Ostern 2014

Ihr Plus für den Barnim

Ihr Plus für den BarnimIhr Plus für den Barnim Veranstaltungen, Wochenendtipps für den gesamten Barnim – mit allen Gemeinden – Oster Spezial

Ihr Plus für den Barnim

Donnerstag  24.3. / Veranstaltungen / Oster-Tipps

  • 16.00 Uhr, Eberswalde, Forstbotanischer Garten | Frühlingsführung
  • 17.00 Uhr, Chorin, Parkplatz | Eröffnung OSTERklosterFEST
  • 18.00 Uhr, Werneuchen, Siedlerverein Amselhain | Osterfeuer
  • 18.00 Uhr, Schwanebeck, Feuerwache | Osterfeuer
  • 19.00 Uhr, Blumberg, Schlosspark | Osterfeuer

Ihr Plus für den Barnim

Freitag 25.3. / Veranstaltungen / Oster-Tipps

  • 10.00 Uhr, Chorin, Parkplatz |  OSTERklosterFEST
  • 14.00 Uhr, Kloster Chorin | Kräuterwanderung rund ums Kloster
  • 18.00 Uhr, Biesenthal, Langerönner Weg | Amphibienexkursion
  • 18.00 Uhr, Willmersdorf, Sportplatz | Osterfeuer
  • 19.00 Uhr, Joachimsthal, Kulturhaus Heidekrug |  Kino: 34 Years
  • 20.00 Uhr, Schorfheide, Wildpark |Lange offene Wolfsnacht

Ihr Plus für den BarnimSamstag 26.3. / Veranstaltungen / Oster-Tipps

  • 09.00 Uhr, Schorfheide, Wildpark | Ostern im Wildpark
  • 10.00 Uhr, Chorin, Parkplatz |  OSTERklosterFEST
  • 10.00 Uhr, Schorfheide, Wildpark |Ostern im Wildpark Schorfheide
  • 10.oo Uhr, Börnicke, Am Schloß | Ostermarkt
  • 10.00 Uhr, Chorin, Kloster | Ostermarkt im Kloster (26.-28.)
  • 11.00 Uhr, Chorin, Kloster | Ausstellungseröffnung -Augenweiden-
  • 15.oo Uhr, Werneuchen, Hühnerstall bei den Flying Hawks – Basteln mit Kindern
  • 15.00 Uhr. Ladeburg, Sportplatz | Osterfeuer
  • 15.00 Uhr, Basdorf, Festwiese | Osterfeuer
  • 16.30 Uhr, Biesenthal, Eulenberg | Osterfeuer mit Roof Garden
  • 17.00 Uhr, Schorfheide, Finowfurt | Flößerfeuer
  • 18.00 Uhr, Werneuchen, Hühnerstall bei den Flying Hawks – Osterfeuer
  • 18.00 Uhr, Schönwalde, Spielplatz Eichengrund | Osterfeuer
  • 18.00 Uhr, Löhme, Park | Osterfeuer
  • 20.00 Uhr, Bernau, Catalpa, An der Stadtmauer 10 | Osterloungeclubbing (Vorbestellung erbeten)

 


Ihr Plus für den BarnimSonntag 27.3. / Veranstaltungen / Oster-Tipps

Ihr Plus für den BarnimMontag 28.3. / Veranstaltungen / Oster-Tipps

Ihr Plus für den BarnimDienstag 29.3. / Veranstaltungen / Oster-Tipps

Barnim+ Ihr Informationsportal für den gesamten Barnim

Wir wünschen viel Spass bei diesen Veranstaltungen! Wir sehen uns!

Wenn wir ihre Veranstaltung/Event in unseren Kalender mit aufnehmen sollen, so schreiben sie uns bitte :

Bitte nehmen sie diese Veranstaltung mit in ihren Kalender auf

(Bitte informieren sie sich kurz vor der Veranstaltung noch einmal denn wir können für Inhalte und Richtigkeit der Informationen im Veranstaltungskalender keine Gewähr übernehmen)

Stadtwerke warnen vor Haustür-Trick

Betrüger sind im Netzgebiet der Stadtwerke Bernau unterwegs – zum eigenen Schutz immer Ausweis zeigen lassen – keine Verträge an der Türe abschließen

 

BERNAU BEI BERLIN. Bei den Stadtwerken Bernau mehren sich die Hinweise von Kunden, dass Betrüger im Netzgebiet des Energieversorgers unterwegs sind. Diese geben sich fälschlicherweise als Mitarbeiter der Stadtwerke aus und wollen sich so Zugang zur Wohnung von Stadtwerke-Kunden ermöglichen und im zweiten Schritt auch zu ihren Daten. „Wir kennen solche Fälle: Betrüger gelangen so oft ins Haus und spähen die Wohnung aus. Oder sie versuchen, die Bewohner durch falsche Angaben zu Vertragsabschlüssen oder zur Herausgabe ihrer Kontoverbindungen zu zwingen“, sagt Sven Anders, Leiter des Kundenservice bei den Stadtwerken Bernau. „Diese Leute gehen skrupellos vor, bedrängen unsere Kunden und überrumpeln sie“, äußert er sich besorgt und warnt zur Vorsicht. „Die Stadtwerke Bernau machen keine Haustür- oder Telefongeschäfte!“, betont er. Sie distanzieren sich von diesem Gebaren. Wer Besuch von jemandem bekommt, der sich als Stadtwerke-Mitarbeiter ausgibt, soll sich unbedingt den Dienstausweis zeigen lassen, bevor der die Tür öffnet, rät Sven Anders: „Den haben unsere Leute immer dabei. Außerdem sind unsere Mitarbeiter an ihrer Arbeitskleidung und an ihrem Firmenfahrzeug mit Stadtwerke-Logo zu erkennen.“ Darüber hinaus sind auch externe Dienstleister für die Stadtwerke im Einsatz – ebenfalls mit einem Dienstausweis. In der Regel kündigen die Stadtwerke Bernau eine Ablesung oder einen Zählerwechsel auch im Voraus schriftlich an. In Einzelfällen kann es sein, dass die Mitarbeiter unangekündigt vorbeikommen. „In jedem Fall gilt: Es gibt keine Notwendigkeit, Zähler sofort abzulesen, unsere Kunden können jederzeit einen gesonderten Termin vereinbaren“, erklärt Sven Anders.

 

Stadtwerke anrufen!

Wer an der Echtheit des Mitarbeiters zweifelt, kann auch im KundenCentrum der Stadtwerke Bernau anrufen unter der Telefonnummer 03338 / 61-399 und sich vergewissern. Außerhalb der Öffnungszeiten hilft die 24-Stunden-Bereitschaft der Stadtwerke weiter (Telefonnummer 03338 / 61-333). Bernauer, die einen solchen betrügerischen Vorgang beobachtet haben, fordert Sven Anders auf, sich bei den Stadtwerken zu melden. „Wir möchten unsere Kunden vor faulen Tricks schützen. In der Vergangenheit haben wir bereits mehrere Klagen gegen Firmen gewonnen, die ihre Geschäfte fälschlicherweise im Namen der Stadtwerke Bernau durchführten“, erläutert der Leiter des Kundenservice.

 

www.stadtwerke-bernau.de

Die Punkte bleiben in Bernau
Am 20. Spieltag traf der FSV in heimischer Spielstätte auf die Gäste SV Zehdenick 1920 aus dem Oberhavel. Für das letzte verlorene Spiel galt es, Wiedergutmachung bei den Fans zu sorgen. 80 Zuschauer sahen am heutigen Spieltag mehr Spiellaune bei den Bernauern Kickern. Auch wenn es wie ein Arbeitssieg aussah, das Ergebnis konnte eine Überlegenheit der FSV-Spieler ausmachen. Die Fans im Stadion mussten bis zur 28. Minute auf den ersten Treffer warten. Den Treffer zum 1-0 markierte Georg Machut in Doppelvorarbeit von Justin Pehl und Lenny Canalis Wandel. Den ersten Angriff konnte der Zehdenicker Keeper noch parieren, jedoch scheiterte der Schlussmann im Nachsetzen an Georg Machut. Ümit Ejder war in der 61. Minute zur Stelle. Wieder war es Justin Pehl mit einer Reingabe, die er mustergültig auf Lukas Bianchini ablegte. Den Ball traf Bianchini zunächst nicht richtig, so dass zunächst der Gästerkeeper den Ball noch abfälschen kann, jedoch beim Seitfallzieher von Ümet Ejder zum 2-0 machtlos war. Moussa Doumbia als Joker in der 78. Minute gekommen, netzte zum 3-0. Vorausgegangen war eine Hineingabe von Ümit Ejder, die der Torjäger Doumbia im 1 gegen 1 den Abschluss fand. Ein langer Ball in der 88. Minute von Eric Schneider auf Gino Wrembel über die Außenbahn brachte den Abschluss zum 4-0.
Alles im Allen brachte der Trainer Daniel Dornbusch es abschließend auf den Punkt: „Die Jungs haben heute eine bessere Einstellung gegenüber dem letzten Auswärtsspiel gezeigt. Ich bin mit dem Ergebnis zufrieden.“

Statistik:
Fußball – Landesliga Nord – 20. Spieltag 2015/2016
Samstag, 19.03.2016, 15:00 Uhr
FSV Bernau
Brüggemann – Schneider, Wrembel, John (83. Schröder), Bemmann – Neprjachin, Ejder, , Machut (81. Troschke), Pehl, Wandel – Bianchini (80. Doumbia)
SV Zehdenick 1920
Zurell – Höpfner, Schumacher, Jahncke, Kerl, Dembrowsky, Nebert, Michael, Woition, Scholz, Schmidt, A. (78. Gerth)
Tore:
1:0 Machut (28.), 2:0 Ejder (61.), 3:0 Doumbia (80.), 4:0 Wrembel (88.)

fsv-160320

Bericht: FSV Foto: Marco Ritzki

Wer über Ostern, seinen Garten, Haus oder Wohnung auf Vordermann bringen möchte und dann den Weg zum Recycling- bzw. Wertstoffhof machen will, beachte bitte die veränderten Öffnungszeiten

 

Öffnungszeiten der Recycling-/Wertstoffhöfe ab 1.04. und zu Ostern

Tourenverschiebung aufgrund der Feiertage

Ab dem 01. April gelten für die Recycling-/Wertstoffhöfen der Barnimer Dienstleistungsgesellschaft mbH in Eberswalde und Bernau bei Berlin sowie den Wertstoffhof in Wandlitz wieder die Sommeröffnungszeiten.

Am 26. März 2016 (Ostersamstag) sind die Recyclinghöfe in Eberswalde und Bernau bei Berlin sowie der Wertstoffhof in Wandlitz für unsere Kunden geöffnet.

Durch die Osterfeiertage verschieben sich die Entsorgungstouren für Hausmüll, Altpapier und gelbe Säcke in der Zeit vom 19. März – 02. April 2016.

 

Die Daten der Tourenpläne im Internet unter www.bdg-barnim.de, die Daten der Müll App und auch die Veröffentlichungen in den Amtsblättern berücksichtigen diese Verschiebung bereits. Hier ist nichts weiter zu beachten.

Vom 1. April bis 31. Oktober gelten für beide Recyclinghöfe die Öffnungszeiten wie folgt:

 

Öffnungszeiten Recyclinghof Bernau

Sommer: (1. April – 31. Oktober)

Montag geschlossen

Dienstag – Freitag 8 – 18 Uhr

Samstag 8 – 13 Uhr

 

Öffnungszeiten Recyclinghof Eberswalde

Sommer: (1. April – 31. Oktober)

Montag – Dienstag 8 – 18 Uhr

Mittwoch geschlossen

Donnerstag – Freitag 8 – 18 Uhr

Samstag 8 – 13 Uhr

 

Öffnungszeiten Wertstoffhof Wandlitz

Sommer:

Montag 10-18 Uhr

Freitag 12-18 Uhr

Samstag 08-13 Uhr

 

Ihre Barnimer Dienstleistungsgesellschaft mbH