Beiträge

Hussitenfest in Bernau bei Berlin 2014 - Der Beginn

zahlreiche Festivitäten stehen im Juni vor der Tür und locken Einwohner wie Gäste in die Innenstädte und Orte. Die Barnimer Busgesellschaft (BBG) passt in diesem Zusammenhang einige Linien den örtlichen Gegebenheiten anpassen.

• HUSSITENFEST IN BERNAU (15.06.2019)

Im Rahmen des Hussitenfestes in Bernau ergeben sich Einschränkungen am 15.06.2019 auf den Stadtlinien 868, 869, 892 und Regionallinien 890, 894,

896, 908.

Bis 13:00 Uhr beginnen und enden an diesem Tag alle Fahrten an der Bahnhofs-Passage. Die Haltestellen „S Bernau“ und „Busbahnhof“, „Breitscheidstr.“, „Stadtpark“ und „Rathaus“ entfallen.

Die Stadtlinien 868 und 892 bedienen an diesem Tag aber dafür ergänzend die Haltestellen „Paulus-Praetorius-Gymnasium“ und „August-Bebel-Straße“.

Ab 10:48 Uhr wird die Stadtlinie 868 ab Wohnpark Friedenstal bis Bahnhofs-Passage sogar durch 2 Fahrzeuge bedient.

• JAHRESFEST IN LOBETAL (am 16.06.2019)

Am Sonntag, 16.06.2019 ergeben sich auf der Stadtlinie 869 Einschränkungen. Ganztags enden und beginnen die Fahrten dieser Linie an der Haltestelle „An

der einsamen Kiefer“. Die Haltestellen Kirche und Dorf können bedauerlicherweise nicht bedient

werden.

Alle Sonderfahrpläne und weitere Informationen finden Fahrgäste auf der Internetseite der Barnimer Busgesellschaft unter www.bbg-eberswalde.de

Vollsperrung Brunnenstraße schränkt Busverkehr einlogo-barnimer-busgesellschaft-80x40
Am 14.12.2016 wird die Brunnenstraße in Eberswalde in Höhe der Brücke am Wald-Solar-Heim von 08:00 Uhr bis ca. 15:00 Uhr für den Kraftverkehr gesperrt.
Die Busse der Linie 913 zum Waldcampus (08:20 Uhr und 09:20 Uhr) fahren bis zur Kreuzung Raumerstraße/Brunnenstraße. Für die Rückfahrten nutzen Fahrgäste bitte die Linie 865 ab Haltestelle „Eberswalde, Brunnenstraße“.
Der Schülerverkehr von Eberswalde bzw. Finow in Richtung Grüntal und Biesenthal über Spechthausen, Schönholz und Melchow wird nachmittags umgeleitet.
Wir bitten unsere Fahrgäste den Umleitungsfahrplan (Linie 913/919 gültig am 14.12.2016) im Internet zu beachten.
Ab 15 Uhr verkehren die Busse wieder normal.

 

Quelle: BBG

Durch umfangreiche Baumaßnahmen kommt es zu Änderungen am ÖPNV-Fahrplan161014-lutz-weigelt_s-bahn_bahnhof-00015

Bauarbeiten entlang der Bahnstrecke zwischen Berlin-Blankenburg und Bernau bedingen ab heute |14.10.16| Änderungen am ÖPNV-Fahrplan. Dazu koordinieren BBG und BVG den Busverkehr.

Trotz dieser Maßnahmen wird es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kommen. Davon betroffen ist nicht nur der Schienen- (S-Bahn etc. )  sondern auch der Straßenverkehr. So gehen die Barnimer Busgesellschaft (BBG) und die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG)  davon aus, das es ab Montag |17.10.16| zu Verspätungen kommen kann. Als Grund werden Baumaßnahmen in Berlin-Buch genannt. Ein weiterer Grund ist  der geplante Brückenbau im Linderberger Weg/Bucher Weg (1. bis 31. November 2016).

ACHTUNG:

Um diesen Verspätungen entgegenzuwirken, wird die Linie 893 in Richtung Prerower Platz und entgegengesetzt in Richtung Zepernick Bahnhof den Bahnhof Berlin-Buch nicht anfahren. Die Streckenführung wird von der Zepernicker Chaussee in die Schwanebecker Chaussee erfolgen. An den Haltestellen Zepernick Kirche, Zepernicker Straße und Sudauer Straße besteht die Möglichkeit, umzusteigen und mit dem  Schienenersatzverkehr zum und vom Bahnhof Berlin-Buch zu gelangen.

Vom Bahnhof Berlin-Buch zum Klinikum Berlin-Buch und umgekehrt ist es notwendig, die bestehenden Linie 259 und 353 der BVG über den Lindenberger Weg zu benutzen. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, vom Bahnhof Berlin-Buch mit dem Schienenersatzverkehr in Richtung Zepernick zu fahren und an den oben genannten Haltestellen in Richtung Klinikum Berlin-Buch umzusteigen.

Quelle: KV-Barnim / Barnim-plus

 

161014-lutz-weigelt_s-bahn_bahnhof-00010

Barnim-Plus mischt sich ein

Gestern (02.09.15) erhielten wir eine Mitteilung unserer Leserin Jasmin, mit der Bitte zu helfen.

Sie schrieb uns, das sie Schülerin am OSZ ist und beim Nachhause fahren feststellen musste, das  die Busse der Linie 894 um 13.35 Uhr und 13.40 Uhr gestrichen wurden. Diese Busse bringen die Schüler zum Bahnhof Bernau.

Die ca. 120 Schüler die sich um die Zeit aufmachten um mit „Ihrem“ Bus weiterzufahren, mussten schon von weitem sehen, das die Bushaltestelle „Bernau Forstschule“ total überfüllt war. „….Die Bushaltestelle war vollends überfüllt und es war schnell klar, dass nur ein geringer Teil in den Bus hinein kommt….“ „…Der Busfahrer öffnete sowohl vorn als auch hinten die Türen. An der hinteren Tür standen noch Menschen und er schloss ohne weiteres die Tür, die auf Grund der  Menschen, die in ihr standen nicht zu ging….“ Teilweise gingen die Schüler zurück oder machten sich zu Fuss auf nach Bernau um die Regionalbahn oder den IC zu erreichen.

Die beiden nun fehlenden Busse waren schon von je her sehr voll, wie soll nun ein Bus  alle aufnehmen, so stellte sich die Frage.

Barnim-plus nahm Kontakt mit dem Verantwortlichen auf, erklärte das Problem und bat um schnelle Hilfe. Die Hilfe wurde versprochen und heute erreichte uns diese Email:

Hallo Herr Weigelt,
 
diese beiden Busse sind entfallen, da am Standort Barnim-Gymnasium, an dem auch das OSZ I beheimatet ist, zum neuen Schuljahr das Berufliche Gymnasium eröffnet worden ist. In einer gemeinsamen Beratung mit den Schulen ist uns mitgeteilt worden, dass die Unterrichtszeiten der Schulen an diesem Standort vereinheitlicht werden sollen. Nach diesen uns vorgelegten Plänen sind die Busfahrpläne ebenfalls neu strukturiert worden. Der Schulschluss 13:30 Uhr des OSZ I war in dieser Liste leider nicht enthalten, so dass die Busse entfallen sind. Die BBG richtet aber heute operativ eine Fahrt ab der Haltestelle Bernau Forstschule mit der Abfahrt 13:45 Uhr ein. Wir werden versuchen kurzfristig, nach Möglichkeit schon in der nächsten Woche gemeinsam mit der BBG nach einer dauerhaften Lösung für das Problem zu suchen.
 
Die betroffenen Schüler erhalten diese Email von mir ebenfalls.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Nils-Friso Weber
Sachbearbeiter ÖPNV

 

Wir danken der BBG für die super schnelle Hilfe für die Schüler!!!

 

2014-05-15- BBG

Doe BBG informiert:

 

Linie 902/905:

BBG kann normalen Betriebsablauf für kommende Woche nicht garantieren!

Ab kommenden Montag, 19.05.2014 bis voraussichtlich 23.05.2014 kann das Angebot auf der Linie 902 (Groß Schönebeck • Ruhlsdorf • Klosterfelde • Stolzenhagen • Wandlitz) und der Linie 905 (Groß Schönebeck • Finowfurt) seitens der Barnimer Busgesellschaft nicht wie gewohnt abgesichert werden.

Grund hierfür ist eine weitere Baumaßnahme im Verlauf der B109 (Streckenabschnitt Klosterfelde – Zerpenschleuse).

Bedingt durch die sehr kurzfristige Information des Landesbetriebes für Straßenwesen und einer Überlagerung mehrerer Baumaßnahmen zwischen Zerpenschleuse und Wandlitz kann das Unternehmen für einen gesicherten Betriebsablauf dieser Linien nicht mehr garantieren.

Es ist davon auszugehen, dass im Rahmen des Schulverkehrs mit wesentlichen Verspätungen zu rechnen ist. Auf Grund der Kurzfristigkeit konnte bis zum aktuellen Zeitpunkt kein Umleitungsfahrplan und oder weitere Kundeninformationen erstellt werden.

Wir bitten unsere Fahrgäste sich auf unserer Internetseite unter
www.bbg-eberswalde.de zu informieren.
Ansprechpartner bei Rückfragen:
Alexander Greifenberg
Verkehrsleiter
Tel. (03334) 52207
alexander.Greifenberg@bbg-eberswalde.de
Eberswalde, 15.05.2014