„Das Beste aus der guten Küche“ aus dem Zyklus „Still leben – Gefäße“, 2011

 

Vom 17. September bis zum 7. November 2016 präsentiert die international bekannte Künstlerin Antje Scharfe ihre keramischen Arbeiten im ehemaligen Infirmarium des Klosters. Ihre Arbeiten spielen mit dem Verhältnis von Funktion und Abbild, kompakten keramischen Formen und Zweidimensionalität. Die zarten Stillleben aus hauchdünnem, fein strukturiertem Porzellan bezeichnet sie als ein Experiment zwischen Küchenschrank und Museum, die Kategorien der Kunstgeschichte bewusst unterlaufend.

„Wenn ich sage, dass ich Keramik mache, spüre ich deutlich, wie bei meinem Gegenüber ein Bild entsteht. Da steht: Der Topf – eisenbraun, rund, hohl und nützlich, erst Töpfermarkt, dann Küche. Ich füge an: ‚Ich mache auch Porzellan‘. Das Bild ändert sich: Unnütz, fein, vielleicht Kobaltblau oder Gold, Luxus für die Vitrine. Für mich war Keramik immer eine stufenlos mischbare Materialwelt zwischen Beton und Glas und das Material mit dem man fast alles machen kann, auch Häuser bauen. Gefäße – nützlich oder kultisch – sind aus der Keramik natürlich nicht wegzudenken.“  Antje Scharfe

Nach dem Studium der Keramik an der Burg Giebichenstein bei Gertrud Möhwald und dem Studium der angewandten Künste in Prag war Antje Scharfe als freie Bildhauerin tätig. 1994 kehrte sie als Professorin an die Burg Giebichenstein zurück und leitete die Fachrichtung Plastik/Keramik bis zum Jahr 2007. Als freischaffende Künstlerin lebt und arbeitet sie heute in der Nähe von Berlin und nimmt an zahlreichen internationalen Symposien und Ausstellungen teil.

Das-Beste-aus-der-guten-Küche_aus-dem-Zyklus_Still-leben--Gefäße_2011

„Das Beste aus der guten Küche“ aus dem Zyklus „Still leben – Gefäße“, 2011

Vernissage: 17. 9., 11 Uhr I Begrüßung: Frau Dr. Franziska Siedler, Einführung in das Werk: Silvia Fichtner.

Der Eintritt zum Kloster ist im Rahmen der Vernissage frei.

Ausstellungsauer: 17. 9. bis 7.11 2016

Öffnungszeiten: täglich von 9 bis 18 Uhr/ ab 30.10.2016 täglich von 10 bis 16 Uhr

Weitere Informationen: www.antjescharfe.de

Adresse: Amt 11 a I 16230 Chorin

Anfahrt: www.kloster-chorin.org/content/anfahrt

Quelle: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kloster Chorin

Einladung zu einem nachhaltigen Stadtrundgang am 28. August 2016

 

Tobias-Otto-Oder-Havel

Foto: Tobias Otto

Die Geschichte Eberswaldes ist seit langem fest mit Forschung und Lehre der Forstwirtschaft verbunden. Unter anderem aus diesem Grunde hat sich in der Stadt, nicht nur im forstlichen Sinne, der Begriff „Nachhaltigkeit“ auf verschiedenste Art und Weise verewigt. „Was bietet sich daher besser an, als Eberswalde unter dem Gesichtspunkt der Nachhaltigkeit kennenzulernen“, fragt Stadtführer Tobias Otto und lädt am Sonntag, dem 28. August 2016, zu einem nachhaltigen Stadtrundgang ein.

Nachhaltigkeit ist seiner Ansicht nach der verantwortungsvolle Umgang mit der Erde, um sie für die folgenden Generationen zu erhalten. „Während des Stadtrundgangs schauen wir, was in den letzten Jahrhunderten bereits Nachhaltiges geleistet wurde, wie es aktuell aussieht und wo es diesbezüglich in unserer schönen Stadt hingehen soll“, so Tobias Otto.

Der Stadtrundgang beginnt am 28. August 2016 um 14 Uhr an der Tourist-Information in der Steinstraße 3. Der Rundgang dauert etwa 1,5 Stunden und eine Teilnahme kostet 4 Euro.

 

Quelle: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

 

20 Seiten Sommer, Sonne, tolle Ferienangebote! Die Neuauflage des Sommerferienkalenders für Eberswalde ist fertig. Die aktuelle Ausgabe des Ferienkalenders für Kinder und Jugendliche der Stadt enthält spannende Angebote für die sechswöchige Ferienzeit. „Der Kalender gibt einen Überblick über die Ferienangebote der Stadt und zeigt den Kindern und Jugendlichen, was sie während der schulfreien Zeit unternehmen können. Zwar kommt ,Weltanschauung’ von Welt anschauen und Reisen bildet. Dennoch kann man schöne Ferien auch Zuhause erleben“, so Bildungsdezernent Bellay Gatzlaff. Der Ferienkalender für den Sommer 2016 ist auf der Homepage der Stadt Eberswalde zu finden und wird in allen Einrichtungen in der Stadt wie Kitas, Schulen, Vereine, Sportvereine, Beratungsstellen oder Jugendfreizeit­einrichtungen ausgelegt.

Vom 21. Juli 2016 bis zum 2. September 2016 haben Kinder und Jugendliche in Brandenburg und Berlin ihre großen Ferien. Für diese Zeit soll den Eberswalder Kindern und Jugendlichen der Kalender zeigen, was in ihrer Stadt so alles los ist. So können sich Kinder und Eltern schon vor der freien Zeit einen Überblick von der Vielfalt der Angebote verschaffen und ihre Freizeit planen. Der Kalender enthält vielfältigste Angebote – von einzelnen Aktivitäten, über Projekte, bis hin zu Ausflügen.

„Die Ferienkalender aus den Vorjahren stießen auf eine sehr positive Resonanz. Deshalb hat das Amt für Bildung, Jugend und Sport auch in diesem Jahr einen solchen Kalender erstellt. Ich freue mich, dass sich so viele Vereine und Institutionen mit ihren Angeboten bei uns gemeldet haben und insgesamt eine bemerkenswerte Vielfalt an Angeboten entstanden ist“, so Bellay Gatzlaff.

Sommerferienkalender_EW_2016_

Quelle: Stadt Eberswalde

Eberswalde entdecken – so der Titel der neuen Broschüre der Stadt Eberswalde im handlichen Taschenformat. Pünktlich zu Saisonbeginn gibt es eine neue touristische Broschüre, die über Sehenswürdigkeiten, Freizeittipps und Ausflugsziele in und um Eberswalde informiert.

Das städtische Amt für Wirtschaftsförderung und Tourismus hat das Heft erarbeitet, das nicht nur in Deutsch, sondern auch in Polnisch erhältlich ist. „Die neue Broschüre besitzt ein handliches Format und eignet sich zum Mitnehmen für unterwegs, ist quasi ein Reiseführer für

Foto: Corinna Bergelt, die Verantwortliche für Tourismus in der Stadt Eberswalde, präsentiert die neue Broschüre im handlichen Format.

Foto: Corinna Bergelt, die Verantwortliche für Tourismus in der Stadt Eberswalde, präsentiert die neue Broschüre im handlichen Format.

die Hosentasche“, so Corinna Bergelt, die Verantwortliche für Tourismus in der Stadt Eberswalde. Die neue Broschüre eignet sich perfekt als Begleiter von Entdeckungstouren durch die Stadt Eberswalde. Auf 112 Seiten sind Freizeittipps und Ausflugsziele thematisch und übersichtlich geordnet. Die Broschüre enthält außerdem zahlreiche, übersichtliche Karten zu den jeweiligen Kapiteln, die Wege direkt zu den Sehenswürdigkeiten und Einkaufsmöglichkeiten zeigen oder den Verlauf der Radwege enthalten.

„Die neue Broschüre enthält natürlich die touristischen Highlights wie dem Zoo Eberswalde und den Familiengarten. Es sind aber auch einige Kleinode wie das Stadtmodell von 1939 am Kirchenhang, der Park am Weidendamm oder Hinweise zu Industriedenkmalen entlang des Finowkanals aufgeführt“, so Corinna Bergelt.

Konkret gehören zum Inhalt der Broschüre drei Stadtspaziergänge mit den Namen „Historisches und Neues – die Eberswalder Innenstadt“, „Flora und Fauna erleben – Erlebnisachse Schwärzetal“ und „Wasser, Familienspaß und Industriekultur – Entlang des Finowkanals“. Weiterhin gibt es den Themenbereich Aktiv/Erkundungstouren, hier werden Wandertouren, Radtouren und Touren auf dem Wasser vorgestellt. Auch werden Ausflugsrouten in die Umgebung nördlich und südlich der Stadt vorgestellt. Nicht zu vergessen, die Informationen zu Unterkünften, Anreisen, Veranstaltungen oder dem Eberswalder Busliniennetz. Die Broschüre „Eberswalde entdecken – Freizeittipps und Ausflugsziele“ ist unter anderem in der Tourist-Information, im Zoo Eberswalde und im Familiengarten Eberswalde erhältlich sowie unter www.tourismus-eberswalde.de einsehbar.

 

Quelle: Stadt Eberswalde

Ihr Plus für den Barnim

Ihr Plus für den BarnimIhr Plus für den Barnim Veranstaltungen, Wochenendtipps für den gesamten Barnim – mit allen Gemeinden

 

Ihr Plus für den Barnim

Freitag 20.5. / Veranstaltungen / Tipps

  • 17.00 Uhr, Chorin, Kloster |  Hildegard von Bingen-Festival
  • 19.00 Uhr, Biesenthal, Langerönner Weg | Batnight im Biesenthaler Becken
  • 19.00 Uhr, Bernau, Stadthalle | Ü-40 Party mit DJ Jens Plagge
  • 19.30 Uhr, Joachimsthal, Heidekrug |  kommunales Kino „IDA“
  • 20.30 Uhr, Bernau, St.-Georgen-Kapelle | Konzert zur Nacht
  • 20.30 Uhr, Bernau, Schönower Heide | Ziegenmelkerführung

Ihr Plus für den BarnimSamstag 21.5. / Veranstaltungen / Tipps


Ihr Plus für den BarnimSonntag 22.5. / Veranstaltungen / Tipps

  • 10.00 Uhr, Hellsee, Parkplatz Hellsee | Wildniswanderung mit julian Beyer
  • 10.00 Uhr, Blumberg, Parkplatz Schlossstr. | Bernauer Stadtführer laden ein, Auf den Spuren von Lenné
  • 10.45 Uhr, Wandlitz,  Am Bahnhof | Jahreszeitliche Ortsführung
  • 10.00 Uhr, Bernau, Cafe Mühle | Frühstück
  • 11.00 Uhr,Wandlitz, Barnim Panorama | Museumsfest

 

Barnim+ Ihr Informationsportal für den gesamten Barnim

Wir wünschen viel Spass bei diesen Veranstaltungen! Wir sehen uns!

Wenn wir ihre Veranstaltung/Event in unseren Kalender mit aufnehmen sollen, so schreiben sie uns bitte :

Bitte nehmen sie diese Veranstaltung mit in ihren Kalender auf

(Bitte informieren sie sich kurz vor der Veranstaltung noch einmal denn wir können für Inhalte und Richtigkeit der Informationen im Veranstaltungskalender keine Gewähr übernehmen)

Gestern /070516/ haben wir dem Atelier Löwenart einen Besuch abgestattet. Es war wieder Tag der offenen Tür. Ausgestellt waren diesemal Aquarelle, Tiffany, Keramik, Fotos und Holzarbeiten. Wir wurden herzlichst empfangen und kamen gleich mit den anwesenden Künstlerinnen ins Gespräch. So mit Anneliese Steinhäuser mit der wir über ihre Aquarellmalerei lange Zeit sprachen. Das Gespräch wurde fortfgeführt mit Anneliese Rewohl über ihre Tiffany Arbeiten, mit Dagmar Wielast Acrylmalerei und letztendlich mit Petra Löfflad und ihren Holzarbeiten. Lange hat der Besuch gedauert, es gab ja soviel zu sehen und zu bereden. Als wir grad gehen wollten kam noch die Martina und wir blieben gern noch eine Zeit.
Es lohnt sich, heute dort vorbeizuschauen /Wandlitz, Thälmannstr. 86/. Die vielen schönen Dinge und Fotografien gibt es auch zu kaufen :-).

 

Ihr Plus für den Barnim

Ihr Plus für den BarnimIhr Plus für den Barnim Veranstaltungen, Wochenendtipps für den gesamten Barnim – mit allen Gemeinden

 

Ihr Plus für den Barnim

Freitag 22.4. / Veranstaltungen / Tipps

 

Ihr Plus für den BarnimSamstag 23.4. / Veranstaltungen / Tipps

 


Ihr Plus für den BarnimSonntag 24.4. / Veranstaltungen / Tipps

 

Barnim+ Ihr Informationsportal für den gesamten Barnim

Wir wünschen viel Spass bei diesen Veranstaltungen! Wir sehen uns!

Wenn wir ihre Veranstaltung/Event in unseren Kalender mit aufnehmen sollen, so schreiben sie uns bitte :

Bitte nehmen sie diese Veranstaltung mit in ihren Kalender auf

(Bitte informieren sie sich kurz vor der Veranstaltung noch einmal denn wir können für Inhalte und Richtigkeit der Informationen im Veranstaltungskalender keine Gewähr übernehmen)