Beiträge

Einladung zum Bürgerforum

mit den Bürgermeisterkandidatinnen und Bürgermeisterkandidaten am 5. Juni 2018 um 19:00 Uhr in der Mensa Zepernick

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Panketal,

wie Ihnen bereits bekannt gemacht wurde, findet am 10. Juni 2018 die Wahl des hauptamtlichen Bürgermeisters der Gemeinde Panketal statt.

5. Juni ab 19:00 Uhr ein Bürgerforum

Diesbezüglich organisiert die Gemeinde Panketal am 5. Juni ab 19:00 Uhr ein Bürgerforum, zu welchem jeder Interessierte herzlich eingeladen ist. Den Panketaler Bürgern soll bei dieser Veranstaltung die Möglichkeit gegeben werden, sich persönlich von den Kandidaten für die anstehende Wahl zu überzeugen.

Gesprächs- und Vorstellungsrunde

Die Gesprächs- und Vorstellungsrunde wird in der Mensa Zepernick in der Schönerlinder Straße 83-90 veranstaltet. Dort haben Sie nach einer kurzen Vorstellungsrunde der Kandidatinnen und Kandidaten die Möglichkeit, sich im Rahmen von Anfragen aus der Bürgerschaft von jeder zur Wahl stehenden Person Ihren persönlichen Eindruck zu verschaffen.

Für das Amt des hauptamtlichen Bürgermeisters kandidieren die Einzelkandidatin Frau Peggy Peter, Herr Andreé Reschke als Kandidat der CDU, Herr Thomas Stein als Kandidat der Partei Die Linke, Herr Maximilian Wonke als Kandidat der SPD und Frau Doris Stahlbaum als Kandidatin der Partei Bündnis 90/Die Grünen.

Ich freue mich darauf, Sie recht zahlreich zu unserem Bürgerforum begrüßen zu dürfen.

Gemeinde Panketal

i.V. Cassandra Lehnert
Stellvertretende Bürgermeisterin

Wie sich Bernau in den nächsten zwei Jahrzehnten entwickeln soll, ist Gegenstand eines Bürgerforums am Mittwoch, dem 25. Januar, ab 18.30 Uhr in der Stadthalle, Hussitenstraße 1.

 

Hintergrund der öffentlichen Diskussion ist die Steuerung des Einwohnerwachstums angesichts der aktuell hohen Entwicklungsdynamik im Metropolraum Berlin. Auf Bernau kommt angesichts des Einwohnerzuwachses ein schwieriger Balanceakt zu: Zusätzliche Wohnbauflächen verringern den Anteil an Grün- und Landschaftsräumen. Schul- und Kitaplätze müssen zur Verfügung gestellt und das steigende Verkehrsaufkommen bewältigt werden.

 

Auch die Entwicklung der Stadt zu einem zukunftsfähigen Einzelhandels-, Wirtschafts- und Gesundheitsstandort muss mit der Siedlungsentwicklung in Einklang gebracht werden. Ein breites Freizeitangebot, ein attraktiver Naturraum sowie vielfältige Kultureinrichtungen und Veranstaltungen machen Bernau zu einem beliebten Wohn- und Naherholungsort. Diese bestehenden Qualitäten auch zukünftig zu sichern, auszubauen und die Verbundenheit der Bürger – insbesondere auch der Neubürger – mit ihrer Stadt zu erhalten oder zu erhöhen, sind weitere wichtige Aufgaben.

 

Vorarbeiten gibt es bereits in Form eines so genannten Integrierten Stadtentwicklungskonzepts (kurz: INSEK).  Die Veranstaltung ist öffentlich und rege Beteiligung gerne gesehen.

 

Quelle: Stadt Bernau, Foto:Barnim-plus

Wie kann der Potsdamer Platz in Eberswalde zu einem Platz für alle werden? Darüber wird ein Bürgerforum am 23. Juni beraten. Alle Einwohnerinnen und Einwohner des Brandenburgischen Viertels werden hierfür in das Dietrich-Bonhoeffer-Haus eingeladen.

 

Was: Bürgerforum Potsdamer Platz

Wann: 23. Juni, 18 Uhr

Wo: Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Potsdamer Allee 35

 

„Wir suchen nach machbaren Ideen, den Potsdamer Platz ansprechender für alle Anwohner zu gestalten. Nutzen Sie die Chance, sich ein Bild von der künftigen Grundschule Schwärzesee vor Ort zu machen und bringen Sie Ihre Wünsche und Vorschläge mit ins Bürgerforum“, so Baudezernentin Anne Fellner.

Wer sich vorab schon einmal über die neue Grundschule Schwärzesee informieren möchte, den lädt Baudezernentin Anne Fellner zu einer Führung bereits um 16.30 Uhr an die Kyritzer Straße 27 ein.
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltungen

Es konnte leider nichts gefunden werden

Entschuldigung, aber kein Eintrag erfüllt Deine Suchkriterien