Kfz-Zulassungs- und Fahrerlaubnisbehörde mit anderen Öffnungszeiten

Zeiten werden an Wünsche der Kunden angepasst

 

In der Kfz-Zulassungs- und Fahrerlaubnisbehörde des Landkreises Barnim gelten ab dem 1. März 2016 neue Öffnungszeiten. „Die Behörde bearbeitet jährlich mehr als 80.000 Bürgeranliegen und richtet mit dieser Entscheidung ihren Service weiterhin an den Wünschen der Bürger aus“, erklärt Ordnungsamtsleiterin Ilka Zerche-Roch. Für die Bürger und Zulassungsdienste bleibe der Service also erhalten. „Die beliebten Stunden an den Sonnabenden werden sogar erweitert“, so Ilka Zerche-Roch weiter.

Einige Öffnungszeiten werden aber angepasst und etwas eingeschränkt. Da z.B. Donnerstags  60 Prozent der Tagesangelegenheiten am Vormittag bearbeitet wurden wird die Behörde schon ab 08.00 öffnen. Aber auch Freitag und Samstag wird ab 08.00 geöffnet sein

Dafür schließt die Behörde Donnerstag bereits ab 15.00 Uhr.

Durch diese Veränderungen der Öffnungszeiten könnten die Wartzeiten sinken. Auch ist es seit einiger Zeit möglich, online unter www.barnim.de/kfz Termine zu vereinbaren. Auch das spart Wartezeit.

 

Kundenbefragung für dieses Jahr geplant

Insgesamt kamen im vergangenen Jahr 55136 Bürger in die beiden Niederlassungen der Kfz-Zulassungs- und Fahrerlaubnisbehörde in Bernau und Eberswalde.  Um dem Servicegedanken künftig weiter Rechnung zu tragen, soll es in diesem Jahr eine Kundenbefragung geben. Bereits in den vergangenen Jahren konnten die Wünsche nach den alten Kreiskennern, Kennzeichen mit vier Ziffern oder die Verbesserung der Aufenthaltsqualität in den Wartebereichen berücksichtigt werden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.