Beiträge

Tierkinder im Zoo Eberswalde. Foto Barnim-plus, Lutz Weigelt

Volles Osterferien-Programm

Ostern steht vor der Tür und damit auch die Osterferien. In dieser Zeit locken die verschiedenen Einrichtungen der Stadt mit tollen Angeboten. In der Zeit vom 15. April 2019 bis zum 26. April 2019 gibt es vielfältigste Angebote zum Mitmachen und Erleben im Zoo, der Bibliothek, dem Museum und den Jugendklubs der Stadt

Zwei Wochen voller Osterspaß gibt es im Eberswalder Zoo zu erleben. Ostersonntag und Ostermontag lädt er zum tierischen Ostervergnügen ein. „Es wird eine große Ostersuche auf dem Zoogelände geben sowie Spiele rund um das Osterfest wie Eierlaufen, Eierzielwerfen, Eiertrudeln, Hasenhoppeln und Hasenschule. Zudem wird Kinderschminken angeboten und es können Eierbecher aus Holz gebastelt werden“, so Zooschulleiterin Paulina Ostrowska. Während der gesamten Ferienzeit hält die Zooschule tolle Angebote bereit. „Unsere Kreativangebote finden vormittags von 9 bis 12 Uhr statt, da werden wir zum Beispiel Emus malen oder Küken im Ei basteln“, so die Zooschulleiterin.

Am Montag, dem 15. April 2019, gibt es eine Zooführung mit Fütterung bei der die Bewohner des Zoos vorgestellt werden. Treffpunkt ist um 14:00 Uhr an der Kasse. Um vorherige Anmeldung wird gebeten. Um die Ostereiersuche dreht sich alles am Dienstag, dem 16. April 2019. Um 13:00 Uhr können Kinder und Erwachsene auf einer „Osterschatzsuche“ Hinweisen folgen, spannende Fragen und Aufgaben lösen um am Ende einen Osterschatz gemeinsam zu entdecken.  Am Mittwoch, dem 17. April 2019, gibt es von 10.00 bis 12.00 Uhr und von 13:00 bis 16:00 Uhr für die Besucher Informationen über die Laufvögel im Eberswalder Zoo.

Am 18. April 2019 können Interessierte Besucher um 14:00 Uhr an der Erdmännchen Fütterung teilnehmen. Auch in der zweiten Ferienwoche finden in der Zooschule  wieder Kreativ- und Bastelangebote statt. Zudem gibt es vom Dienstag, dem 23. April 2019, bis Freitag, dem 26. April 2019, den Quiz der einheimischen Wildpflanzen. Anmeldungen für die Zooschulangebote sind erwünscht unter Telefon 03334/22809 oder per E-Mail unter zooschule@eberswalde.de. Der Eintritt in den Zoo pro Kind kostet 5 Euro, zuzüglich 1,50 Euro für die Zooschulkarte.

Auch die Bibliothek hält ein besonderes Ferienangebot bereit. „Pünktlich zum Osterfest laden wir zu einer Rätseltour quer durch die Kinderbibliothek ein“, so Bibliotheksleiterin Sabine Bolte. „Jeder, der das Rätsel löst, kann sich einen kleinen Preis abholen.“ Dazu findet am 23. April das „Blind-Date mit dem Lesen“ statt. Dann werden Bücher als Überraschungen verpackt verliehen. Am gleichen Tag findet auch ein Bücherflohmarkt in der Stadtbibliothek statt. Diese befindet sich im Bürgerbildungszentrum Amadeu Antonio, in der Puschkinstraße 13

Experimentelle Archäologie für Kinder steht im Mittelpunkt des Osterprogramms im Museum Eberswalde. Bei ihrem Besuch erfahren die Kinder Wissenswertes über zwei bedeutende Schatzfunde, die im Museum Eberswalde zu sehen sind. Anschließend lädt Kirstin Hansen von ARCHÄOLOGIX zum Mitmachen ein. Angelehnt an steinzeitliche Funde entstehen Zeichnungen mit Farbpigmenten, Ritzzeichnungen in Schiefer oder Schmuck aus natürlichen Materialien. Die Veranstaltung ist für Kinder der Klassen 1 bis 4 geeignet und findet am Mittwoch, dem 14. April 2019, statt. Anmeldungen sind noch zu diesen Zeiten möglich: 11.45 Uhr – für eine Kindergruppe (max. 20 Kinder) – und 15.00 Uhr für Einzelbesucher.

Der Eintritt für das besondere Ferienangebot kostet 2 Euro pro Person, Anmeldungen werden gern im Vorfeld entgegen genommen: im Museum Eberswalde, Steinstraße 3 oder telefonisch unter der Nummer                                     03334/64426.

Im Club am Wald in der Senftenberger Straße 16 stehen jeden Tag Thementage auf dem Programm. Am 15. April 2019 startet das Clubteam mit Spielen in die Ferien. Am 16. April 2019 werden Osterkekse gebacken, am Mittwoch, dem 17. April 2019, gibt es bunte Osterbastelangebote. Am Donnerstag, dem 18. April 2019, wollen die Clubmitarbeiter mit ihren Gästen eine Pinnwand (Memoboard) basteln.

Die zweite Ferienwoche startet am 23. April 2019 mit dem Thema „Backen und Rühren“, wobei ein Osterbrot gebacken und ein Frühlingsquark gerührt werden kann. Am 24. April 2019 geht es um kreatives Frühlingsbasteln genauso wie am 25. April 2019. Am letzten Ferientag, dem 26. April 2019, plant das Clubteam einen Kinotag für die Kids. In den Ferien hat der Club am Wald von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Gruppenanmeldung sind unter der Nummer 03334/33004 erwünscht.

Quelle: Stadt Eberswalde

.

.

.

http://www.kanzlei-bernau.de/
https://www.kanzlei-bernau.de/

Bibliothek am 28. und 29. Oktober 2016 geschlossen

 

Die Stadtbibliothek Eberswalde im Bürgerbildungszentrum Amadeu Antonio bleibt am Freitag und Samstag, 28. und 29. Oktober 2016, geschlossen. An diesen beiden Tagen findet die 30. Bundestagung der Theaterpädagogen in den Räumen der Stadtbibliothek statt.

Die Stadtbibliothek im Bürgerbildungszentrum Amadeu Antonio befindet sich in der Puschkinstraße 13.

 

Quelle: Stadt Eberswalde

Öffnungszeiten der Bernauer Bibliotheken am Jahresende

 

Die Bernauer Stadtbibliothek und ihre Zweigstelle in Schönow haben über die Weihnachtszeit und zu Beginn des neuen Jahres geänderte Öffnungszeiten.

Am 24. und 31. Dezember sowie am 2. Januar bleiben sie geschlossen. Ab 4. Januar ist die Stadtbibliothek dann wieder montags und donnerstags 10–18 Uhr, dienstags 10–19 Uhr, freitags 10–16 Uhr und samstags 10–12 Uhr geöffnet.

Die Zweigstelle in Schönow ist ab 4. Januar wieder montags 13–16 Uhr, dienstags 10–12 und 14–19 Uhr sowie donnerstags 10–12 und 14–18 Uhr offen.

Die Mitarbeiter der Bibliothek wünschen allen Einwohnern von Bernau ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest sowie einen guten Start ins Jahr 2016. Unter www.bernau.de > Bürgerportal > Bildung > Bibliotheken können Interessierte jederzeit im Bestand der Bibliothek stöbern.

DAnk an die Pressestelle der Stadt Bernau bei Berlin

 

Ministerin brachte Fördermittelbescheid über 775.000 Euro für Bernau mit          

 

Viel Lob für Bernau gab es am Mittwoch von Infrastrukturministerin Kathrin Schneider. „Bernau hat in den letzten 25 Jahren eine sehr gute Entwicklung hingelegt. Es ist Leben in dieser Stadt und es wird noch mehr Leben in diese Stadt kommen“, sagte sie beim Besuch auf der Wobau-Baustelle „Wohnen am Mühlenberg“ in der Oranienburger Straße. Dort entstehen 41 Wohnungen, von denen 31 belegungs- und preisgebunden sein werden. Das heißt, sie werden für 5,50 Euro pro Quadratmeter vermietet. Das etwa 6 Millionen Euro teure Projekt wird mit 4,5 Millionen Euro vom Land gefördert. Und das nicht ohne Grund.

–„Wir brauchen Neubau, wir brauchen sozialen Wohnungsbau – gerade im Berliner Umland“, betonte Ministerin Kathrin Schneider im Gespräch mit Bürgermeister André Stahl sowie den Wobau-Geschäftsführerin Antje Mittenzwei und Jens Häßler.  Fotos: Pressestelle

– „Wir brauchen Neubau, wir brauchen sozialen Wohnungsbau – gerade im Berliner Umland“, betonte Ministerin Kathrin Schneider im Gespräch mit Bürgermeister André Stahl sowie den Wobau-Geschäftsführerin Antje Mittenzwei und Jens Häßler.
Fotos: Pressestelle

„Wir brauchen Neubau, wir brauchen sozialen Wohnungsbau – gerade im Berliner Umland“, betonte die Ministerin. Sie dankte Bürgermeister André Stahl, dass dieser sich dafür einsetzt und der Wohnungs- und Baugesellschaft, dass sie den Bau vorfinanziert hat. Bislang haben in ganz Brandenburg nur zwei Kommunen das Förderangebot des Infrastrukturministeriums zum Bau von Sozialwohnungen genutzt: Potsdam und Bernau. „Für zehn bis zwölf Euro pro Quadratmeter kann jeder bauen“, meinte Wobau-Geschäftsführerin Antje Mittenzwei schmunzelnd. Trotzdem gelte: Jedes Objekt müsse sich rechnen, eine schwarze Null müsse immer geschrieben werden. Und das sei oft eine Gratwanderung.

Auch wenn die 41 Quartiere am Mühlenberg Mitte nächsten Jahres bezogen werden, bleibt die Wohnraumsituation in Bernau erst einmal angespannt. Die Nachfrage ist groß. Daher sollen weitere 70 Wohnungen auf dem Gelände der ehemaligen Metallgenossenschaft an der Schönower Chaussee gebaut werden. Und 2019 will die Wobau dann das nächste große Bauvorhaben in Angriff nehmen. In Bernau-Süd sollen etwa 250 Wohnungen entstehen. Die Vorbereitungen dafür laufen schon. „Doch dann gehen uns die Flächen aus“, so Wobau-Geschäftsführer Jens Häßler.

Viel zu tun gibt es nach wie vor auch in der Innenstadt. Insofern war es gut, dass die Infrastrukturministerin nicht mit leeren Taschen nach Bernau kam. Sie überreichte Bürgermeister André Stahl einen Fördermittelbescheid über 775.000 Euro für „Aktive Stadtzentren“. „Das ist wieder ein wesentlicher Beitrag, um weitere Projekte voranzubringen“, freute sich dann auch das Stadtoberhaupt. Verwandt werden soll das Geld unter anderem für den Bau des neuen Rathauses, die Sanierung des Kantorhauses, den barrierefreien Umbau des Treffs 23 und der Bibliothek sowie für City-Management.

Herbst-, Geisterfest im Zoo Eberswalde Oktober 2014

Was erwartet Euch:

  • 19. – 22.10. Eberswalde Zoo | 12.30 – 16.00 Uhr Unter dem Titel „Vom Baum zum Papier“ können Kinder sich im Papierschöpfen üben oder mit Herbstfrüchten basteln. Zooschulleiterin Paulina Ostrowska erklärt das alte Handwerk und kennt natürlich auch viele spannende Zoogeschichten.
  • 20.10. Wandlitz/Basdorf Bibliothek | 16.00 Uhr Vorlesestunde für Kinder ab 7 Jahre – von Harry Potter bis zu den Wilden Hühnern. Kinderbücher werden von Frau Neumann und Frau Griethe fortlaufend gelesen….Herzliche Einladung an alle Kinder, die es schön finden, einer Geschichte zu lauschen.
  • 22.10. Wandlitz, Goldener Löwe |  11.00 – 13.00 Uhr herrH  mit  seinem  „KinderMitmachKonzert“  in  den Goldenen  Löwen  in  Wandlitz.  Eine  Mischung  aus  frischer  Kindermusik  mit  lustigen  und tiefgründigen Inhalten für die ganze Familie erwartet die Besucher ab 11:00 Uhr vormittags.
  • 23.10. Eberswalde Zoo | die jungen Zoogäste können Knüppelkuchen am Lagerfeuer backen
  • 23.10. Bernau, Klub am Steintor |19-22.00 Uhr Schülerdisco im Klub am Steintor
  • 23.10. Wildpark Schorfheide |  18.00 Uhr, Vollmond Wolfsnacht, Erleben Sie einen unvergesslichen Abend mit Buffet, Wolfsvortrag und eine Wolfsfütterung. Weitere Informationen direkt im Wildpark.
  • 26.10. Eberswalde Zoo | 10.30 und  13.30 Uhr Treffpunkt Zooschule |  Führungen mit Fütterung unter dem Titel „Tiere und Pflanzen im Winter“
  • 26. – 29.10. Eberswalde Zoo | 12.30 – 16.00 Uhr Unter dem Titel „Vom Baum zum Papier“ können Kinder sich im Papierschöpfen üben oder mit Herbstfrüchten basteln. Zooschulleiterin Paulina Ostrowska erklärt das alte Handwerk und kennt natürlich auch viele spannende Zoogeschichten.
  • 26.10. Wandlitz Familienwandern | Tour werden Abenteuer erlebt und Schätze gefunden mit dem bärtigen  Wanderführer  Julian  Beyer.  Was  braucht  man  für  ein  gutes  Lagerfeuer  im  Herbst  und welche Pflanzen und Pilze kommen in den Topf? Was können wir in der Wildnis lernen?  Anmeldung:  Julian  Beyer,  Tel.  0170  50  49  656,  info@fagus-tour.de
    Herbst gibt es viel im Wald zu entdecken. Nach der Wanderung wird sich mit einer heißen Suppe am  Feuer  aufgewärmt.
  • 27.10. Wandlitz/Basdorf Bibliothek | 16.00 Uhr Vorlesestunde für Kinder ab 7 Jahre – von Harry Potter bis zu den Wilden Hühnern. Kinderbücher werden von Frau Neumann und Frau Griethe fortlaufend gelesen….Herzliche Einladung an alle Kinder, die es schön finden, einer Geschichte zu lauschen.
  • 28.10. Eberswalde – Museum Eberswalde |  10 Uhr, 11 Uhr und 15 Uhr  – Geschichten rund um den Sandmann sowie Herrn Fuchs und Frau Elster
  • 28.10. Schorfheide/Böhmerheide, | 14.00 Uhr Töpferkurs,ohne Vorkenntnisse und unter Anleitung können individuelle Sachen töpfern. Bei schönem Wetter im Garten am See. Anmeldung erforderlich Tel.: (03 33 93) 4 95 15,- € p.P. Anmeldung erforderlich
  • 28.10. Wandlitz | Familienwanderung – Baumgeschichten, erzählt  spannende  Baumgeschichten  mit Gabriele  Breest-Grohnwald und erklärt,  was die  Eberesche  mit dem  Eber zu tun hat und ob die  Rotbuche  wirklich  rot ist. Warum versteht sich die Birke so gut mit dem Fliegenpilz und was ist ein Tanzbaum? Anmeldung: Gabriele Breest-Grohnwald,   Tel.  0151   174   58240      oder  gabriele.breest-grohnwald@internationaler-bund.de
  • 28.10. Eberswalde Zoo | 10.30 und  13.30 Uhr Treffpunkt Zooschule |  Führungen mit Fütterung unter dem Titel „Tiere und Pflanzen im Winter“
  • 29.10. Eberswalde Zoo | die jungen Zoogäste können Knüppelkuchen am Lagerfeuer backen
  • 27. – 30.10 – Eberswalde – Museum Eberswalde |  jeweils 10.30 Uhr Kinderkino im Museum Eberswalde
  • 31.10. Wandlitz/ Stolzenhagen, Villa Frida, Uferstr. 6 |  15.00 Uhr, „Gruselduselfest“ für Groß und Klein. Bei uns im Fridazauberwald erwartet Euch: Buntes Herbst- und Geistertreiben mit Kürbisschnitzen und Vampirbowle, Lagerfeuer uvm. Um 18 Uhr kleine Waldgeisterwanderung mit Taschenlampen und Laternen und natürlich jede Menge Spaß!
  • 31.10. Bernau/Börnicke | 15.30 Uhr, Halloweenparty für Kinder, KulturGut-Speicher Ansprechpartner: KulturGut e.V.
    Ernst-Thälmann-Str. 16321 Bernau bei Berlin Tel: 03338-704940