Beiträge

Bernauer Bürgermeisterkandidaten Herr Stahl /Foto Privat

André Stahl unterwegs:

 

Am kommenden Wochenende wird André Stahl wieder in Bernau unterwegs sein.

 

Am Freitag wird er von 14 bis 19 Uhr mit einem Infomobil durch die Stadt fahren. Sein Tourenplan sieht Zwischenhalte in der Berliner Straße

(14 Uhr), am Paulus-Praetorius-Gymnasium (15 Uhr), in der Breitscheidstraße (16 Uhr), an der Bahnhofspassage (17 Uhr) und in Schönow (18 Uhr) vor.

 

Am Samstag steht Herr Stahl zwischen 10 – 11 Uhr an einem Infostand auf dem Marktplatz und zwischen 11 – 12 Uhr an einem Infostand in Friedensthal (Zepernicker Chaussee) für individuelle Gespräche zur Verfügung. Um 13 Uhr wird der linke Bürgermeisterkandidat das Reiterfest des Reitvereins Integration besuchen. Um 16 Uhr ist Herr Stahl beim Spätsommerfest in Waldfrieden und um 17 Uhr beim Hoffest des Dostos anzutreffen.

 

Am Sonntag ist er beim OBI-Flohmarkt anzutreffen (12 – 14 Uhr) und wird den Tag beim Rundgang mit dem Bernauer Nachtwächter (19 Uhr, Treffpunkt Mühlentor) ausklingen lassen.

Aktuelle Termine von André Stahl finden Sie immer hier:

http://www.stahl-fuer-bernau.de/nc/termine/

DLRG Rettungsschwimmer

DLRG Rettungsschwimmer-Am 1.Mai wurde im ganzen Land die Badesaison eröffnet. Am Wukensee in Biesenthal war auch der Bürgermeiser André Stahl  vor Ort. Er begrüsste die Rettungsschwimmer des DLRG. Für die Rettungsschwimmer der DLRG Barnim fängt damit wieder die Wachsaison an. Die DLRG eröffnetet gestern auch die Saison, es war zu Kaffee und Kuchen geladen und nach dem alle satt waren und sich nett unterhalten hatten gingen auch schon ein paar mutige Jugendliche ins Wasser. Nach 10 min jedoch wurden die 3 Jugendlichen im Wasser auffällig da sie um Hilfe schrien und drohten unterzugehen, sofort sprinteten 3 junge Rettungsschwimmer ins Wasser und machten sich auf den Weg zu ihnen, alles klappte hervorragend und die Jugendlichen konnten gerettet werden.

Es  nur eine kleine Vorstellung des Gelernten der Rettungsschwimmer und eine gute Übung für den Ernstfall. Zum Glück verlief der Tag ohne Unglücke und alle genossen den Tag am See und ließen ihn mit Wurst und Fleisch vom Grill ausklingen. Es waren auch einige neue Rettungsschwimmer da die die Gelegenheit sofort nutzten und ihren Arbeitsplatz für diese Saison schon mal näher zu erkunden.

Die DLRG bedankt sich recht herzlich beim Strandbad Wukensee und hofft auf eine schöne und unfallfreie Saison.

 

Leoni