13. „Tour de Tolérance“ – teilnehmen und ein Zeichen setzen Schon am 20. September was vor? Nein ? Dann das Fahrrad fahrbereit machen und mitradeln bei der 13 „Tour de Tolérance“. 72 Kilometer über den Asphalt rollen für ein friedliches Miteinander in unserer Zivilgesellschaft. Genau dafür wollen Brandenburger und ihre Gäste ein sichtbares Zeichen setzen. Ab 7.30 Uhr liegen im Besucherzentrum des Gutes Hobrechtsfelde die Anmeldelisten aus. Anderthalb Stunden später setzt sich der Konvoi in Bewegung. In Oranienburg steht das kommunale Wasserunternehmen am großen Zwischenstopp bereit, um den Teilnehmern das labende Nass zu reichen. Und dass auch alles reibungslos verläuft, müssen folgende Hinweise von den Radlern eingehalten werden: 1. Die Fahrer/innen sind Teilnehmer am öffentlichen Straßenverkehr. Auch wenn die Polizei die Tour begleitet, gilt die STVO. Ganz wichtig bei halbseitiger Straßennutzung. 2. Den Hinweisen der Ordner ist unbedingt Folge zu leisten. Zuerkennen sind diese an den grell farbenen Westen. Sie sind während der Tour „Mädchen für alles“. Wer also Probleme hat – Panne, Verletzung u.a. – wendet sich an einen Ordner. 3. Vor der Tourteilnahme das Fahrrad auf technische Sicherheit überprüfen und Material für die kleine Notreparatur, wie Schlauch und Flickzeug, mitnehmen. Hilfe wird gewährleistet. Für größere Reparaturen steht der Servicewagen zur Verfügung. Er fährt am Schluss des Konvois. Falls der Schaden nicht reparabel ist, kann ein Ersatzrad ausgeliehen werden. Natürlich nur, solange der Vorrat reicht. Wer am dritten Septemberwochenende mitradeln möchte, der meldet sich an: Entweder in der Gemeinde Panketal - Schönower Str. 105, 16341 Panketal oder per Fax (03344) 150 388. Informationen zur Tour und das Anmeldeformular unter www.tourdetolerance.de. Auskunft gibt zudem die Veranstalterin, die Gemeinde Panketal, Infotelefon: (030) 94511212.

13. „Tour de Tolérance“ – teilnehmen und ein Zeichen setzen Schon am 20. September was vor? Nein ? Dann das Fahrrad fahrbereit machen und mitradeln bei der 13 „Tour de Tolérance“. 72 Kilometer über den Asphalt rollen für ein friedliches Miteinander in unserer Zivilgesellschaft. Genau dafür wollen Brandenburger und ihre Gäste ein sichtbares Zeichen setzen. […]

Das Naturparkfest 2014 am Schlossberg Biesenthal ein voller Erfolg Das diesjährige Naturparkfest fand in Biesenthal statt. Schon zur Eröffnung 12.oo Uhr kamen viele Besucher. 13.oo Uhr ging es dann los mit den Luftgaugklern auf dem Küchenberg. 14.oo Uhr wurde das neugestaltete Schlossbergareal Eingeweiht. Lange hat es gedauert, viel Arbeit und Zeit gekostet bis das Gelände um den Schlossberg in neuem Glanz erstrahlen konnte. Ein neues Kleinod für Biesenthal ist entstanden. Die liebenswerte und charmante Tina Tandler führte durch die Veranstaltung und trat auch selbst auf. 20.15 Uhr leitete sie mit ihren Saxophonklängen auf der Schlosstreppe die Hauptattraktion ein. Der Platz vor dem Schlossberg war voll mit Zuschauern die bis auf die Straße standen. Pünktlich 20.30 schwebte die weiße Frau 40 Meter über den Schlossberg. Den staunenden Zuschauern wurde ei Lufttanz vom Feinsten gezeigt. Zum Abschluss des gelungen Tages gab es ein A capella-Concert mit Delta Q. Die Menschen saßen entspannt im Gras und genossen die Vorstellung. Unser Dank gilt allen die dieses Fest vorbereitet und durchgeführt haben.

 Das Naturparkfest 2014 am Schlossberg Biesenthal ein voller Erfolg Das diesjährige Naturparkfest fand in Biesenthal statt. Schon zur Eröffnung 12.oo Uhr kamen viele Besucher. 13.oo Uhr ging es dann los mit den Luftgauklern auf dem Küchenberg. 14.oo Uhr wurde das neugestaltete Schlossbergareal eingeweiht. Lange hat es gedauert, viel Arbeit und Zeit gekostet, bis das Gelände […]

Barnimer Rettungsbus ab 20.08.2014

Ab heute gibt es im Landkreis Barnim einen Rettungsbus. Er wird zur Unterstützung im Katastrophenfall eingesetzt. Er kommt zum Einsatz wenn z.B. mal ein Ferienlager oder viele Menschen evakuiert werden müssen, seien öffentliche Einrichtungen, Kinos o.ä.. Auch der Transport von Einsatzkräften an ihren Einsatzort ist angedacht. Bodo Ihrke, Barnims Landrat: „Das Fahrzeug eröffnet im Katastrophenfall […]

Bürgerempfang am 30. August in Basdorf

Bürgerempfang am 30. August in Basdorf   „Alles in Bewegung“ auf dem ehemaligen Polizeischulgelände     Der Bürgerempfang der Gemeinde Wandlitz findet in diesem Jahr in Basdorf statt. Am Samstag, den 30. August 2014, sind alle Bürgerinnen und Bürger von 15 – 19 Uhr sehr herzlich auf das Gelände der ehemaligen Polizeischule an der Prenzlauer […]

Foto: Privat/ Bandauftritt bei der Rockenden Eiche 2013

In Biesenthal wird wieder die Eiche gerockt   Nachwuchsbandfestival findet zum 13. Mal statt Von Daniel Freier vom Kulti Biesenthal erhielten wir folgendes Schreiben, was wir sehr sehr gern weiterleiten. Macht Euch auf, und nix wie hin. Wir waren die letzen Male vor Ort und waren begeistert was dort Musikalisch geboten wird. —Wir sehen uns— […]

Das Bündnis für Familien hat sich zu den Gesundheitstagen eines besonderen Themas angenommen. Man spricht nicht gern darüber, aber es was ist mit den Kindern wenn Eltern wegen Notfällen oder Krankheit ausfallen und kein Verwandter oder Freund helfen kann? Was die wenigsten Wissen ist,  das man in diesem Fall  auf Hilfe von seiner Krankenkasse oder […]

Wer eine berufliche Um- oder Neuorientierung vor hat und Freude am Umgang mit Kindern hat wird in der  Gemeinde Panketal fündig werden. Dort werden Tagespflegemütter und Tagespflegeväter gesucht. Wie in jedem anderem Beruf auch werden natürlich gewisse Anforderungen gestellt, wie z.B. Lebenserfahrung im Umgang mit Kindern, belastbar, flexibel, zuverlässig und Verantwortungsbewusstsein. Es wird eine Freude […]

Wochenendtipps für den Barnim

Am gesamten Wochenende ist vermehrt mit Sternschnuppen zu rechnen, es lohnt sich, sich mal ruhig hinzusetzen oder zu legen und den Himmel zu beobachten!!! 1. August – Freitag Berlin, Karl-Marx-Allee, Berliner Biermeile zwischen Strausberger Platz und Frankfurter Tor werden auf 2,2 Kilometern rund 320 Brauereien aus 86 Ländern mit 2.000 Bierspezialitäten erwartet. Mit Bernauer Beteiligung […]

Wochenendtipps für den Barnim

Barnim-Plus informiert   Tipps für das Wochenende 25.- 27. Juli 25. – 27.7. Marienwerder ->Wasser- und Heimatfest Feuerwerk, Erotikshow und und und 26.07.  Chorin, Amt 11a -> 11.00 Uhr  Öffentliche Führungen im Kloster Chorin 26.o7. 17.oo Uhr Bernau Galerie im Hühnerstall Schönow Schönerlinder Str. 88 Ausstellungseröffnung: „Natur in Ruhe lassen“; Malerei und Spiegelschrift von Wolfgang […]

Schlendermeile Panketal, Zepernick-2014

Da Urlaubszeit ist hier noch die Waldbrandwarnstufen in Brandenburg   Waldbrandstufe 5 gilt zur Zeit (21.07.2014) in Barnim Dahme-Spreewald Havelland Märkisch-Oderland Oberhavel Oberspreewald-Lausitz Oder-Spree und Stadt Frankfurt/Oder Ostprignitz-Ruppin Spree-Neiße und Stadt Cottbus Uckermark noch Waldbrandstufe 4 in Teltow-Fläming Prignitz Potsdam-Mittelmark und die Städte Portsdam Brandenburg Elbe-Elster Quelle Was ist bei Waldbrandstufe 5 zu beachten? Der […]

Barnim-Plus informiert Einweihung der neuen Spielgeräte im Wildpark Schorfheide Wir haben unseren Spielplatz unter dem Motto „Fühlen – Tasten – Erleben“ erweitert. Am Mittwoch, den 23.07.2014 um 10:00 Uhr findet die Eröffnung der neuen Spielbereiche mit den Kindern der „Kita Borstel“ aus Groß Schönebeck statt. Dazu laden wir Sie herzlichst ein. Es gibt einen neuen […]

Basdorf ist neuer Ju-Jutsu Leistungsstützpunkt Nord-Ost

Die offizielle Einweihung (Enthüllung einer Tafel) des PVS als Landes- und Bundesstützpunkt im Bereich Ju-Jutsu fand gestern Nachmittag in Basdorf statt. Mit dabei waren Herr Siebert, Vorsitzender PSV Basdorf e.V. Herr Anke, Stützpunktleiter Frau Peter, Hauptamtsleiterin und stellv. Bürgermeisterrin Anne-Kathrin Schmidt, Jugendweltmeisterin 2011 Der  PSV-Basdorf bietet ein breite Palette des Wettkampf- und Breitensports an. z.B. […]

Mitglied des Stiftungsvorstandes der Sportstiftung der Sparkasse Barnim Uwe Riediger, Mitglied des Stiftungsvorstandes der Sportstiftung der Sparkasse Barnim Ronald Kühn, Vorsitzender des Stiftungsvorstandes der Sportstiftung der Sparkasse Barnim //von Rechts

    Die Sportstiftung der Sparkasse Barnim hatte zur Informationsveranstaltung über die Veranstaltungsreihe „Treffe deinen Favoriten“ eingeladen.   Die Stiftung der Sparkasse Barnim hat in den letzten 10 Jahren insgesamt Projekte in Höhe von über 5oo.ooo,oo Euro gefördert     Die Stiftung der Sparkasse Barnim fördert  die Kulturstiftung der Sparkasse Barnim, Anerkennung durch das Ministerium […]

3. Optegra Liepnitzsee-Triathlon

Am vergangenen So. fand im Waldbad Liepnitzsee die bereits 3. Auflage dieser tollen Veranstaltung statt. Der von den Bernauer Lauffreunden ausgetragene Wettkampf lockte hierbei wieder einmal mehr als 250 Sportler an den wunderschönen Liepnitzsee. Aber nicht nur aus der Region und Berlin fanden diesmal die Teilnehmer den Weg ins Waldbad. Man muss schnell sein um […]

Titel_Programmheft_KVHS

Broschüre liegt ab Juli im gesamten Landkreis aus Das Angebot der Kreisvolkshochschule für das kommende Schuljahr ist  vielfältig  wie  nie.  Insgesamt  200  Seiten  umfasst  das  neue Programmheft.  Ab  der  kommenden  Woche  wird  es  im  gesamten  Landkreis verteilt. „Unser  Ziel  ist  es,  berufliche  Entwicklungen  zu  unterstützen  und   jenen,  die  beruflich  stark  eingespannt  sind,  durch  entspannende  Gesundheits- […]

3. Optegra-Liepnitzsee-Triathlon

 Zum dritten Mal haben die Triathleten der Bernauer Lauffreunde zum Triathlon im und rund um den Liepnitzsee eingeladen. (22.06.2014 ) Um 09.3o Uhr startet der Volkstriathlon um 10.3o Uhr startet der  Sprint Triathlon und um 12.45 Uhr findet die Siegerehrung für das Volks- und Sprint Triathlon statt 12.oo Uhr geht es los mit dem olympischen […]

Kloster Triker

Am Sonntag war es wieder soweit. Die Kloster Triker und viele ihrer Freunde fanden sich zu einer Ausfahrt zusammen. Treffpunkt war die Brandenburgklinik. Dort wurden sie schon von Kindern und Eltern der Kindernachsorgeklinik Berlin-Brandenburg und der Montessorischule Niederbarnim e.V. erwartet. Die Augen strahlten als die Triker vor der Kindernachsorgeklinik Berlin-Brandenburg vorfuhren. Die Maschinen wurden bewundert, […]