Einträge von Lutz Weigelt

Wanderung – durch das Briesetal

Unser Wander Partner Faldorm hat wieder eine schöne Wanderung gemacht – Empfehlung! NACHWANDERN Faldorm berichtet: Anfahrt:Wir sind mit dem Auto hin, am Startpunkt gibt es einige Plätze, wo man das Fahrzeug stehen lassen kann. In der Nähe des Startpunktes ist aber auch die Bushaltestelle Zühlslake.Es gibt zusätzlich auf der Strecke einige Einstiegspunkte mit Parkplätzen, etwa […]

,

Abstimmung zum Bürgerhaushalt 2020

Abstimmung zum Bürgerhaushalt 2020 – 39 Vorschläge stehen zur Wahl Die Stimmen der Bernauerinnen und Bernauer sind wieder gefragt, denn ab sofort können sie für den Bürgerhaushalt 2020 abstimmen. „Die große Abstimmung erfolgt natürlich wieder am Voting-Day am 25. August im Rahmen des Kunst- und Handwerkermarktes im Stadtpark. Aber wer möchte, kann den Abstimmungsbogen auch […]

Liepnitzsee Triathlon am 16.06.

Guten Morgen, es ist mal wieder so weit, der Liepnitzsee Triathlon am 16.06. steht vor der Tür. Wir benötigen noch einige Helfer für verschiedene Posten auf der Lauf- und Radstrecke. Wer gerne wieder helfen möchte und sich noch nicht bei mir gemeldet hat, schreibt mir bitte eine kurze Mail. Vielleicht habt Ihr ja auch noch […]

LEADER bewegt Deutschland und Europa

Pressemitteilung, Eberswalde, 15. Mai 2019 LEADER bewegt Deutschland und Europa 321 ländliche Regionen in Deutschland und viele weitere in ganz Europa erhalten Fördermittel der Europäischen Union für innovative regionale Projekte und bewegen damit viel vor Ort LEADER steht für „Liaison Entre Actions de Dévelopement de l’Économie Rurale“ (Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft) […]

1.500 Quadratmeter wurden im Wandlitzsee abgesucht

„Mit den dort gefunden Hand- und Gewehrgranaten sowie der Munition für Handfeuerwaffen kam auf 1,5 Quadratmeter ein gefährlicher Gegenstand aus dem 2. Weltkrieg.“, erläutert Britta Müller und fügt hinzu: „ Mehr als 10.000 Quadratmeter werden im zweiten Abschnitt abgesucht. Dies sind gut 62 Volleyballfelder mit je einer Größe von neun mal 18 Metern, die von zwei Tauchteams bestehend aus vier Personen abgesucht werden.“ Die eingesetzten Taucher benötigen eine spezielle Ausbildung und kommen aus anderen Regionen Deutschland.

270 Bürgermeister und Ortsvorsteher fordern Umsteuern bei Windkraftausbau

270 Bürgermeister und Ortsvorsteher fordern Umsteuern bei Windkraftausbau Übergabe von Unterschriftenliste an Landtagspräsidentin Britta Stark Am 15. Mai traf sich eine kleine Delegation kommunaler Vertreter bei Landtagspräsidentin Britta Stark, um ihr die von insgesamt 270 Bürgermeistern und Ortsvorstehern aus ganz Brandenburg unterzeichnete sogenannte „Brandenburger Erklärung“ und einen offenen Brief von Dieter Grenz, Ortsvorsteher von Crussow, […]

,

Schulstandort „Am Rollberg“ in Bernau

Die Planungen für die Neugestaltung des Schulstandortes „Am Rollberg“ in Bernau kommen zügig voran. Matthias Tacke, zuständiger Bildungsdezernent in der Barnimer Kreisverwaltung, konnte nun eine erste Machbarkeitsstudie an Bernaus Bürgermeister André Stahl übergeben. „Die Studie zeigt, dass wir mit vielen unser Grundüberlegungen auf einem guten Weg sind“, fasst Matthias Tacke die Ergebnisse des Werkes zusammen […]

,

Bärchen-Cup–Turnier in Bernau

Mammutprogramm erfolgreich absolviert Als überaus erfolgreich konnten die Organisatoren das bis jetzt größte Bärchen-Cup–Turnier in Bernau registrieren. Bei bestem Sonnenschein starteten die Spielerinnen und Spieler in den Altersklassen U8, U10, U11 und U12 nach der Eröffnung durch die Vereinsführung  ab 9 Uhr in das Turnier. 32 Mannschaften in 3 Hallen, auf 7 Feldern, 78 Spiele, […]

Nutzung des Strandbades frühestens im August möglich

Es erfolgte die Information, dass aufgrund der Beräumung des Strandbades und des Bereichs vor der Surfschule nach derzeitigem Stand die Nutzung des Strandbades frühestens im August möglich sein wird. Je nach Fortschritt der Räummaßnahme kann auch die Strohmauer als Schutzmaßnahme angepasst bzw. teilweise zurückgebaut werden. Dazu erfolgt eine enge Abstimmung zwischen Kampfmittelbeseitigungsdienst und Gemeinde. Die Taucharbeiten finden aktuell von Montag bis Donnerstag jeweils über 10 Stunden/Tag statt.

Positive Nachricht aus Berlin für St.-Marien-Kirche

Positive Nachricht aus Berlin für St.-Marien-Kirche Positive Nachrichten erreichen Bernau aus dem Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages. Dieser hat am 8. Mai Fördergelder in Höhe von 39,93 Millionen Euro für Projekte im Denkmalschutz bewilligt. Dazu gehören auch Fördermittel von mehr als 122.000 Euro für die Sanierung des Hochaltars aus dem Jahr 1519 in der St.-Marien-Kirche in […]