Beiträge

13-mal Nachwuchs bei der Bernauer Feuerwehr

Foto-Jörg-Erdmann--Feuerwehr

Foto-Jörg-Erdmann–Feuerwehr

Mitgliederwerbung und Nachwuchsarbeit werden bei der Freiwilligen Feuerwehr in Bernau großgeschrieben. Damit da ja nichts schief geht, sorgen die Kameraden für ihren ganz persönlichen Nachwuchs. Gleich 12 Feuerwehrmänner freuten sich im vergangenen Jahr über familiären Zuwachs, unter dem auch ein Zwillingspaar ist. Anna, Arthur, Elias, Elies, Emil, Emilia, Jette, Jodie, Lennard, Leonidas, Linus, Malte und Melissa heißen die neuen Erdenbürger.

Die Stadtwehrführung hofft nun, dass möglichst viele Kinder in die Fußstapfen ihrer Papas treten und bald die Kinder- oder Jugendfeuerwehr besuchen. Eine „Krabbel- und Lauflerngruppe Feuerwehr“ wurde bereits ins Leben gerufen.

Aktuell zählt die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bernau bei Berlin 321 Mitglieder, von denen 157 imCafe Mühle abwehrenden Brandschutz tätig sind. 23 Mädchen und 57 Jungen sind in der Jugend- und Kinderfeuerwehr aktiv. 2014 wurden die Kameraden zu 373 Einsätzen alarmiert. Das Einsatzgebiet umfasst eine Fläche von etwa 103 Quadratkilometern.
(Text: Robert Berger, Fotos: Jörg Erdmann)

Die Feuerwehr Bernau hat am Samstagmittag gegen 13.00 Uhr den ersten Flächenbrand des Jahres löschen müssen. Aus bisher ungeklärter Ursache sind an der Bernauer Sonnenallee ca. 3000 Quadratmeter Ödland in Brand geraten. 13 Einsatzkräfte waren für eine Stunde mit der Brandbekämpfung beschäftigt. Ein nennenswerter Sachschaden entstand nicht. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.

Am 28.2. fand die Jahreshauptversammlung der der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Bernau bei Berlin statt.

Die FFW Bernau bei Berlin ist auf 5 Standorte verteilt.

  • Stadt Bernau Löschzug Stadt, Angergang 1
  • Schönow Löschzug Schönow, Dorfstraße 23
  • Ladeburg Löschzug Ladeburg, Otto-Schmidt-Straße 1a
  • Birkholz Löschgruppe Birkholz, Birkholzer Dorfstraße 21a
  • Lobetal Löschgruppe Lobetal, An der Schmiede

Insgesamt sind in der FFW Bernau bei Berlin knapp über 300 Kameraden und Kameradinnen im Einsatz.  Die  Jahreshauptversammlung wurde genutzt um Dank zu sagen für die geleistete Arbeit.

Gekommen waren auch der Bürgermeister der Stadt Bernau bei Berlin André Stahl und die für die FFW zuständige Dezernentin Michaela Waigand.

Wer Interesse hat, oder Kinder die gern bei der FFW mitmachen wollen, wendet sich bitte an die Löschgruppe seines Ortsteils, oder geht einfach mal zum Löschzug Stadt am Angergang und schaut sich um. Bitte vorher anmelden.

Barnim-Plus grüßt hier nochmal alle Kameradinnen und Kameraden und bedankt sich für die Arbeit. Macht weiter so!

 

Foto: Barnim-plus.de

Mit Transporter von der Fahrbahn abgekommen und auf die Seite gestürzt – Fahrer verletzt.

Einen Verletzten sowie erheblicher Sachschaden waren am Montagmorgen die Folgen eines Unfalls auf der Rüdnitzer Chaussee am Ortseingang Bernau.

Ein Kleinbus war kurz nach 08.00 Uhr stadteinwärts unterwegs, als dieser beim Durchfahren einer Verkehrsinsel ins Schleudern geriet. Das Fahrzeug kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte auf die Seite.

Der Kraftfahrer wurde leicht verletzt und nach erster Versorgung durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus transportiert. Weitere Personen kamen nicht zu Schaden, da der Kleinbus zum Unfallzeitpunkt nur mit dem Fahrer besetzt war.

Herbeigerufene Einsatzkräfte der Feuerwehr Bernau richteten das Fahrzeug mit Hilfe einer Seilwinde auf und beräumten dieses von der Straße.

Die Rüdnitzer Chaussee war für ca. 30 Minuten voll gesperrt.

 

Wir danken R.Berger von der Feuerwehr Bernau bei Berlin für Text und Fotos

 

Wie uns die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bernau bei Berlin mitteilt kam es wieder zu einem schweren Verkehrsunfall in Bernau

In der Nacht befuhr ein junger Mann mit seinem PKW die Börnicker Chaussee stadteinwärts. In Höhe der Ampelregelung, Schönfelder Weg, kam er von der Fahrbahn ab. Dabei durchbrach er das angebrachte Schutzgeländer, prallte daraufhin an eine Laterne und kam erst am Zaun eines Grundstückes zum Stehen. Durch die Wucht des Aufpralls entstand am Fahrzeug T0talschaden. Es wurde festgestellt, das das Fahrzeug ohne Kennzeichen im Straßenverkehr unterwegs war. Der Fahrer s0ll alkoholisiert und zudem noch ohne gültige Fahrerlaubnis das KFZ geführt haben.
Er wurde bei dem Unfall leicht verletzt, trotzdem kam er mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus Bernau. Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bernau bei Berlin sicherte die Unfallstelle.

 

 

2014-05-17 - Tag der offenen Tür FFW Bernau-

Der Tag der offenen Tür war ein voller Erfolg. Ich habe nur strahlende Gesichter gesehen. Angefangen von den Feuerwehrfrauen  und -männern, die Bürgermeisterin, die Köche, die Kameraden von der Rettungshundestaffel und die vielen vielen Besucher. Der Tausch der Fahrzeuge wurde vorgenommen, Mit einem Glas Sekt in luftiger Höhe angest0ßen und gratuliert. Die Rettungshundestaffel stellte ihre Hunde, Einsatzmöglichkeiten vor und zeigte eine Übung. Der benachbarte Kindergarten war gefüllt mit freundlich lachenden Kindern und deren Eltern oder Großeltern. Getränke gab  es wie immer, Ein Dank auch den fleissigen Gulaschkanonenköchen!!! Die Jugendfeuerwehr zeigte eine Probe ihres Könnens bei einem Löschangriff.

Die Kameraden der Feuerwehr, haben mir ausdrücklich gesagt; ihr Dank gilt den Spendern und Unterstützern der FFW. Dem schliessen wir uns voll inhaltlich an und wünschen ihnen möglichst wenig Alarmierungen