Tage der Chor- und Orchestermusik

„Tage der Chor- und Orchestermusik“ in Eberswalde: Festakt ausgebucht

Weitere Veranstaltungen am Samstag, dem 5. März 2016:

–          10.30 Uhr          „Guten Morgen Eberswalde“

–          11.30 Uhr          Podiumsdiskussion „Nachhaltigkeit in der Laienkulturförderung“

–          15.00 Uhr          Feierlicher ökumenischer Gottesdienst

–          16.30 Uhr          Tanzcafé

–          16.30 Uhr          Beatbox-Workshop

–          Ab 18.30 Uhr „Nacht der Musik“

 

Bis auf den letzten Platz ausgebucht ist der Festakt anlässlich der Verleihung der Zelter- und PRO MUSICA-Plakette am Sonntag, dem 6. März 2016, im Haus Schwärzetal in Eberswalde. Dies teilte der Veranstalter, die Bundesvereinigung Deutscher Orchesterverbände (BDO), mit. Der Festakt findet im Rahmen der „Tage der Chor- und Orchestermusik“ statt, die vom 4. bis 6. März 2016 Eberswalde für drei Tage zur „Bundeshauptstadt der nicht-professionellen Musikszene“ erheben werden.

Interessierte haben aber am Samstag, dem 5. März 2016, ganztägig die Möglichkeit, andere Höhepunkte zu 16-02-28-Opus-Vocale-Fotograf-Goetz-Schlesererleben: So schließt sich an das etablierte „Guten Morgen Eberswalde“ um 11.30 Uhr eine Podiumsdiskussion zur Nachhaltigkeit in der Laienkulturförderung an, bevor dann um 15 Uhr der ökumenische Festgottesdienst in der Maria-Magdalenen-Kirche den Reigen der musikalischen Leckerbissen eröffnet. Musikalisch gestaltet wird er von dem Berliner Kammerchor „Opus Vocale“ unter der Leitung von Volker Hedtfeld, dem Knabenchor der Singakademie Frankfurt/Oder unter Dr. Jürgen Hintze sowie dem Posaunenchor der evangelischen Stadtkirchengemeinde Eberswalde unter Hermann Euler. An der Orgel musiziert Kantor Siegfried Ruch, die Liturgen sind der katholische Pfarrer Bernhard Kohnke und der evangelische Pfarrer Hanns-Peter Giering.

Im Anschluss findet im Bürgerbildungszentrum Amadeu Antonio um 16.30 Uhr in den Räumen der Stadtbibliothek ein Beatbox-Workshop für Kinder und Jugendliche und zeitgleich im Bürgersaal ein Tanzcafé mit Salonmusik statt.

Publikumsmagnet der „Tage der Chor- und Orchestermusik“ ist die „Nacht der Musik“, die am Samstag um 18.30 Uhr startet und zu der die Veranstalter rund 6.000 Besucher erwarten. 38 Chöre, Orchester und Ensembles mit mehr als 1.000 Mitwirkenden werden im Laufe des Abends an elf verschiedenen Spielorten im Zentrum der Stadt die Gäste über 30 Stunden lang unterhalten.

Das Programm dokumentiert die bunte Vielfalt und die hohe Qualität der Amateurmusik in Deutschland in seiner gesamten Breite. Das Publikum darf sich auf die Auftritte von klassischen Chören ebenso freuen wie auf pfiffige Jazzformationen oder beste Unterhaltung durch Akkordeon-, Blas, Streich- und Zupforchester. Die Mitwirkenden kommen vornehmlich aus der Region, aber auch Formationen von weiter her sind mit von der Partie.

Die „Nacht der Musik“ mündet in eine große Abschlussveranstaltung, die um 23 Uhr im Paul-Wunderlich-Haus beginnt. Weitere Informationen und Gesamtprogramm unter www.tage-der-musik.de.

 

Text: Pressestelle Eberswalde Foto: Götz Schleser

Weitere Beiträge:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.