Sehr geehrte Damen und Herren,

die gesamte IHK-Organisation macht sich stark gegen Abmahnmissbrauch. In den Koalitionsvertrag ist die Bekämpfung des Abmahnmissbrauchs aufgenommen worden.

Zur Beschleunigung einer Gesetzesänderung hat eine Unternehmerin, die selbst Opfer einer wettbewerbsrechtlichen Abmahnung geworden ist, nun alle Hebel in Bewegung gesetzt und eine Petition angestoßen, die überraschend schnell freigegeben wurde und nun noch bis zum 24. April 2018 gelesen, diskutiert und vor allen Dingen, mitgezeichnet werden kann.

Die Petition ist unter folgendem Link abrufbar:

https://epetitionen.bundestag.de/content/petitionen/_2018/_03/_08/Petition_77180.html

Es sind 50.000 Unterschriften erforderlich und wir hoffen sehr, dass diese rechtzeitig erreicht werden und dann in einem vernünftigen Gesetzgebungsvorschlag münden.

Bitte zeichnen Sie daher diese Petition einerseits selbst mit und machen Sie andere darauf aufmerksam, diese Petition ebenfalls mitzuzeichnen.

 

Quelle:IHK Ostbrandenburg

https://www.typisch-foto.fotograf.de/

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.