Nach dem Brand in Schönow

Nur wenige Tage, nachdem eine Familie in Schönow durch einen Brand in Not geriet ist vieles geschehen. Feuerwehrleute versuchten zu retten – aber leider vergeblich. Für das Haus kam jede Hilfe zu spät. Nachbarn, Freunde, Verwaltung und der Ortsbeirat kümmerten sich liebevoll um die kleine Familie.
Jetzt kommen wir gerade aus einem Gespräch mit der Ortsvorsteherin. In Zusammenarbeit mit der Verwaltung und dem Ortsbeirat hat sie vieles in die Wege leiten können. Sie versicherte uns das die Verwaltung und der Ortsbeirat bemüht sind der Familie jedwede Unterstützung angedeihen zu lassen.

Am Montag bereits, war die erste Wohnungsbesichtigung mit der WoBau.  Als wir heute den W0hnungsantrag  bei dem WoBau Geschäftsführer Herr Häsler  abgaben versicherte er uns, das wenn alles glatt geht, die Familie noch diese Woche den Schlüssel zu ihrem neuen Domiziel erhält. Es war, auch für ihn, gar nicht so einfach eine behinderten gerechte passende  Wohnung zu finden. Es war nur noch eine entsprechende Wohnung frei. Diese wurde der Familie angeboten.

Wie schon berichtet hat die Stadt ein Spendenkonto bei der Sparkasse eingerichtet.
(IBAN: DE50 1705 2000 0940 0266 60, BIC: WELADED1GZE  Verwendungszweck: Hilfe für Familie nach Hausbrand Kontoinhaber ist die Stadt Bernau bei Berlin.)

Wer Sachspenden geben möchte kann sich gern an uns wenden, wir leiten diese Post dann gern weiter. Für persönliche Sachen, wie Wäsche, Kleidung etc. ist es besser das Spendenkonto zu nutzen.

Brand in Bernau bei Berlin, Ortsteil Schönow

Wie wir eben erfahren haben hat die Stadt Bernau bei Berlin für die vom Brand in Schönow betroffene Familie ein Spendenkonto eingerichtet

 

Im Folgenden dazu eine kurze Presseinformation:

Spendenkonto für Schönower Familie eingerichtet

 

Für die dreiköpfige Familie, deren Wohnhaus in der Schönerlinder Straße am Freitag durch ein Feuer zerstört wurde, hat die Stadt Bernau heute ein Spendenkonto einrichten lassen. Wer die Familie finanziell unterstützen möchte, kann dies nun mit einer Überweisung an folgende Bankverbindung tun:

IBAN: DE50 1705 2000 0940 0266 60, BIC: WELADED1GZE.

Verwendungszweck: Hilfe für Familie nach Hausbrand

Kontoinhaber ist die Stadt Bernau bei Berlin.

 

Bei Spenden über 200 Euro stellt die Stadt Bernau auf formlosen Antrag bei der Geschäftsbuchhaltung eine Spendenquittung aus. Hierfür genügt eine E-Mail an fibu-225@bernau-bei-berlin.de. Für Summen, die unter 200 Euro liegen, genügt den Finanzämtern in der Regel die Kopie des Überweisungsträgers oder des Kontoauszugs.

 

Faule Wiesen

Die Arbeitsgruppe „Ortsentwicklung Schönow“

lädt alle interessierten Bürger zu einer Informationsveranstaltung zum Naturschutzgebiet „Faule Wiesen“  am Mittwoch, den 26.03.2014 ein. Die Veranstaltung beginnt um 19.00 Uhr im Gemeindezentrum Schönow in der Schönerlinder Str. 25 a.

Wir möchten Sie gern mit einem Vortrag zum Thema „Geschützte und gefährdete Pflanzen- und Tierarten in den Faulen Wiesen“ mit Frau Carolin Günther, Absolventin der HNE Eberswalde, bekannt machen, die über Ergebnisse ihrer Untersuchungen zum Naturschutzgebiet berichten wird. Gleichzeitig werden in weiteren Beiträgen geplante Maßnahmen zur Pflege, zur Entwicklung und zum Erhalt der „Faulen Wiesen“ erläutert. An der Veranstaltung nehmen auch Vertreter des „NABU“ sowie der „Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Barnim“ teil. Es werden weitere Gäste über ihre Erfahrungen beim Umgang mit dem Thema Umweltschutz und besonders den Feuchtgebieten berichten und auch gern mit den Anwesenden Gespräche führen. Das Projekt wird durch den Landkreis Barnim, die Stadt Bernau und die Gemeinde Panketal unterstützt und gefördert, da es gebietsübergreifend die Ortsteile Zepernick und Schönow verbindet.

Ein besonderer Höhepunkt der Veranstaltung ist die Ausstellungseröffnung mit Bildern des Bernauer Künstlers Johannes Feldmann. Seine Werke spiegeln die Schönheit des Naturschutzgebietes mit besonderen Pflanzen und Tieren wieder.

Die Besucher erwartet ein interessanter Abend und wir hoffen auf rege Teilnahme

 

Im Namen der Arbeitsgruppe

Adelheid Reimann

Dr. Gerd Kolitsch

——————

Wir von Barnim+ empfehlen diesen Artikel allen Schönowern. Schauen sie selbst was in ihrer nahen Umgebung geschieht.

Brand in Bernau bei Berlin, Ortsteil Schönow

Wir hatten gestern über den Brand in Schönow berichtet, auch von der Hilfsbereitschaft der Nachbarn.

Nachdem wir die Ortsvorsteherin Adelheid Reimann gestern über den Brand informierten, sprach sie sofort mit den Nachbarn und versicherte ihre Hilfsbereitschaft. Der Erste Schritt war dann, Bürgermeister Hubert Handke in Kenntniss zu setzen. Dieser sagte sofort Hilfe zu. Wie wir erfahren haben ist die Hilfsbereitschaft  groß. Mehr darüber am Montag.
Vom REWE-Markt (Schneider)kam eine Soforthilfe in Form von Lebensmitteln, Nachbarn spendeten Sachen zur Überbrückung der ersten Not.

Wir sagen vielen Dank für die schnelle Hilfe

Von Spenden bitten wir derzeit noch abzusehen. Wer Spenden möchte, kann sich gern unter kontakt(at)barnim-plus.de an uns wenden. Wir werden diese Informationen dann gern an die zuständige Stelle weiterleiten. (und nur an diese!)

in diesem einen wichtigen Fall bitte wir darum, diese Information zu teilen, sei es über die sozialen Netzwerke oder andere Kontakte.

Erreichbar sind wir auf –www.Barnim-plus.de–

Brand in Bernau bei Berlin, Ortsteil Schönow

Brand in Schönow

Die Feuerwehr Bernau hatte heute 4 Einsätze. 3 Verkehrsunfälle z.T. mit Personenschaden und ein Brand eines Einfamilienhauses im Bernauer Ortsteil Schönow. Als wir ankamen war das Haus noch in Qualm und Wasserdunst eingenebelt. Leider brannte das Haus bis auf die Grundmauern nieder. Die Nachbarn hörten einen Knall auf der Terrasse und kurze Zeit später stand das Haus in Flammen. Die Bewohner konnten sich zum Glück retten. Für sie bedeutet es aber große Not,
keine Unterkunft mehr, alle Medikamente verbrannt, nix zum Anziehen, keine pers. Dokumente mehr. Sie sind zur Zeit bei Nachbarn untergebracht die sofort bereit waren zu helfen.
Wir telefonierten  mit der Ortsteilbürgermeisterin Frau Reimann. Sie war genauso erschrocken wie wir auch und versprach Hilfe so schnell es geht.

Wir wünschen der Familie alles Gute – wenn wir weiteres Wissen werden wir berichten.

 

Brand in Bernau bei Berlin, Ortsteil Schönow

Brand in Bernau bei Berlin, Ortsteil Schönow

Brand in Bernau bei Berlin, Ortsteil Schönow

Brand in Bernau bei Berlin, Ortsteil Schönow

Brand in Bernau bei Berlin, Ortsteil Schönow

Brand in Bernau bei Berlin, Ortsteil Schönow

Brand in Bernau bei Berlin, Ortsteil Schönow

Brand in Bernau bei Berlin, Ortsteil Schönow

Brand in Bernau bei Berlin, Ortsteil Schönow

Brand in Bernau bei Berlin, Ortsteil Schönow

Brand in Bernau bei Berlin, Ortsteil Schönow

Brand in Bernau bei Berlin, Ortsteil Schönow

Brand in Bernau bei Berlin, Ortsteil Schönow

Brand in Bernau bei Berlin, Ortsteil Schönow

Laserlicht

Freitag 21.03.14

  •  ELECTRONIC NIGHTFLIGHT –  Bernau – Schönfelder Weg 1 – 21:00 uhr
    mit Roberto Mozza Plattenbaumusik Berlin, Lou Sergent Wagabunten Berlin und anderen mehr
  • Haus der Naturpflege    Bad Freienwalde   19:00 Uhr
    „Waschbär, Auwaldzecke, Riesenbärenklau… – unerwünschte Einwanderer beeinflussen unsere Heimat“
    Vortrag von Prof. Matthias Freude, Berlin

 

Samstag 22.03.14

  • Kinder DiscoBernau – Schönfelder Weg 1 – 15:00 – 18:00 Uhr
    Wunschmusik, Polonaise. Kinderanimation
  • Fachwerkkirche Tuchen 16.30 Uhr „Klänge unserer Erde“  Gruppe MORANN
    Spielfreude und Leidenschaft für die Folk-Traditionen der Erde .Die  Band Morann spielt für sie Songs und Instrumentals aus den unterschiedlichsten Regionen der Erde.
    Anmut orientalischer Klänge,
    Fröhlichkeit europäischer Tänze und
    Kraft asiatischer Laute,
    typisch amerikanisch klingenden Sound in seinen Ursprüngen werden dargeboten
  • Mega Schlagerparty – Bernau – Schönfelder Weg 1 – ab 19:00 Uhr
    Schlager, Oldies und mehr mit DJ MARIO und Helene Fischer Double
  • Haus Schwärzetal   Eberswalde   Ü 25 Party –  Charts, Black, House, Elektro
  • o2 World Berlin      Ina Müller 20.00 Uhr

 

 

Sonntag 23.03.14

  • Stadthalle Bernau – 09.00-13.00 Uhr Uhr  Original Bernauer Modeleisenbahntauschmarkt
  • Kinderfest Bernau – Schönfelder Weg 1 – 10.00 – 17.oo Uhr
    Gemeinsam Feiern – Gemeinsam Spenden
    Buntes Bühnenprogramm, Speisen, Getränke, Ponyreiten, Malwettbewerb, Kinderschminken, Zauberer, Karussells, Losbuden, Hüpfburgen
  • Studio 7 – Panketal      RENFT  17°° Uhr  /Wie wir grad erfahren haben – AUSVERKAUFT
    SEIT 56 JAHREN UNTERWEGS
    1958 in Leipzig gegründet, waren RENFT die erste Beat-Band, deren Sänger deutsch sang. Immer wild und unberechenbar, wurde RENFT durch das Verbot 1975 zur Legende.
    Nach dem Fall der Mauer. Emotionen pur. RENFT spielte wieder! Die guten alten Songs. Nicht in Urbesetzung, aber dennoch mit hervorragenden Musikern. Jeder im Osten Deutschlands kennt die Band. In keiner Plattensammlung fehlen ihre Lieder. Hoffnungsträger noch immer für ihre älter gewordenen Fans, stilistisch unabhängig von Mode und Trends, bezeugen ihre Lieder Unbeugsamkeit, erinnern an Zivilcourage. Immer wieder gibt das RENFT’sche Liedgut Kraft, Mut und Halt und nunmehr können auch die Kinder einstiger Althippies die Jugendjahre ihrer Väter und Mütter nacherleben.
  • Gartensaal von Schloss Lanke    Lanker Dorfstr. 10  16348 Wandlitz OT Lanke
    Marta Behzadi singt Blues ab  18:30 Uhr
    Eine der schönen Traditionen innerhalb der Salonkonzerte im Gartensaal von Schloss Lanke wird am 23.3. fortgesetzt. Marta Behzadi singt Lieder über den Frühling, die Liebe, Glück und Enttäuschung – im Stile des Jazz, Blues und Pop. Begleitet wird Sie dabei von Uwe Matschke am Klavier.

 

Wochenendtips

Freitag 14.3. – Sonntag. 16.3.
Tanzsalon Zippel Eberswalde
Ein Wochenende mit Tango Workshops für Mittelstufe/Fortgeschrittene, einem Tango-Crashkurs für Einsteiger, wohltuenden Yogastunden sowie einer Milonga mit Live Musik und Showtanz! Bitte vorher anmelden!

Varieté Circus Roy Werneuchen an der der alten Feuerwehr

Freitag 14.3.

TSG Einheit Bernau 19.30 Uhr Flutlichtspiel gegen FC Strausberg II

Samstag 15.3.

Wildpark Schorfheide Groß Schönebeck 18.00 Uhr: Vollmond-Wolfsnacht im Wildpark,
Stadthalle Bernau   19.00 Uhr: Walter Plathe „Alles weg’n de Leut“ – Otto-Reutter-Abend
MODEcafé Wandlitz 19.30 Uhr: Daniel Malheur MonokelPop aus Berlin
Klub am Steintor Bernau  20.00 Uhr: Vollhardt und danach Disco
Kulturbahnhof Biesenthal 20.00 Uhr:  Konzert Catalina Claro,
Landhaus Ladeburg 20.00 Uhr: das letzte Schlachtefest vor der Sommerpause

Sonntag 16.3.

Stadtführer Bernau Treffpunkt Steintor 10.00 Uhr: Die Gründerzeit – prägender Abschnitt in der Entwicklung Bernaus am Ende des 19. Jahrhundert

 

Da es am Wochenende doch etwas regnerisch werden soll, empfehlen wir  Familien mit Kindern im fitolino Eberswalde vorbeizuschauen. Öffnungszeiten 10.00 – 19.00 Uhr
oder
einen Ausflug nach Berlin ins Technik Museum

 

Wir wünschen ein schönes Wochenende und würden uns freuen von Euren Erlebnissen zu hören

Bernau im Stadtpark

Zur Zeit sind die freundlichen Mitarbeiter von GaLaBau Hoppe dabei unsere Stadt zu verschönern. Die ersten Stiefmütterchen und andere Frühblüher werden gepflanzt. Sehr zur Freude der Stadtparkbesucher. Wir danken der Stadt die dies möglich macht und den fleissigen Gärtnern.

 

 

 

MODEcafe Wandlitz

Heute möchten wir die ersten Tipps aus Wandlitz an euch geben.

Wer auf die 20´ Jahre in Berlin steht, ist am Samstag im MODEcafé Wandlitz, Bahnhofsplatz 1 richtig und willkommen.

Dort tritt Daniel Malheur MonokelPop aus Berlin auf. Ein charmanter Conférence der sie mit verschiedenen Grammophonen und atemberaubenden Garderobewechseln ins wilde Berlin der 20 ´ entführt. Also Liebe, Lust und Laster.
Er tritt am 15.03.2014 von 19.30 – 21.30 Uhr im MODEcafé Wandlitz auf.
Karten sind nur über Vorverkauf erhältlich.
Entweder im Café direkt oder unter 033397 272253 oder 0172 8019867.
Einige wenige Karten sind noch vorrätig.

malheur im modecafe

malheur im modecafe

MODEcafe Wandlitz im Bahnhof

MODEcafe Wandlitz

MODEcafe Wandlitz Terasse

MODEcafe Wandlitz

Abstimmungshelfer gesucht

Die Stadt Bernau bei Berlin, benötigt unsere Hilfe,
nach dem hoffentlich in allen Haushalten die Abstimmungsbenachrichtigungen eingetroffen sind, werden nun für den Bürgerentscheid am 30. März noch Abstimmungshelfer gesucht.

Für den am 30. März anstehenden Bürgerentscheid über die Abwahl des Bürgermeisters werden noch Abstimmungshelfer gesucht. Die Wahlbehörde der Stadt bittet alle Bürgerinnen und Bürger, sich bei Interesse für dieses Ehrenamt schriftlich zu bewerben. Dabei bitte Namen, Anschrift, telefonische
Erreichbarkeit und das bevorzugte Abstimmungslokal angeben.
Zu richten sind diese an die Stadt Bernau bei Berlin, Wahlbehörde, Marktplatz 2 in 16321 Bernau bei Berlin oder per E-Mail an wahlbehoerde@bernau-bei-berlin.de. Ansprechpartnerinnen der Wahlbehörde sind Viola Lietz, Telefon (0 33 38) 3 65-1 33 und Kerstin Segeth, Telefon (0 33 38) 3 65-1 23, die auch alle Fragen gern beantworten.

Weitere Informationen finden sie durch klicken auf Rathaus