstaltungen sind im Programm zu finden unter www.barnim.de/interkulturell.

Gedruckte Exemplare der Programm-Broschüre sind im Paul-Wunderlich-Haus, Am Markt 1, 16225 Eberswalde erhältlich.

Quelle; KV Barnim

Schauen Sie sich das Programm hier an: www.barnim.de/interkulturell

 

Botschafter für Bernau - Barnim-plus

9. Fest der Straßenmusikanten 29. April

Bereits zum 9. Mal laden der Verein Bernau-STADTMITTE e.V. und viele Geschäftsleute aus Bernau zum Fest der Straßenmusikanten ein.
Es wird wieder ein buntes Fest mit einer guten Mischung aus Tanz, Gesang und Musik.

Bühne in der Bürgermeisterstraße

Die Bühne in der Bürgermeisterstraße bildet den Mittelpunkt. Regionale und überregionale Künstler werden hier ihr musikalisches Können unter Beweis stellen. Unter der Regie von DJ Michael Englisch wird das Programm ablaufen. Estreten zum Beispiel die Balg Band, die Kingspipers, Rumpelstolz, Mark Assamoah, Passion of Dance und die East side fun crew und weitere auf.

Versorgung

In der Bürgermeisterstraße wird es eine Versorgung durch den Gasthof „Zum Zicken-Schulze“ mit Getränken und Leckeres vom Grill geben. Natürlich gibt es auch, wie gewohnt, Kaffee und selbst gebackenen Kuchen.
Ebenfalls in der Bürgermeisterstraße ist die Schausteller Familie Nachtigall zu finden. Ein Kinderkarussell, eine Bungee-Anlage und einiges mehr bringen sie mit.

In der Goethestraße

In der Goethestraße spielt die Gruppe „Blank Rock“, der Leierkasten zieht durch die Stadt, „Cafe-Mühle“ lädt ein im Sommergarten bei Live Musik den Kaffee zu genießen.

Vor dem Büro der Schwedler GmbH wird der „Clown Bruno“ die kleinen Besucher unterhalten.
Einige Händler haben sich ganz besondere kleine Aktionen ausgedacht und überraschen ihre Kunden mit kleinen musikalischen Besonderheiten.
In der Kinderboutique Goldstück werden Musikinstrumente aus Haushaltsabfällen gebastelt, in der Buchhandlung Schatzinsel gibt es musikalische Bücher zu Sonderpreisen und Lesezeichen aus Notenpapier und weitere Möglichkeiten zum Basteln gibt es im Büro „von Poll-Immobilien“.

Tombola

Die diesjährige Tombola lädt zu einem musikalischen Stadtrundgang ein. Dazu braucht man nur die beteiligten Geschäfte aufsuchen und im Schaufenster nach den Lösungsbuchstaben zu suchen. Das Lösungswort wird auf den Teilnahmekarten eingetragen und an der Bühne in die Los-Box eingeworfen.

Zeitgleich findet der verkaufsoffene Sonntag und im Stadtpark der erste Kunst- und Handwerkermarkt in diesem Jahr statt.

Dank der Sponsoren ist der Verein Bernau-STADTMITTE e.V. in der Lage, ein solches Fest auf die Beine zu stellen. An dieser Stelle möchte sich der Verein dafür bei folgenden Unternehmen besonders bedanken:
Sparkasse Barnim, Stadtwerke Bernau GmbH, HFBB Holzfensterbau Bernau GmbH, Schwedler Immobilien GmbH, BeSt Bernauer Stadtmarketing GmbH, Apotheke am Steintor, Kanzlei Carsten Schmidt, BMS Mietpartner GmbH, OVB, Autohaus Europa, Stadt Bernau bei Berlin.

Es lohnt sich also wiedermal ein Besuch in der Bernauer Altstadt. Der Verein Bernau-STADTMITTE e.V. freut sich auf Euren Besuch.

Text und Bild: Bernau-STADTMITTE e.V.

 

Ablaufplan:

13.00 Eröffnung mit der Balg Band Barnim

13.30 Andrea Maietta

14.00 Passion of Dance

14.30 Kingspipers

15.00 Aaliyah und  die Kingspipers

15.30 Rumpelstolz

16.00 East side fun crew

16.00 Marc Assamoah und Ausklang

danach gegen 17.00 Verlosung

54. Choriner Musiksommer

Abschluss mit dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Mit dem Abschlusskonzert, das traditionell vom Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin gegeben wird, endet am 27. August 2017 der 54. Choriner Musiksommer.
Mit seinen diesjährigen 18 Konzertveranstaltungen großer Orchester, Bläserensembles, Chöre und a capella Ensembles sowie einem Konzert für Kinder zeigte sich der Choriner Musiksommer 2017 als ältestes Musikfestival Brandenburgs vielfältig, hochkarätig, innovativ, international und publikumsnah zugleich.

Eröffnung durch polnisches Orchester

Erstmals eröffnete in diesem Jahr ein polnisches Orchester den Choriner Musiksommer. Die Philharmonie Poznan gab gemeinsam mit dem Philharmonischen Chor Brno die 9. Sinfonie von Ludwig van Beethoven: ein bewusster musikalischer Brückenschlag ins Nachbarland, zu dem die Beziehungen des Musiksommers kontinuierlich ausgebaut werden.
Das Programm präsentierte Auftritte internationaler Spitzen-Ensembles ebenso, wie die traditionellen Gastspiele der Berliner und Brandenburger Stammorchester. Als Höhepunkte gelangen dabei gerade die Auftritte jüngerer Klangkörper, deren Chorin-Debüts das Publikum faszinierte. So wurde die junge norddeutsche philharmonie mit ihrer energiegeladenen Aufführung der 7. Sinfonie von Gustav Mahler mit stehenden Ovationen verabschiedet.
Das Signum Saxophone Quartett und der Akkordeonist Martynas Levickis bewiesen ihre Meisterschaft in dieser unkonventionellen Instrumentalkombination. Und auch die A-cappella-Auftritte des englischen Ensembles Voces8 sowie der Abiturienten des Dresdner Kreuzchores nahmen die Festivalbesucher mit Begeisterung auf.
Als besonderer Festival-Liebling wurde bei seinem zweiten Auftritt in Chorin Star Pianist Kit Armstrong gefeiert: Sein Beethoven-Konzert mit dem Konzerthausor-chester Berlin und Shiyeon Sung als Dirigentin geriet zu einem der unvergesslichen Momente dieser Musiksommer-Saison.
Martin Stadtfeld und das Orchester der Komischen Oper hatten nicht nur ein musikalisches Herz für Kinder, sondern auch für Mozart und Beethoven.
Für Liebhaber der Blechblasmusik blieben bei German Brass, tenThing und dem Blechbläserensemble Ludwig Güttler keine Wünsche offen. Der Thomanerchor Leipzig trat erstmals unter seinem neuen Thomaskantor Gotthold Schwarz auf.

Insgesamt konnten bei den 18 ´großen´ Konzerten und dem Kinderkonzert am 9. Juli 2017 über 23 500 Besucher begrüßt werden. Durch das wechselhafte Wetter über die Saison besuchten uns damit etwas weniger Besucher als erwartet. Gleichzeitig verzeichneten wir eine größere Nachfrage nach den wettergeschützten höherwertigen Plätzen unter dem Dach des Kirchenschiffs. Dadurch erzielten wir die avisierten Einnahmen durch den Kartenverkauf und können bei einem geplanten Gesamtbudget von etwa 520 T€ von einem ausgeglichenen Ergebnis ausgehen.
Auch 2018 kann der Choriner auf die Unterstützung seiner Förderer und Sponsoren bauen. Friedrich Wilhelm von Rauch, Geschäftsführer der Ostdeutschen Sparkassenstiftung, nutzt den besonderen Anlass, und überreicht öffentlich vor dem Abschlusskonzert des Rundfunk Sinfonieorchesters Berlin, dirigiert von Alain Altinoglu, dem veranstaltenden Verein die Förderzusage für das Jubiläum – den 55. Choriner Musiksommer, der am 23. Juni 1918 mit einem Konzert des Brandenburgischen Staatsorchesters Frankfurt eröffnet wird.

Das detaillierte Programm der kommenden Saison 2018 wird Mitte November vorgestellt. Der Kartenvorverkauf über die angeschlossenen Vorverkaufsstellen und das Ticketportal über www.choriner-musiksommer.de beginnt pünktlich zum Start des Weihnachtsmonats am 1. Dezember 2017.

___________________________________________________________________
Partner des Choriner Musiksommers
Unterstützt wurde der Choriner Musiksommer durch die Ostdeutsche Sparkassen-stiftung gemeinsam mit der Kulturstiftung der Sparkasse Barnim, der Sparkasse Barnim, dem Regionalversicherer Feuersozietät sowie durch den regionalen Ener-giedienstleister EWE, der das Konzert des Thomanerchores Leipzig präsentierte.

Quelle: Choriner Musiksommer e.V.

 

Maßhemden für 39,90 Euro gibt es hier: www.massaufmass.de  Wir kümmern uns um Ihren Stil

WALKING DISASTERS – eine coole Newcomerband, die frischen Rock und Grunge nach Bernau ins Road-Haus bringen. Die drei Jungs spielen einen satten Sound, technisch perfekt mit viel Spaß an den eigenen und den gekonnt gecoverten Stücken. Gerade aber die eignen, härteren Songs sind hitverdächtig. Ein toller Gig, die Drei haben wir sicher nicht zum letzten Mal gehört.

Hier ein klitzekleiner Ausschnitt von ihnen. Bitte die Tonqualität zu entschuldigen

Sprechtag des Kompetenzzentrums Kultur- und Kreativwirtschaft  des Bundes am 6. Oktober im Hebewerk
2015-09-30-Melanie Kreativ-BundVon wegen brotlose Kunst, aber wer hilft kreativen Menschen, aus ihren Ideen Wert zu schöpfen? Wie findet man Marktzugänge? Wie kommt man an Kunden? Als Kreativer wirtschaftlich und erfolgreich arbeiten, dafür gibt es kein einfaches Erfolgsrezept.
Wertvolle Tipps gibt die regionale Ansprechpartnerin des Kompetenzzentrums Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes, Melanie Seifart, im Rahmen individueller Beratungsgespräche.
Kreativen und Kulturunternehmern bietet Melanie Seifart an, mit ihnen gemeinsam die eigene Geschäftsidee zu analysieren, sie genau unter die Lupe zu nehmen und sie dabei auf Umsetzbarkeit und Marktfähigkeit zu prüfen und weiterzuentwickeln. Der nächste Sprechtag für den Bereich Kultur- und Kreativwirtschaft findet am Dienstag den 6. Oktober im Hebewerk statt.
Das Angebot der kostenlosen und individuellen Orientierungsberatungen richtet sich insbesondere an die hohe Anzahl von Kleinstunternehmen, Neugründern, Projektemachern und Freelancern aus den Bereichen Architektur, Design, Musik-, Film- und Rundfunkwirtschaft, Kunst- und Buchmarkt, Software- & Games-Industrie, darstellende Künste sowie Presse- und Werbemarkt.
Termine sollten vorab unter brandenburg@kreativ-bund.de vereinbart werden.
Zeit: Dienstag, 6. Oktober  2015, 11 – 18 Uhr
Ort: Hebewerk e.V., Havellandstraße 15, 16227 Eberswalde.

Vollhardt

am 15.3. mit sattem Gitarrengewitter im Club am Steintor in Bernau.

Im Gepäck jede Menge deutsche Hits:

Neben altbewährten Songs von FALCO, J.WITT, IDEAL, KRAFTWERK, RIO REISER u.a. sind auch neuere Songs von DIE ÄRZTE, IN EXTREMO, RAMMSTEIN, OOMPH etc. dabei.

Eins haben alle Lieder gemeinsam: Sie sind deutsch, kompromisslos rockig, jeder kennt sie und singt sie mit!

Das erkannten auch viele grosse Veranstalter und Bands wie z.B. EXTRABREIT, mit denen sie 2009 und 2011 zusammen auf der Bühne standen.

Vollhardt

Vollhardt

Veranstaltungen

Es konnte leider nichts gefunden werden

Entschuldigung, aber kein Eintrag erfüllt Deine Suchkriterien