Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Radioeins-Moderatoren lesen in der Galerie Bernau

17. März 2016 | 19:00 - 21:00

Presseinformation

Auftakt zur Lesereihe „Radioeins-Moderatoren lesen in der Galerie Bernau“
Volker Wieprecht – „Zwischen Kreisel und Kleistpark“ (Berliner Orte)
Donnerstag, 17. März 2016

Am kommenden Donnerstag, dem 17. März, 19 Uhr liest Volker Wieprecht in der Galerie Bernau aus seinem Buch „“Zwischen Kreisel und Kleistpark“ aus der Reihe „Berliner Orte“ (be.bra verlag). Volker Wieprecht gehört zu den markantesten und beliebtesten Stimmen von radioeins. Aus dem Ruhrgebiet kommend, lebt er seit seinem 12. Lebensjahr in Berlin. Seit 1986 arbeitet er beim Radio. Nur kurz unterbrochen durch eine

c-Cathrin-Bach_20140426- Volker Wieprecht

c-Cathrin-Bach_20140426-
Volker Wieprecht

Korrespondententätigkeit in den USA führte ihn sein Weg als Radio-Journalist über den Sender Freies Berlin, den rbb-Jugendsender Radio Fritz zu Radioeins. Wieprecht gehört gemeinsam mit seinem Freund und Moderationskollegen Robert Skuppin zu den Mitbegründern des 1997 gestarteten Hörfunk-Programms. Sendungen des Duos Skuppin-Wieprecht erhielten Kultstatus. Seit Robert Skuppin den Posten des Chefredakteurs des Senders übernahm, schlägt sich Volker Wieprecht allein durch den Moderatoren-Alltag, das allerdings nicht minder schlagfertig, wortwitzig und mit einem ausgeprägten Balancegefühl zwischen Unterhaltung und Informationsvermittlung. 2013 wurde Volker Wieprecht von der Grimme-Jury mit dem Deutschen Radiopreis in der Kategorie „Bester Moderator“ geehrt. Nach mehreren gemeinsamen Büchern mit Robert Skuppin veröffentlichte er 2014 seine erste eigene Publikation: „Zwischen Kreisel und Kleistpark“, erschienen in der Reihe „Berliner Orte“, in der sich Autoren mit „ihrem“ Stück Berlin auseinander setzen – anekdotenhaft, informativ, in sehr persönlicher Annäherung. Wieprecht nimmt uns mit in einen Teil des legendären Westbeliner Kiezes zwischen Steglitzer Rathaus und Kleistpark, auf eine Strecke von fünf schnurgeraden Kilometern. Persönliche Rückblenden kombiniert er mit aktuellen Beobachungen. Er recherchiert Fakten, erschreckt mit Erkenntnissen, holt Verdecktes und Totgeschwiegenes aus der Versenkung, erzählt sehr persönliche, berührende Schicksale. Hinter den Fassaden leben die Geschichten. Wieprecht hat einen scharfen Blick auf die Stadt und er liebt diese Stadt. Auch wenn sein Buch mit dem kategorischen Satz  beginnt: „Ich bin kein Berliner!“, so ist er es doch – durch und durch. Wer vierzig Jahre in dieser Stadt lebte, mitten in den Turbulenzen der aktuellen Zeitgeschichte (und diese dokumentierte und kommentierte), der wird wohl zwangläufig zum Berliner. Das wird er mitteilen in der Lesung aus seinem Buch „Zwischen Kreisel und Kleistpark“ und folgend im Gespräch darüber erzählen und das so, wie man es von ihm kennt – wortwitzig, schlagfertig  und mit einem ausgeprägten Balancegefühl zwischen Unterhaltung und Informationsvermittlung.
Karten sind im Vorverkauf zu den Öffnungszeiten der Galerie Bernau, in der Bürgermeisterstraße 4 erhältlich (Telefon: 03338/80 68). www.galerie-bernau.de

Details

Datum:
17. März 2016
Zeit:
19:00 - 21:00
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, , , , , , , , ,

Veranstaltungsort

GALERIE BERNAU
Bürgermeisterstraße 4
Bernau bei Berlin, Brandenburg, Barnim 16321 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
(0 33 38) 80 68
Website:
http://www.galerie-bernau.de/
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Details

Datum:
17. März 2016
Zeit:
19:00 - 21:00
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, , , , , , , , ,

Veranstaltungsort

GALERIE BERNAU
Bürgermeisterstraße 4
Bernau bei Berlin, Brandenburg, Barnim 16321 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
(0 33 38) 80 68
Website:
http://www.galerie-bernau.de/