Beiträge

Am Sonntag ist der Tag der Naturfilms im Bahnhof

 

Hier ist das Programm:

04.03.18 TAG DES NATURFILMS

15 Uhr

Die Rückkehr der Elche (2017 Doku)

Manchmal werden sie zuerst für Hirsche gehalten, denn wer rechnet schon mit ihnen hier in Brandenburg? Denn in Polen ist die Population so stark gestiegen, dass immer wieder Elche Lebensraum bei uns suchen. Und viele freuen sich, wenn sie dem „König der Moore“ in der heimischen Natur begegnen.

16:30 Uhr

Der auf Tiere wartet- Jan Haft (2017 Doku)

Der Film taucht in Jan Hafts Lebenswelt ein und begleitet ihn sowohl zuhause als auch auf Reisen. Sein Erfolgsgeheimnis ist es, dem vermeintlich Vertrauten ganz Neues, noch nicht Gesehenes zu entlocken. So gewinnen die Filme Preise auf vielen internationalen Festivals. In der Ökofilmtour erreichen sie jedes Jahr auch besonders das junge Publikum.

18:00 Uhr

Unsere Wälder Teil 1 + 2 (2017 Doku)

Teil 1: Bäume sind keine stummen, einsamen Wesen. Im Wald haben sie Freunde, Geschäftspartner, Familienangehörige und Feinde. Ein unterirdisches Netz hilft ihnen sogar, ihren Nachwuchs zu

Fotocredit „Fön e.V.“

versorgen. In der Luft schweben ständig chemische Botschaften, mit denen Bäume kommunizieren oder Feinde abwehren.

Teil 2: Im Reich des Wassers Wälder sind die größten Süßwasserspeicher. Die Baumkronen fangen den Niederschlag auf, bevor er zu Boden fällt, wo der humusreiche Untergrund ihn aufsaugt wie ein Schwamm. Baumwurzeln, die von ihren Pilzfreunden in einen zarten Filz gehüllt werden, speichern das kostbare Nass. Und wie durch ein Wunder gelangt es von den Wurzeln wieder hinauf in die Krone.

 

Veranstaltungen

Es konnte leider nichts gefunden werden

Entschuldigung, aber kein Eintrag erfüllt Deine Suchkriterien