10. Tag der Sortenvielfalt – Reichtum für den Garten

Eberswalde, 30.04.2019: Am Muttertag, den 12. Mai 2019, findet auf dem Gewächshausgelände des Forstbotanischen Gartens der Hochschule für nachhaltige Entwicklung in der Zeit von 10 – 17 Uhr wieder der Tag der Sortenvielfalt statt.

Am 10. Jubiläum treffen sich zum Tag der Sortenvielfalt auch in diesem Jahr wieder Händler auf dem Pflanzenmarkt, um eine bunte Vielfalt alter und neuer Nutzpflanzen sowie samenfestes Saatgut anzubieten. Veranstaltet wird der Tag vom Forstbotanischen Garten der Hochschule für nachhaltige Entwicklung und der Stiftung WaldWelten. Er findet in Kooperation mit dem VERN e.V. aus Greiffenberg, der Stadt Eberswalde und vielen weiteren Mitwirkenden statt.

Wer seltene Sorten für den Garten sucht oder ein besonderes Geschenk zum Muttertag braucht, ist hier genau richtig. Frei nach dem Motto „Erhalte die Vielfalt“ kann man an diesem Tag unter anderem Pflanzenraritäten, Hexenkräuter und Färberpflanzen erwerben. Neben der Beratung von Experten an den einzelnen Marktständen gibt es auch einen Informationsstand zu Krankheiten bei Obstgehölzen und zum Wachstumsschub für Klimaschutz von unten.

Die Besucher können sich bei Workshops an Bonsaibäumchen ausprobieren oder lernen, wie man selber Pilze züchtet. Beim Imker kann man seine eigenen Kerzen herstellen.

Ein buntes Kinderprogramm mit Strohhüpfburg und Kinderschminken sowie kulinarische Köstlichkeiten von regionalen Händlern laden zum Verweilen ein. Umrahmt wird der Markt wieder mit einem bemerkenswerten musikalischen Angebot von Klassik bis Klezmermusik.

Mehr Informationen unter http://tag-der-sortenvielfalt.de/ Die Stiftung WaldWelten wurde 2010 als gemeinnützige Stiftung von der Hochschule für nachhaltige Entwicklung und der Stadt Eberswalde ins Leben gerufen. Ihre Schwerpunkte sind die Waldforschung und der Naturschutz, die Umweltbildung und Kulturförderung. Die Stiftung ist offizielles Projekt der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ und der UN-Dekade Biologische Vielfalt. 

.

.

.

https://www.bestattungshaus-bernau.de/
Partnerwerbung



Wasserturm Eberswalde Finow

Höhenpass geht wieder an den Start

Pünktlich zu Ostern beginnt auch die Saison für den Eberswalder Höhenpass. Seit 2011 ermöglicht er nicht nur den Besuch der vier höchsten Bauwerke Eberswaldes, sondern ist auch mit einer Verlosung für alle Teilnehmer verbunden.

Wasserturm Eberswalde Finow
Wasserturm Eberswalde Finow

Der Eberswalder Höhenpass verbindet vier Höhepunkte in der Stadt Eberswalde. Wer ihn erwerben möchte, muss die Stufen der beiden Industriedenkmäler Finower Wasserturm und Montagekran Eber im Familiengarten sowie den Turm der Maria-Magdalenen-Kirche und den Tiger-Turm im Zoo erklimmen. Von den Aussichtsplattformen genießen die Besucherinnen und Besucher Ausblicke auf Eberswalde und Umgebung. An den jeweiligen Orten kann man sich Stempel abholen, die belegen, dass man das jeweilige Bauwerk erklommen hat. Sobald die Teilnehmer mindestens drei dieser Stempel zusammen haben, erhalten sie eine Höhenpass-Urkunde sowie die Möglichkeit, an einer Verlosung von Sachpreisen am Ende der Saison teilzunehmen. Außerdem erhalten Teilnehmer, die mindestens drei Aussichtspunkte erklommen haben, 10 % Rabatt auf Speisen und Getränke bei den teilnehmenden Gastronomen in der Innenstadt sowie eine speziell angefertigte Höhenpass-Medaille. Die Saison geht bis zum 31. Oktober 2019.

.

.

.

.

http://www.kanzlei-bernau.de/
https://www.kanzlei-bernau.de/

Frühlingsfest der EJB am Werbellinsee 04.05.2019

Jedes Jahr am ersten Samstag im Mai veranstaltet die EJB am Werbellinsee ein großes, buntes Frühlingsfest für die ganze Familie.
Am 04.05.19 lautet das diesjährige Motto: „Dschungel- die Affen sind los“
Es erwartet euch eine tolle Dschungelshow, eine Dschungelolympiade, Kinderschminken, tolle Aktionsstände und tolle Live-Musik von Madbadoo.
Wie jedes Jahr gibt es eine Tombola und für das leibliche Wohl wird gesorgt sein.
Das beste Dschungelkostüm wird prämiert und erhält ein kleines Geschenk!
EJB am Werbellinsee
Joachimsthaler Str. 20
16247 Joachimsthal
Mehr Infos unter: www.ejb-werbellinsee.de
oder: www.facebook.com/events/296929087743800/

—————-Einer unserer Partner——————

http://www.kanzlei-bernau.de/
https://www.kanzlei-bernau.de/

Im Zoo Eberswalde wurden gestern 3 Löwen zusammengeführt. Die beiden Damen (Kismet 13 Jahre und ihre Tocher Xenia 10 Jahre) leben schon lange im Zoo. Im Dezember 2017 kam ein weisses Löwenmännchen (Smart) dazu.

Dieser lebte aber noch abgeschieden von den beiden Damen. Er war einfach noch zu jung für die beiden Weibchen. Er musste wachsen und Charakter bekommen, sonst würde er von den Weibchen nicht als Rudelführer anerkannt werden.

Gestern nun war es soweit. Eine Annäherung und beschnuppern hatte schon länger, durch Gitter getrennt stattgefunden. Der Zeitpunkt war sehr gut gewählt, da beide Weibchen rollig sind also paarungsbereit sind und Smart sich zu einem starken Männchen entwickelt hat.

Die Zusammenführung verlief problemlos. Nun können die Besucher des Zoos Eberswalde alle 3 Löwen zusammen erleben. Ostern bietet sich da geradezu an.

Viel wurde durch die Zoomitarbeiter für Ostern vorbereitet. Ob Kinder oder Erwachsene für jeden ist etwas da. Das Wetter stimmt. Also nix wie ab in den Zoo!!!

.

.

.

Brillenstudio Reusner 2 x in Bernau

Tierkinder im Zoo Eberswalde. Foto Barnim-plus, Lutz Weigelt

Volles Osterferien-Programm

Ostern steht vor der Tür und damit auch die Osterferien. In dieser Zeit locken die verschiedenen Einrichtungen der Stadt mit tollen Angeboten. In der Zeit vom 15. April 2019 bis zum 26. April 2019 gibt es vielfältigste Angebote zum Mitmachen und Erleben im Zoo, der Bibliothek, dem Museum und den Jugendklubs der Stadt

Zwei Wochen voller Osterspaß gibt es im Eberswalder Zoo zu erleben. Ostersonntag und Ostermontag lädt er zum tierischen Ostervergnügen ein. „Es wird eine große Ostersuche auf dem Zoogelände geben sowie Spiele rund um das Osterfest wie Eierlaufen, Eierzielwerfen, Eiertrudeln, Hasenhoppeln und Hasenschule. Zudem wird Kinderschminken angeboten und es können Eierbecher aus Holz gebastelt werden“, so Zooschulleiterin Paulina Ostrowska. Während der gesamten Ferienzeit hält die Zooschule tolle Angebote bereit. „Unsere Kreativangebote finden vormittags von 9 bis 12 Uhr statt, da werden wir zum Beispiel Emus malen oder Küken im Ei basteln“, so die Zooschulleiterin.

Am Montag, dem 15. April 2019, gibt es eine Zooführung mit Fütterung bei der die Bewohner des Zoos vorgestellt werden. Treffpunkt ist um 14:00 Uhr an der Kasse. Um vorherige Anmeldung wird gebeten. Um die Ostereiersuche dreht sich alles am Dienstag, dem 16. April 2019. Um 13:00 Uhr können Kinder und Erwachsene auf einer „Osterschatzsuche“ Hinweisen folgen, spannende Fragen und Aufgaben lösen um am Ende einen Osterschatz gemeinsam zu entdecken.  Am Mittwoch, dem 17. April 2019, gibt es von 10.00 bis 12.00 Uhr und von 13:00 bis 16:00 Uhr für die Besucher Informationen über die Laufvögel im Eberswalder Zoo.

Am 18. April 2019 können Interessierte Besucher um 14:00 Uhr an der Erdmännchen Fütterung teilnehmen. Auch in der zweiten Ferienwoche finden in der Zooschule  wieder Kreativ- und Bastelangebote statt. Zudem gibt es vom Dienstag, dem 23. April 2019, bis Freitag, dem 26. April 2019, den Quiz der einheimischen Wildpflanzen. Anmeldungen für die Zooschulangebote sind erwünscht unter Telefon 03334/22809 oder per E-Mail unter zooschule@eberswalde.de. Der Eintritt in den Zoo pro Kind kostet 5 Euro, zuzüglich 1,50 Euro für die Zooschulkarte.

Auch die Bibliothek hält ein besonderes Ferienangebot bereit. „Pünktlich zum Osterfest laden wir zu einer Rätseltour quer durch die Kinderbibliothek ein“, so Bibliotheksleiterin Sabine Bolte. „Jeder, der das Rätsel löst, kann sich einen kleinen Preis abholen.“ Dazu findet am 23. April das „Blind-Date mit dem Lesen“ statt. Dann werden Bücher als Überraschungen verpackt verliehen. Am gleichen Tag findet auch ein Bücherflohmarkt in der Stadtbibliothek statt. Diese befindet sich im Bürgerbildungszentrum Amadeu Antonio, in der Puschkinstraße 13

Experimentelle Archäologie für Kinder steht im Mittelpunkt des Osterprogramms im Museum Eberswalde. Bei ihrem Besuch erfahren die Kinder Wissenswertes über zwei bedeutende Schatzfunde, die im Museum Eberswalde zu sehen sind. Anschließend lädt Kirstin Hansen von ARCHÄOLOGIX zum Mitmachen ein. Angelehnt an steinzeitliche Funde entstehen Zeichnungen mit Farbpigmenten, Ritzzeichnungen in Schiefer oder Schmuck aus natürlichen Materialien. Die Veranstaltung ist für Kinder der Klassen 1 bis 4 geeignet und findet am Mittwoch, dem 14. April 2019, statt. Anmeldungen sind noch zu diesen Zeiten möglich: 11.45 Uhr – für eine Kindergruppe (max. 20 Kinder) – und 15.00 Uhr für Einzelbesucher.

Der Eintritt für das besondere Ferienangebot kostet 2 Euro pro Person, Anmeldungen werden gern im Vorfeld entgegen genommen: im Museum Eberswalde, Steinstraße 3 oder telefonisch unter der Nummer                                     03334/64426.

Im Club am Wald in der Senftenberger Straße 16 stehen jeden Tag Thementage auf dem Programm. Am 15. April 2019 startet das Clubteam mit Spielen in die Ferien. Am 16. April 2019 werden Osterkekse gebacken, am Mittwoch, dem 17. April 2019, gibt es bunte Osterbastelangebote. Am Donnerstag, dem 18. April 2019, wollen die Clubmitarbeiter mit ihren Gästen eine Pinnwand (Memoboard) basteln.

Die zweite Ferienwoche startet am 23. April 2019 mit dem Thema „Backen und Rühren“, wobei ein Osterbrot gebacken und ein Frühlingsquark gerührt werden kann. Am 24. April 2019 geht es um kreatives Frühlingsbasteln genauso wie am 25. April 2019. Am letzten Ferientag, dem 26. April 2019, plant das Clubteam einen Kinotag für die Kids. In den Ferien hat der Club am Wald von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Gruppenanmeldung sind unter der Nummer 03334/33004 erwünscht.

Quelle: Stadt Eberswalde

.

.

.

http://www.kanzlei-bernau.de/
https://www.kanzlei-bernau.de/

Kostenlose WLAN-Hotspots für Bernau

In Bernau wird es künftig vom Land betriebene WLAN-Hotspots für einen kostenfreien Internet-Zugang geben. Die Punkte zum Einloggen ins Netz werden an kommunalen Gebäuden, Landesliegenschaften oder auch öffentlichen Tourismuszentren eingerichtet.

In Bernau soll das kostenlose Surfen so u.a. am Rathaus, der Marienkirche, dem Museum Steintor, dem Fahrradparkhaus, dem Kulturhof, dem Amtsgericht, dem Gemeindezentrum Schönow,  dem Skaterpark Rehberge, der Alten Schmiede Lobetal, dem Baudenkmal Bundesschule und dem Schwimmbad Waldfrieden sowie dem Speicher Börnicke möglich sein.  „Bessere Verbindungen helfen den Menschen in der Region und unseren Gästen“, sagt die SPD-Landtagsabgeordnete Britta Stark.

Kostenloses öffentliches WLAN war lange Zeit rechtlich heikel und deshalb umstritten.

„Nun wird es zügig an vielen Orten eingerichtet“, so Britta Stark. „Das ist auch für den Tourismus wichtig: Wer neu in der Region ist, braucht schnelle und genaue Informationen etwa über lohnende Ziele, Verkehrsverbindungen, Öffnungszeiten  und die Möglichkeit, Tickets online zu buchen.“ Natürlich können ebenso alle Brandenburgerinnen und Brandenburger die neuen WLAN-Hotspots nutzen. „Das Land setzt mit der Installation einen Beschluss der SPD-geführten Koalition im Landtag um“, erklärt Britta Stark dazu. „Im Doppelhaushalt für dieses und nächstes Jahr ist für die WLAN-Zugänge jeweils eine Million Euro vorgesehen.“

Insgesamt ist das Programm auf fünf Jahre angelegt, und fünf Millionen Euro stehen für Installation, Betrieb und Wartung zur Verfügung. Bis Mitte 2020 sollen rund 1.200 Hotspots im ganzen Land eingerichtet sein. Die Bürgermeister in Brandenburg waren zuvor in die Suche nach geeigneten Standorten einbezogen worden.

Eine Liste der geplanten Hotspots ist zu finden unter:

https://mwe.brandenburg.de/media/bb1.a.3814.de/Kopie_vom_%2007_12_18_934_WLAN_Standorte_TDB_BLB_Sto.pdf

Quelle; SPD-Landtagsabgeordnete Britta Stark | Foto: Steintor_Bernau_2014_Iris_Schneider

.

.

.

https://www.bestattungshaus-bernau.de/

Dienstleistung und Hilfe mit Leib und Seele

.

Bunte Osterwelt im Familiengarten und im Zoo

Der Familiengarten Eberswalde hält am Osterwochenende besondere Überraschungen für die ganze Familie bereit

Der Familiengarten Eberswalde hält am Osterwochenende besondere Überraschungen für die ganze Familie bereit. An beiden Tagen werden die Besucher und Besucherinnen der ersten Stunde jeweils ab 10 Uhr von einem Maître, einem Kavalier der alten Schule, in besonderer Art und Weise begrüßt. Im Familiengarten wird für die ganze Familie ein vielfältiges Programm rund um Ostern angeboten. Entlang der Bastelstraße wird in den Themengärten rund um das Thema Ostern gemalt, gebastelt und dekoriert. Für weiteren Spaß sorgen auch die Traktorfahrten durch den Familiengarten, das Kinderschminken oder das Eierlaufen. Und natürlich hält der Osterhase noch das eine oder andere Osterei bereit. Weitere Programmpunkte sind: 

Samstag, 20. April 2019

11.00 Uhr Auftritt des Forstchores Silvanus

Sonntag, 21. April 2019

11.00 Uhr musikalischer Frühschoppen mit „Die Couchies“

14.00 Uhr Andacht unter freiem Himmel mit den Westend Glory Singers und Pfarrer Hanns-Peter Giering (evangelische Stadtkirchengemeinde)

14.30 Uhr Osterspaziergang der besonderen Art durch den Familiengarten – mit der Saxophonistin Tanja Hirschmüller, Akteuren von Eberswalder

Theaterinitiativen und tierischen Begleitern 

Vollen Osterspaß gibt es auch im Eberswalder Zoo am Ostersonntag und Ostermontag, dem 21. und 22. April 2018, von 11 bis 17 Uhr, zu erleben.

„Es wird eine große Ostersuche auf dem Zoogelände geben sowie Spiele rund um das Osterfest wie Eierlaufen, Eierzielwerfen, Eiertrudeln, Hasenhoppeln und Hasenschule. Zudem wird Kinderschminken angeboten und es können Eierbecher aus Holz gebastelt werden“, so Zooschulleiterin Paulina Ostrowska

Auf der Bühne vor dem Urwaldhaus wird Musik gespielt und ein Osterhasenpärchen lädt die kleinen und großen Gäste an der Meerschweinchenanlage ebenfalls zu toller Musik und Spielen ein. Am Springbrunnen wartet Osterbauer Henry auf die Gäste, die ihr Glück beim Eiertrudeln versuchen wollen. Es gelten die regulären Eintrittspreise. Der Zoo Eberswalde öffnet täglich ab 9 Uhr bis zum Einbruch der Dämmerung.

.

.

.

https://optik-reusner.de/
Optiker Reusner immer eine Gute Wahl


Verbringen Sie doch mal Ostersonntag oder Ostermontag im Zoo bei

  • Livemusik
  • Kinderspaß
  • Staffelspielen
  • Tiere zum Anfassen
  • Basteln
  • Kinderschminken
  • Osterfeuer
  • und vieles vieles andere mehr

Ostern im Zoo Eberswalde
21./22. April in der Zeit von 11:00 bis 17:00 Uhr
Attraktionen:
1. Große Ostereiersuche im Zoo
Findet die versteckten Überraschungen auf dem Zoogelände
Suchregeln:
Im Zoo sind 150 bunte Ostereier mit Ziffern versteckt. Bitte lassen Sie nicht nummerierte Eier an den Sträuchern hängen.
Bitte suchen Sie nur auf den Besucherwegen und klettern Sie nicht über die Absperrungen.
Bitte nehmen Sie nur ein Ei pro Kind.
Die Eier können von den Kindern an der Zooschule gegen Preise eingetauscht werden. Mehrere Eier pro Kind werden nicht eingetauscht.
Vielen Dank und viel Spaß beim Suchen!
2. An der Meerschweinchenanlage
Lustige Wett, –Tanz – und Staffelspiele zum Thema Ostern
 Zu Ostern werden wir Spiele und Staffelspiele rund um das Osterfest gestalten:  Eierlaufen, Eierzielwerfen, Eiertrudeln, Hasenhoppeln und, und, und … Es wird eine Hasenschule mit Hasenschülern (den Kindern) geben, auf dem Lehrplan stehen Blumenkunde, Beet anlegen, Osterhasenpuzzle, Osterstrauch schmücken, Eiermemory. Jedes Kind bekommt eine Hasenurkunde.
Ostrehasen Parade- Zwei süße Osterhasen verteilen Ostereier
3. Tiere zum Anfassen und Streicheln
13:00 Uhr und 15:00 Uhr
4. An der Zooschule
Eierbecher aus Holz zu Mitnehmen mit einer Zoogravur basteln
Tierfiguren  mit Wolle der Zootiere bekleben
Kinderschminken
Osterfeuer und Stockbrotbacken
5. Am Springbrunnen
Versuchen Sie Ihr Glück beim Eiertrudeln mit Osterbauer Henry
Hier können Gäste in einer alten Bauern- Holztrudelbahn Ostereier um die Wette trudeln. Der Bauer Henry begleitet das Ganze mit einer musikalischen Umrahmung.
6. Bühne am Urwaldhaus
Sonntag: Livemusik gespielt von Chili Band. Dargeboten werden Pop, Schlager und Oldies
Montag: Unterhaltungsmusik für Groß und Klein
7.  Kleiner Handwerkermarkt
Stände mit Strickwaren, Honig oder Kunstmalerei .

.

.

http://www.kanzlei-bernau.de/
https://www.kanzlei-bernau.de/


Der Weg zur Schule in Oderberg ist seit heute wieder ein Stück sicherer. Grund ist eine Bedarfsampel an der Bundesstraße 158, die dort für eine sichere Überquerung der Straße von der Bushaltestelle zur Schule ermöglichen soll. Barnims Landrat Daniel Kurth, der sich in den vergangenen Monaten persönlich für die Ampel eingesetzt hatte, betont die Wichtigkeit der Maßnahme. „Leider gibt es immer wieder Autofahrer, die sich nicht an die vorgeschriebene Geschwindigkeit halten. Besonders vor Schulen ist das Risiko hoch, dass es zu einem Unfall kommt“, erklärt er. Kinder als schwächste Verkehrsteilnehmer müssten deshalb besser geschützt werden. „Die Ampel in Verbindung mit regelmäßigen Geschwindigkeitskontrollen wird hierzu ihren Beitrag leisten“, ist er sich sicher.

Wird gerade in Betrieb genommen: eine Bedarfsampel an der B 158 in Oderberg Foto: Oliver Köhler/Pressestelle LK Barnim
Wird gerade in Betrieb genommen: eine Bedarfsampel an der B 158 in Oderberg Foto: Oliver Köhler/Pressestelle LK Barnim

D B 158 vor der Schule ist bereits seit längerem als problematische Verkehrslage bekannt. Schwierig ist hier vor allem die Kurvenlage sowie die sehr breite Fahrbahn, die zum schnellen Fahren animiert. In den vergangenen drei Jahren fuhren zwischen 15 und 20 Prozent der Autofahrer an dieser Stelle zu schnell. Deshalb gab es in der Vergangenheit einige Gespräche zwischen dem Amt Britz-Chorin-Oderberg, der Stadt Oderberg und dem Landesbetrieb Straßenwesen, wie die Stelle zu beruhigen sei. Dabei wurden verschiedene Lösungen wie etwa die Errichtung einer Mittelinsel diskutiert. 

Die Straßenverkehrsbehörde wurde im Rahmen des Schulprojektes zur Schulwegsicherheit „Mit Rücksicht für mehr Sicherheit“ von Schülern Ende 2017 auf das akute Problem aufmerksam gemacht. 2018 erfolgte dann der Antrag für die Bedarfsampel sowie für das Aufbringen von Markierungen zur optischen Einengung der Fahrbahn.

———————-Partner von Barnim-plus——————-

http://www.kanzlei-bernau.de/
https://www.kanzlei-bernau.de/

Gemeinde Finowfurt

Infoabend zu digitalen Gefahren für Kinder im Internet Cyberkriminologe am 4. April 2019 zu Gast an der Oberschule Finowfurt

„Digitale Risiken – Mein Kind im Internet“ ist das Thema einer Veranstaltung am Donnerstag, dem 4. April 2019, um 19 Uhr in der Oberschule Finowfurt. Zu Gast ist der Cyberkriminologe Thomas-Gabriel Rüdiger vom Institut für Polizeiwissenschaft an der Fachhochschule der Polizei des Landes Brandenburg in Oranienburg. Er gibt für Eltern und Angehörige Einblicke in sein Berufsleben. Der Eintritt ist frei.

Ein Thema ist zum Beispiel das Cybergrooming – die sexuelle Belästigung von Kindern im digitalen Raum, der sowohl Jungen als auch Mädchen ausgesetzt sind. Außerdem geht es um die Schwerpunkte Sexting, Hatespech, digitaler Narzissmus und Jugendmedienschutz. Während der Veranstaltung wird es Raum für Fragen und Diskussionen geben.

Der Informationsabend wird von der Kunst-Kultur-Sport-Stiftung in der Gemeinde Schorfheide mit Unterstützung der Sparkasse Barnim organisiert. „Eltern, Lehrer und auch Kinder sind mittlerweile aufgeklärter beim Umgang mit digitalen Medien. Trotzdem gibt es Gefahrenpotentiale, über die man Bescheid wissen sollte“, so der Stiftungsvorsitzende und Schorfheider Bürgermeister Uwe Schoknecht zum Anliegen der Veranstaltung.