Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Fotoreportage über Äthiopien

28. Februar 2015 | 20:00 - 22:00

- 6,00€

Fotoreportage über Äthiopien in der Bernauer StadtbibliothekLogo_BP- 8cm - KALENDER

Um „Äthiopien – Entdeckungen am Horn von Afrika“ geht es in der Fotoreportage von Peter Jaeger,

Vorbestellungen sind unter Tel. (0 33 38) 76 35 20 möglich.

 

Pressetext von Peter Jaeger:

Äthiopien ist eines der faszinierendsten Länder Afrikas und kann auf eine jahrtausendealte Kultur zurückblicken. Abgesehen von einer fünfjährigen Besetzung durch das damals faschistische Italien ist Äthiopien der einzige Staat Afrikas, der nie unter 28. Februar: Fotoreportage über Äthiopien in der Bernauer Stadtbibliothek Um „Äthiopien – Entdeckungen am Horn von Afrika“ geht es in der Fotoreportage von Peter Jaeger, die am Sonnabend, dem 28. Februar, ab 20 Uhr in der Bernauer Stadtbibliothek gezeigt wird. Eintrittskarten zum Preis von 6 Euro, ermäßigt 4 Euro sind im Vorverkauf oder an der Abendkasse in der Bibliothek, Breitscheidstraße 43 b erhältlich. Vorbestellungen sind unter Tel. (0 33 38) 76 35 20 möglich.  Pressetext von Peter Jaeger: Äthiopien ist eines der faszinierendsten Länder Afrikas und kann auf eine jahrtausendealte Kultur zurückblicken. Abgesehen von einer fünfjährigen Besetzung durch das damals faschistische Italien ist Äthiopien der einzige Staat Afrikas, der nie unter Kolonialherrschaft gefallen war. In dem Land – eines der ersten christlichen Länder überhaupt – sind viele alte Kirchen und Klöster zu sehen. In Lalibela beeindrucken die weltberühmten Felsenkirchen aus dem 10. bis 13. Jahrhundert.  Auch landschaftlich hat das höchstgelegene Land Afrikas viel zu bieten. Aktive Vulkane und bunte Salzseen haben die Danakil-Wüste zu einer faszinierenden Landschaft gemacht. Hier treffen wir auf die Salzkarawanen der Afar-Nomaden und blicken in den rotglühenden Lavasee eines aktiven Vulkans. Im Süden des Landes leben verschieden Ethnien, die bewusst an ihren Traditionen festhalten. Der Körperkult, der sich durch unterschiedliche Bemalungen, Tätowierungen und Schmucknarben zeigt, wird hier noch praktiziert und teilweise den Besuchern zur Schau gestellt.  Fotos: Peter JaegerKolonialherrschaft gefallen war. In dem Land – eines der ersten christlichen Länder überhaupt – sind viele alte Kirchen und Klöster zu sehen. In Lalibela beeindrucken die weltberühmten Felsenkirchen aus dem 10. bis 13. Jahrhundert.

 Auch landschaftlich hat das höchstgelegene Land Afrikas viel zu bieten. Aktive Vulkane und bunte Salzseen haben die Danakil-Wüste zu einer faszinierenden Landschaft gemacht. Hier treffen wir auf die Salzkarawanen der Afar-Nomaden und blicken in den rotglühenden Lavasee eines aktiven Vulkans. Im Süden des Landes leben verschieden Ethnien, die bewusst an ihren Traditionen festhalten. Der Körperkult, der sich durch unterschiedliche Bemalungen, Tätowierungen und Schmucknarben zeigt, wird hier noch praktiziert und teilweise den Besuchern zur Schau gestellt.

 Fotos: Peter Jaeger

 

Wir danken der Stadt Bernau bei Berlin für die Info

Details

Datum:
28. Februar 2015
Zeit:
20:00 - 22:00
Eintritt:
6,00€
Veranstaltung-Tags:
, , , , , , ,

Veranstaltungsort

Bernauer Stadtbibliothek
Breitscheidstr. 43
Bernau bei Berlin, Brandenburg, Barnim 16321 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Telefon:
03338 763520
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Details

Datum:
28. Februar 2015
Zeit:
20:00 - 22:00
Eintritt:
6,00€
Veranstaltung-Tags:
, , , , , , ,

Veranstaltungsort

Bernauer Stadtbibliothek
Breitscheidstr. 43
Bernau bei Berlin, Brandenburg, Barnim 16321 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Telefon:
03338 763520