Beiträge

Strassensperrung

Verkehrseinschränkungen in Eberswalde

 

Zu einer Verkehrseinschränkung wird es in Eberswalde auf der Breiten Straße ab Montag, dem 14. September 2015, bis voraussichtlich Freitag, dem 2. Oktober 2015, kommen. Am Knoten Erich-Mühsam-Straße und Hausberg wird eine Fahrspur gesperrt. Dort wird ein Anschluss an den Regenwasserkanal montiert. Eine Baustellenampel wird den Verkehr regeln. Fußgänger können die Baustelle auf dem östlichen Gehweg der Breiten Straße passieren.

Die Einmündungen in die Erich-Mühsam-Straße und Hausberg werden an der Stelle voll gesperrt. Die Mühsam-Straße bleibt bis zur Baustelle als Sackgasse ohne Wendemöglichkeit für Lkw befahrbar. Der Hausberg, die Geschwister-Scholl-Straße und die Paul-Raddack-Straße sind während der Sperrung über die Gertraudenstraße erreichbar.

Die Sommerfelder Straße, in Höhe der Einmündung der Hohenfinower Straße, wird vom 21. bis zum 24. September 2015 gesperrt. Dort muss ein beschädigter Schmutzwasserkanal repariert werden.

Die Sommerfelder und die Hohenfinower Straße werden als Sackgassen ohne Wendemöglichkeit für Lkw ausgewiesen. Fußgänger führt ein Weg an der Baustelle vorbei.

Strassensperrung

In Eberswalde wird die Breite Straße vom 13. bis zum 21. August 2015 für den Verkehr gesperrt. Zwischen der Friedrich-Ebert-Straße und der Erich-Mühsam-Straße muss die Fahrbahndecke erneuert werden.

Eine Umleitung wird über den Eichwerderring (Bollwerkstraße/ Marienstraße/ Eichwerder Straße) ausgewiesen. Fußgänger können die Gehwege an der Breiten Straße weiter nutzen.

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer, die Sperrung zu beachten.

Strassensperrung

Bauarbeiten Breite Straße vom 16. bis 20. März

 Die Breite Straße (Bundesstraße 167) in Eberswalde wird von der Friedrich-Ebert-Straße bis zur Erich-Mühsam-Straße ab Montag, den 16. bis Freitag, den 20. März 2015 gesperrt.

Es werden Arbeiten am

  • Regenkanal,
  • an Schachtzugängen und
  • Asphaltaufbringung durchgeführt

Während der Arbeiten wird der Verkehr über

  • die Eichwerder Straße,
  • Marienstraße und
  • Bollwerkstraße  umgeleitet.

 

Alle Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die Baustelle weiträumig zu umfahren.

Feierliche Eröffnung der Erich-Mühsam-Straße am 11.06., um 15.30 Uhr
Treffpunkt: Kreuzung Erich-Mühsam-Straße / Schillerstraße

Eberswalde Erich MühsamstrAm Mittwoch, dem 11.06., um 15.30 Uhr wird Bürgermeister Friedhelm Boginski die neu ausgebaute Erich-Mühsam-Straße feierlich eröffnen. Dazu sind alle Anlieger an eine lange Kaffeetafel auf der Straße herzlich eingeladen.

Die Erich-Mühsam-Straße hat eine Ausbaulänge von ca. 370 m. Die Fahrbahn wurde in einer Ausbaubreite von ca. 7,25 m mit Natursteingroßpflaster hergestellt. Diese Ausbaubreite ermöglicht einen variablen Querschnitt zum beidseitigen Parken in einer Einbahnstraße oder zum einseitigen Parken im Begegnungsverkehr. Das anfallende Niederschlagswasser wird über Straßenabläufe in einen Regenkanal gesammelt und in den Vorfluter der Goethestraße eingeleitet. Gleichzeitig mit der Straßenbaumaßnahme wurden 20 LED-Leuchten vom Typ Altstadtleuchte installiert und 36 Stück Bäume (Nelkenkirsche) gepflanzt.

Baubeginn: 02.04.2013 Bauende: 11.06.2014

Bauausführende Firmen

  •  Straßenbau:   Straßen- und Tiefbau GmbH Aschoff,  Schützenweg 3, 17268 Templin
  •  Beleuchtung:   Elektro-Schröder GmbH, Wriezener Straße 49, 16259 Bad Freienwalde
  •  Planungsbüro Straßenbau: ibe Ingenieurbüro für Bauplanung GmbH,  Brunnenstraße 4, 16225 Eberswalde
  • Planungsbüro Beleuchtung: Ingenieurbüro Schirrmeister,  Finowfurt, Gerlachhof 2, 16244 Schorfheide

Technische DatenEberswalde Erich Mühsamstr-Straßenbeleuchtung: 20 Stück LED–Leuchten (Altstadtleuchte) gestellt

1. Erbrachte Leistungen
Straßenbau: ca. 2.800 qm Natursteingroßpflaster (Fahrbahn)
ca. 750 qm Granit-Großplatten (Gehbahn)
ca. 950 qm Mosaikpflaster aus Granit (Ober- und Unterstreifen)
ca. 150 qm Kleinsteinpflaster aus Granit (Einfahrten)
ca. 370 m   Entwässerungskanal

Straßenbeleuchtung: 20 Stück LED–Leuchten (Altstadtleuchte) gestellt
Altanlage entsorgt

Grünanlagen:  36 Stück Bäume (Nelkenkirsche) gepflanzt und
je ein gusseisernes Baumrost eingebaut

2. Gesamtkosten: ca. 900.000,00 €

3.  Finanzierung: Die Erich-Mühsam-Straße ist eine Anliegerstraße, daher werden entsprechend der städtischen Straßenbaubeitragssatzung 60 % des beitragsfähigen Aufwandes von den Anliegern und 40 % des beitragsfähigen Aufwandes von der Stadt getragen. Der Stadtanteil wird zu 2/3 aus dem Programm „Stadtumbau Ost, Teilprogramm Aufwertung“ gefördert.