Upgrade – besser Arbeiten im Barnim

Upgrade – besser Arbeiten im Barnim

 

In unseren beiden vorangegangenen Veröffentlichungen haben wir über das Projekt UPGRADE – bessere Arbeiten im BarnimeRFV-logo berichtet. Das Projekt, welches Anfang 2014 begann wird nun am 31.3. auslaufen. Mit dem Projekt wurden gute Erfahrungen gemacht, die würdig sind verallgemeinert zu werden. Das Projekt kann und sollte auch auf andere Landkreise der BRD angewandt werden. Für jede Region muss es natürlich angepasst und eine Chancenanalyse vorab durchgeführt werden.

Die Ergebnisse müssen nun detailliert ausgewertet werden. Der Weg des Projektes, mit all seinen Schwierigkeiten und deren Lösungen, wird nachvollziehbar aufgezeigt. Die Akteure dieses Projektes sollen ihre Erfahrungen weitergeben. Sie haben ein großes Potential an Erfahrungen erarbeitet. Einiges kann in folgenden Projekten helfen. Unternehmer, Jobcenter und Arbeitsagenturen sind aufmerksam geworden.

So können andere Landkreise oder Institutionen die ähnliches vorhaben, auf das Projekt zurückgreifen. Viel kann verallgemeinert werden, z.B, wie man die Vorbereitungszeit verkürzt wenn man die richtigen Ansprechpartner kennt, die helfen potentielle Partner zu finden.

Die Wege die im Projekt gegangen wurden, waren sehr vielfältig und individuell, sollten doch alle eine gleiche Chance und Ziel erhalten.

Das Projekt wurde von den Teilnehmer positiv erlebt. Wurde ihnen doch eine Chance geboten, sich weiter zu entwickeln,eu Weiterbildungsmaßnahmen abzuschließen, neue Arbeiten kennenzulernen und eine Möglichkeit zu bekommen ihr Einkommen von unter 450,00 € im Monat auf Dauer zu erhöhen. Die individuelle Begleitung und aufeinander zu gehen, war auch ein Punkt der bei vielen sehr gut angenommen wurde. Die Wege der Einzelnen waren natürlich sehr unterschiedlich, geschuldet den Lebensumständen und auch Zwängen und Ängsten. Den Mitarbeitern/innen des eRFV e.V. ist es sehr gut gelungen ein dieses Projekt erfolgreich abzuschließen.

Wir denken, das die Erfahrungen die mit diesem Projekt gemacht wurden, im Bundesgebiet verallgemeinert werden können. Solche Projekte können auch in Zukunft Menschen helfen und die Arbeit der Arbeitsagentur positiv unterstützen, besser ausgebildete und motivierte Mitarbeiter den Unternehmen zu vermitteln.

 

 

 

Weitere Beiträge:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.