Eberswalder Weihnachtsmarkt eröffnet Eberswalde, 28. November 2014. Pünktlich zum ersten Adventswochenende wurde auf dem Marktplatz der Stadt der Weihnachtsmarkt eröffnet. In prachtvollen Gewändern haben Schneekönigin und Nikolaus die Gäste an den Toren zum festlichen Markttreiben empfangen. „Einmal im Jahr ein bisschen runter kommen und die Zeit mit den Kindern und Enkelkindern genießen, das kann man wunderbar auf dem zauberhaften Eberswalder Weihnachtsmarkt“, lädt Bürgermeister Friedhelm Boginski ein. Zahlreiche Chöre und Posaunenmusik, märchenhafte Gestalten und Kunsthandwerk sowie ein Theaterzelt bietet der betont besinnlich gestaltete Weihnachtsmarkt in Eberswalde. Noch bis zum Sonntag, dem 7. Dezember öffnet dieser im Herzen der Waldstadt täglich von 12 bis 20 Uhr, samstags schon ab 10 Uhr. Der Eberswalder Weihnachtsmarkt lockt in diesem Jahr wieder mit zahlreichen kulturellen Highlights. Neben einem Gucklochtheater, einem allein mit Muskelkraft betriebenen Kinderkarussell und einer Märchenjurte gibt es viele entzückende Attraktionen zu entdecken. Täglich um 18 Uhr wird es im Theaterzelt eine Aufführung geben, sonntags auch eine um 15 Uhr. Zum regelmäßigen Tagesprogramm gehört das Plätzchenstechen im Backzelt ab 15 Uhr, der Lesezauber in der Jurte um 16 Uhr, Gesang und Bläserchöre jeweils um 17 Uhr auf der Pagodenbühne sowie die Lesung einer Geschichte zur Guten Nacht um 19.45 Uhr. Gut 1.000 Kinder, Eltern und Großeltern hatten sich bereits eine Stunde vor Eröffnung des Weihnachtsmarktes an der Eisenbahnstraße versammelt. Mit Lampions ausgerüstet zogen sie gemeinsam mit der Schneekönigin zum Weihnachtsmarkt, nachdem diese mit dem Klingen eines Glöckchens die Festbeleuchtung in den Straßen der Stadt hatte erstrahlen lassen.

2019 laden Eberswalder Weihnachtsmärkte zum Besuch ein

Einer der schönsten Weihnachtsmärkte Brandenburgs öffnet wieder seine Pforten. Auch in diesem Jahr wird der Marktplatz unserer Stadt weihnachtlich geschmückt sein. Der imposante Baum aus der Clara-Zetkin-Siedlung ziert bereits seit dem 21. November 2019 den Marktplatz. Zehn Tage lang werden dort viele Attraktionen zu erleben sein: Gesangs- und Posaunenchöre, Puppen- und Figurentheater, für die Kleinen werden märchenhafte Geschichten in einer mongolischen Jurte vorgelesen, eine Ritterburg und ein Gucklochkino bieten für jeden Besucher ein besonderes Erlebnis. Der Conférencier dreht DAS KARUSSELL tanzend von Hand und bringt große und kleine Leute in Schwung. Immer mit Live-Musik. In diesem Jahr mit Rob & Deta von The Beez, Familie Gerstenberg, Harry & Moe Jaksch, Björn Bergek, Trio Pi, Trio Ladiva, Duo Botschanot. 

Eröffnet wird der Weihnachtsmarkt am Freitag, dem 29. November 2019, um 18 Uhr. Alle kleinen Gäste sind schon eine Stunde früher zum Lampionumzug mit der Schneekönigin eingeladen. Der Lampionumzug beginnt um 17 Uhr auf dem Karl-Marx-Platz. Um 18 Uhr öffnet der Nikolaus zusammen mit Bürgermeister Friedhelm Boginski die Tore zum Weihnachtsmarkt.

Geöffnet ist der Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz am Eröffnungstag, dem 29. November 2019, von 18 bis 21 Uhr. Vom 30. November bis zum 08. Dezember 2019 ist täglich von 12 bis 20 Uhr geöffnet. Sonnabends beginnt der Weihnachtsmarkt bereits 10 Uhr und freitags ist bis 21 Uhr geöffnet. Bitte beachten Sie den verkürzten O-Bus-Takt an den Wochenenden.

Täglich um 15 Uhr: Weihnachtliches Backen für alle ab drei Jahren!

Täglich um 16 Uhr: Schöne Geschichten rund um Winter, Weihnachten und Adventszauber in der Jurte!

Täglich um 17 Uhr: Chormusik auf der Bühne!

Täglich um 18 Uhr: Puppen- und Figurentheater im Theaterzelt!

Täglich eine Geschichte zur Guten-Nacht!

Der Weihnachtsmarkt in Finow findet in diesem Jahr am Sonnabend, dem 14. Dezember 2019 von 14 bis 20 Uhr, auf dem Festplatz am Schwanenteich, in der Marktstraße, statt. Auch in diesem Jahr gibt es wieder eine große Weihnachtsverlosung, jede volle Stunde wird ein Wellnesswochenende verlost. Dazu gibt es die gewohnt familiäre und gemütliche Atmosphäre Finows um sich auf Weihnachten einzustimmen.

Auch im Brandenburgischen Viertel findet am Sonntag, dem 15. Dezember 2019, zwischen 14 und 18 Uhr wieder ein Weihnachtsmarkt statt. Bürgermeister Friedhelm Boginski lädt Sie ein, auf dem Weihnachtsmarkt vorbeizuschauen. Der traditionelle Stollenanschnitt erfolgt um 15 Uhr. Der Viertel-Weihnachtsmarkt lebt von den Akteuren vor Ort. Sie gestalten einen großen Teil des Programms. Sie sorgen für kulinarische Highlights, süße Leckereien und herzhafte internationale Spezialitäten, sowie natürlich auch wärmende Getränke. 

Unterstützt wird der Weihnachtsmarkt durch die vielen Träger und Einrichtungen aus dem Quartier. Organisiert wird er vom Quartiersmanagement Brandenburgisches Viertel in Kooperation mit der Bildungseinrichtung Buckow e.V. 

Quelle: Stadt Eberswalde

.

.

.

.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.