Vierte Auflage der Barnimer Sicherheitskonferenz

Auf der Sicherheitskonferenz stellt der Leiter der Barnimer Polizeiinspektion, Hardy Börner die Statistik vor. Sie umfasst fast 200 Seiten. Erfreulich ist, das aus der Statistik hervorgeht, dass sich die gute Polizeiarbeit auszahlt. Aus ihr geht hervor, das die Kriminalitätsrate sinkt. Trotzdem wurden im Landkreis Barnim 2014 – 12589 Straftaten erfasst, davon in Bernau 2757 und in Eberswalde 4101. Die Aufklärungsquote lag 2014 bei 53,3 Prozent.

„Diese Zahlen sind sehr erfreulich“, zeigte sich Barnims Landrat Bodo  Ihrke  zufrieden.  Dennoch  gebe  es  einzelne  Bereiche,  die er  mit  Blick  in  die  Statistik  durchaus  mit  Sorge  betrachte.  Vor allem über den Vormarsch künstlicher Drogen wie Crystal Meth zeigte sich Ihrke beunruhigt.

„Leider   sind   diese   Drogen   aus   Richtung   Süden   auf   dem Vormarsch“,  bestätigte  Hardy  Börner  in  seinem  Vortrag. Da der Tagesbedarf eines  Crystal  Meth-Abhängigen  etwa 90  Euro beträgt wird die Beschaffungskriminalität weiter zunehmen, so die Einschätzung von Hardy Börner. Bereits  heute  sei  ein  Anstieg  bei  Kellereinbrüchen,  Diebstählen aus Autos und aus Gewerbeeinrichtungen zu beobachten.

An den Schulen soll verstärkt Aufklärungsarbeit geleistet werden. Landrat Bodo Ihrke ist überzeugt; „An  die  Jugendlichen  kommen  wir  noch  heran“.

Belästigt fühlen sich viele Gemeinden über den weiter ansteigenden Lärmpegel der Motorradfahrer. Allerdings  sieht  hier  die  Polizei wenig  Möglichkeiten.  Dennoch  wurde  vereinbart, durch die  Ordnungsämter  vor  Ort  genauer Zeiten  zu erfassen, um  künftig  gezielter kontrollieren zu können.

 

Ansprechpartner Prävention:

Bereich Barnim

Ansprechpartner: Hans-Joachim Scheunert

Adresse: Werner-von-Siemens-Straße 8,16321 Bernau

Telefon: (03338) -361 459

Weitere Beiträge:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.