wieder schwerer Unfall in Bernau

 

Wie uns die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bernau bei Berlin mitteilt kam es wieder zu einem schweren Verkehrsunfall in Bernau

In der Nacht befuhr ein junger Mann mit seinem PKW die Börnicker Chaussee stadteinwärts. In Höhe der Ampelregelung, Schönfelder Weg, kam er von der Fahrbahn ab. Dabei durchbrach er das angebrachte Schutzgeländer, prallte daraufhin an eine Laterne und kam erst am Zaun eines Grundstückes zum Stehen. Durch die Wucht des Aufpralls entstand am Fahrzeug T0talschaden. Es wurde festgestellt, das das Fahrzeug ohne Kennzeichen im Straßenverkehr unterwegs war. Der Fahrer s0ll alkoholisiert und zudem noch ohne gültige Fahrerlaubnis das KFZ geführt haben.
Er wurde bei dem Unfall leicht verletzt, trotzdem kam er mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus Bernau. Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bernau bei Berlin sicherte die Unfallstelle.

 

 

Weitere Beiträge:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.