Beiträge

Strassensperrung

Vollsperrung der Michaelisstraße zwischen Eisenbahn-straße und Zufahrt Parkplatz Sparkasse

Wie uns die Stadt Eberswalde mitteilt wird die Michaelisstraße zwischen Eisenbahn-straße und Zufahrt Parkplatz Sparkasse am Donnerstag, dem 12.02.2015 von 9- bis 15 Uhr gesperrt

Der Durchgangsverkehr ist in dieser Zeit nicht möglich

Grund ist eine Kranaufstellung für Arbeiten an der Antennen-Anlage auf dem Dach des Sparkassengebäudes

 

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer, die Sperrung zu beachten

Strassensperrung

Michaelisstraße am 17. Oktober gesperrt

Für Bauarbeiten an dem Gebäudekomplex Michaelisgärten wird die Michaelisstraße am Freitag, dem 17. Oktober für die Durchfahrt gesperrt. In der Zeit von 7 bis 15 Uhr werden Fahrzeuge zwischen der Friedrich-Ebert-Straße bis zum Parkplatz der Sparkasse nicht passieren können. An dem Tag sind Arbeiten mit einer Betonpumpe vorgesehen. Der Parkplatz der Sparkasse wird währenddessen von der Eisenbahnstraße kommend erreichbar bleiben.

 

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer, die Sperrung zu beachten.

 

Wir danken der Stadt Eberswalde für die Info
Eberswalder Brunnen speien wieder
PRESSEMITTEILUNG der Stadt Eberswalde

 

Eberswaldes Brunnen speien wieder Wasser

Wie in jedem Frühjahr werden ab Montag, dem 14. April die Wasserspiele in Eberswalde wieder ihr kühles Nass speien. Das sprudelnde Wasser aus dem Löwenbrunnen und der Steinschwärze auf dem Marktplatz, „Schnurrbart Lieschens Loch“ im Park am Weidendamm sowie der Matschanlage auf dem Spielplatz an der Michaelisstraße erfreuen sich gerade während des Sommers großer Beliebtheit.

„Nach der Winterpause werden zunächst die Pumpen und Düsen gereinigt und gewartet. Dann können die Brunnen der Stadt wieder plätschern und die Kinder mit dem Wasserlauf in der Matschanlage an der Michaelisstraße experimentieren. Das Wasser der Brunnen ist allerdings nicht trinkbar“, so Katrin Heidenfelder vom Eberswalder Bauhof.

Nach Inbetriebnahme der Steinschwärze wird diese selbständig von einer Automatik gesteuert. Sollte Wasser aus dem Kreislauf des Brunnens verdunsten, regelt dort ein Schaltkreis die Zunahme aus dem Wassernetz. Den Löwenbrunnen füllen Mitarbeiter des städtischen Bauhofs bei Bedarf nach. Die Granithalbkugel „Schnurrbart Lieschens Loch“ am Weidendamm wird aus einer natürlichen Quelle an der Pfeilstraße gespeist.

——

Barnim+
Es ist natürlich Schade wenn die Händler den Brunnen als Ablage gebrauchen. Sehr schön sah es nicht aus.