Im Stadtteil Blumenhag wurde in der letzten Woche die alte Sternwarte abgebrochen. Damit wird Platz gemacht für die neue Kita „Sternekieker“, die bis 2022 für vier bis fünf Millionen Euro an gleicher Stelle entstehen soll.

Foto: Stadt Bernau

Auf dem dreieckigen, rund 5.000 Quadratmeter großen Grundstück zwischen der Straße „Im Blumenhag“, Flieder- und Enzianstraße wird schon bald der Bau der neuen Kita beginnen. Diese ist für 150 Kinder ausgelegt, davon 40 Kinder unter drei und 110 über drei Jahren.

Auch wenn die Hobbyastronomen vom Verein „Astronomisches Zentrum Bernau“ vorläufig ihre alte Sternwarte los sind, werden sie doch mittelfristig profitieren. Denn in dem zweistöckigen Gebäude werden auch sie wieder Vereinsräumlichkeiten bekommen. Außerdem wird die Kita nach ihnen benannt – das kann auch nicht jeder Verein von sich sagen.

Quelle: Stadt Bernau

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.