Beiträge

Die Schorfheide-Region richtig erleben

„Die Schorfheide-Region richtig erleben“

Band 1: Grundlagen und ausgewählte Touren. / ISBN = 9783743124738

 

Das neue Buch von Ino Weber bietet sehr praktische Infos für einen wunderbaren Ausflug in die Schorfheide-Region. Es stellt ganz neue Routen vor, um wirklich die schönsten Ziele zu entdecken, gerade wenn sie mitten in der Natur liegen. Großartige Einzelbäume wie die Silke-Buche bekommen hier erstmals die gebührende Aufmerksamkeit.

Wildpark Schorfheide, Jagdschloss Hubertusstock, Werbellinsee und alle touristischen Sonderziele werden ebenfalls ausführlich beschrieben. Außerdem die schönsten Wege ringsherum, die meist ungenutzt bleiben.

Übersichtliche neue Karten und sehr treffgenaue Erklärungen ermöglichen jedem Wanderer und Radler eine sichere Orientierung im Gelände! – Die beschriebenen Touren wurden vom Autor alle selbst erprobt.

Unter www.schorfheidefotos.jimdo.com findet man sämtliche Fotos aus dem Buch und einige mehr, dazu ergänzende Infos und nützliche Links.

 

http://www.massaufmass.de/welcome/

Motorradfahrer/innen mit Herz Wie bestellt wurde das Wetter zu den 20 Jumborunwochenenden, vom 20.05.16 – 22.05.16, wunderschön. Der Motorradausflug für behinderte Kinder aus der Marianne- Buggenhagen- Schule in Berlin- Buch und der Panke- Schule in Berlin- Pankow konnte bei traumhaften Wetter zum 20 Mal beginnen. Die ersten Motorradfahrer/innen, die auf dem Sportplatz des SC Schwanebeck 98 e.V. am Freitag eintrafen, hatten einen langen Anfahrtsweg z.B. Dänemark, Neumünster, Herford, hinter sich, um am Samstag, den 21.05.16, mit den Kinder, deren Geschwister und Eltern auf große Fahrt zu gehen. Die Freude bei den Kindern und Fahrer/innen ist groß, sich jedes Jahr wieder zusehen und das Älterwerden- auf beiden Seiten zu begleiten. Schon der Anblick der eindrucksvollen Maschinen ließen die Herzen der kleinen und großen Kinder höher schlagen. Am 21.05.16 um 09.30 Uhr setze sich der Motorradkonvoi in Bewegung, die Absicherung übernahmen die Biker Union e.V. und Biker aus dem Umfeld. In diesem Jahr steuerten wir den Wildpark Groß Schönebeck an. Alle Kinder fanden einen Platz in und auf 18 Gespannen, 9 Trikes und 38 Solomaschinen. Durch die Rekordteilnahme vom Motorradfahrer/innen konnten sogar Eltern auf den Motorädern den Ausflug begleiten. Nach einer kurzen Begrüßung konnten alle den Wildpark erkunden. Das Bewegenste war die Fütterung der Fischotter. Wir konnten einem Tierpfleger viele Fragen stellen, er beantwortete alle ruhig und verständlich. Einen großen dank dafür. Dann ging es weiter zu den Wölfen, vorbei an Elchen, Wildpferden Rehe, Hirsch und viel mehr. Beim Wolfsgehege kam eine kleine Enttäuschung, kein Wolf zusehen. Die Kinder wurden überzeugt zu heulen wie ein Wolf, dann würden sie schon auftauchen. Die Kinder heulten los, wir Erwachsene belächelten es. Doch plötzlich tauchten zwei Wölfe auf. Die Kinder strahlten. Wir Erwachende freuten uns und waren stolz auf alle Kinder. Nach einen erlebnisreichen Aufenthalt im Wildpark trat der Konvoi gegen 14:30 Uhr die Rückfahrt zum Jumborunplatz in Panketal an. Auf dem Platz stärkten wir uns mit selbstgebackenen Kuchen, Gegrilltem und reichlich Getränke. Dabei konnten alle die Pantomimen Duo „Kamaduka“ bewundern. Bei Spielemann Frank von BACAA konnten alle Kinder und Erwachsende ihre Geschicklichkeit austesten. Zum frühen Abend gab es ein Jonglier, Clownerie, HulaHupp und Feuershow von den „Firewings“. Den krönenden Abschluss unseres Festes machte die Feuerwehr aus Zepernick mit einer kleinen Spritztour mit den Kindern. Sie waren alle begeistert über den Tag, doch auch sehr Müde. Für die noch dageblieben klang der Tag am Lagerfeuer aus. Wir sprachen über den Tag und freuen uns auf nächste Jahr. Kleine Ideen wurde das Organisationteam zugereicht. Ohne Sponsoren, aus regionalem Umfeld, ist diese Veranstaltung- organisiert von Eltern der Marianne- Buggenhagen- Schule, der Panke- Schule und der Biker Union e.V. nicht möglich. Wir freuen uns über jeden interessierten Motorradfahrer/innen, besonders Gespann- und Trikefahrer/innen, die Kinder aufnehmen können. Der 21. Jumborun findet am 10.06.2017 statt. Infos unter: www.jumborun-berlin.de

ZEPERNICK: Motorradfahrer/innen mit Herz

Wie bestellt wurde das Wetter zu den 20. Jumborunwochenenden, vom 20.05.16 – 22.05.16, wunderschön.

Der Motorradausflug für behinderte Kinder aus der Marianne- Buggenhagen- Schule in Berlin- Buch und der Panke- Schule in Berlin- Pankow konnte bei traumhaften Wetter zum 20 Mal beginnen.

Die ersten Motorradfahrer/innen, die auf dem Sportplatz des SC Schwanebeck 98 e.V. am Freitag eintrafen, hatten einen langen Anfahrtsweg z.B. Dänemark, Neumünster, Herford, hinter sich, um am Samstag, den 21.05.16, mit den Kinder, deren Geschwister und Eltern auf große Fahrt zu gehen.

Die Freude bei den Kindern und Fahrer/innen ist groß, sich jedes Jahr wieder zusehen und das Älterwerden- auf beiden Seiten zu begleiten.

Schon der Anblick der eindrucksvollen Maschinen ließen die Herzen der kleinen und großen Kinder höher schlagen.

Am 21.05.16 um 09.30 Uhr setze sich der Motorradkonvoi in Bewegung, die Absicherung übernahmen die Biker Union e.V. und Biker aus dem Umfeld.

In diesem Jahr steuerten wir den Wildpark Groß Schönebeck an.

Alle Kinder fanden einen Platz in und auf 18 Gespannen, 9 Trikes und 38 Solomaschinen. Durch die Rekordteilnahme vom Motorradfahrer/innen konnten sogar Eltern auf den Motorädern den Ausflug begleiten.

Nach einer kurzen Begrüßung konnten alle den Wildpark erkunden.

Das Bewegenste war die Fütterung der Fischotter. Wir konnten einem Tierpfleger viele Fragen stellen, er beantwortete alle ruhig und verständlich.  Einen großen dank dafür. Dann ging es weiter zu den Wölfen, vorbei an Elchen, Wildpferden Rehe, Hirsch und viel mehr. Beim Wolfsgehege kam eine kleine Enttäuschung, kein Wolf zusehen. Die Kinder wurden überzeugt zu heulen wie ein Wolf, dann würden sie schon auftauchen. Die Kinder heulten los, wir Erwachsene belächelten es.

Doch plötzlich tauchten zwei Wölfe auf. Die Kinder strahlten. Wir Erwachende freuten uns und waren stolz auf alle Kinder.

Nach einen erlebnisreichen Aufenthalt im Wildpark trat der Konvoi gegen 14:30 Uhr die Rückfahrt zum Jumborunplatz in Panketal an.

Auf dem Platz stärkten wir uns mit selbstgebackenen Kuchen, Gegrilltem und reichlich Getränke. Dabei konnten alle die Pantomimen Duo „Kamaduka“ bewundern.

Bei Spielemann Frank von BACAA konnten alle Kinder und Erwachsende ihre Geschicklichkeit austesten.

Zum frühen Abend gab es ein Jonglier, Clownerie, HulaHupp und Feuershow von den „Firewings“.

Den krönenden Abschluss unseres Festes machte die Feuerwehr aus Zepernick mit einer kleinen Spritztour mit den Kindern.

Sie waren alle begeistert über den Tag, doch  auch sehr Müde.

Für die noch dageblieben klang der Tag am Lagerfeuer aus. Wir sprachen über den Tag und freuen uns auf nächste Jahr. Kleine Ideen wurde das Organisationteam zugereicht.

Ohne Sponsoren, aus regionalem Umfeld,  ist diese Veranstaltung- organisiert von

Eltern der Marianne- Buggenhagen- Schule, der Panke- Schule und der Biker Union e.V. nicht möglich.

Wir freuen uns über jeden interessierten Motorradfahrer/innen, besonders Gespann- und Trikefahrer/innen, die Kinder aufnehmen können.

Der 21. Jumborun findet am 10.06.2017 statt.

Infos unter: www.jumborun-berlin.de

 

Danke an Cathy von der Biker Union e.V. für den Text, Fotos: Barnim-plus.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neue Buslinie in der Schorfheide

Neuer HeideLiner verkehrt zwischen Groß Schönebeck und Groß Väter See

Mit der neuen Linie soll der Tourismus gestärkt werden und die Schorfheide für Besucher attraktiver machen. Öffentliche und private Partner  werden gemeinsam die Linie betreiben. „Wir wollen gemeinsam das Angebot im öffentlichen Nahverkehr verbessern. Die Kosten dafür müssen wir aber auf viele Schultern packen. Es ist daher schön, dass wir solch eine Kooperation zustande gebracht haben“, zeigt sich Barnims Wirtschaftsdezernent Carsten Bockhardt erfreut. „Wir haben damit ein Zeichen gesetzt, was alles gehen kann.“

Auch der  Bürgermeister von  Schorfheide, Uwe Schoknecht sieht das positive an der Linie „Die Schorfheide wird als Tourismusregion in den kommenden Jahren an Bedeutung gewinnen. In diesem Zusammenhang ist der Ausbau des ÖPNV wichtig“, schätzt er ein. Auch die Bewohner werden von dem Angebot profitieren.

Genannt wird der Bus der neuen Linie –  HeideLiner – Er wird 2016 das erste mal  Karfreitag zwischen Groß Schönebeck (Gemeinde Schorfheide, Landkreis Barnim) und dem Feriendorf Groß Väter See (Stadt Templin, Landkreis Uckermark) fahren. Eingesetzt werden wird er von Ostern bis Oktober. Er ist defacto die Weiterführung der aus  Berlin kommenden Heidekrautbahn der Niederbarnimer Eisenbahn (NEB). Er startet am Bahnhof Groß Schönebeck in Abstimmung mit dem Fahrplan der NEB. Von Freitagnachmittag bis Sonntagabend können ihn die Touristen und Bewohner nutzen, um mit dem HeideLiner  in das 15 Kilometer entfernte Feriendorf Groß Väter See zu gelangen. Halt macht er  am Wildpark Schorfheide und am Kletterwald Schorfheide. Allein der Wildpark zählt jährlich 100 000 Besucher.

Der Busfahrschein kann bereits mit dem Zugticket erworben werden. Wer bis zum Feriendorf Groß Väter See fahren will, bezahlt für die Einzelfahrt nach Regeltarif 2,20 Euro.

Die Buslinie wird ist erst mal auf 2 Jahre geplant. Danach wird entschieden werden ob und wie es weitergeht.

Betrieben wird die Linie durch den

  • Landkreis Barnim
  • der Gemeinde Schorfheide
  • das Biospharenreservat Schorfheide-Chorin,
  • die Niederbarnimer Eisenbahn,
  • der Wildpark Schorfheide,
  • der Kletterwald Schorfheide sowie
  • das Feriendorf Groß Väter See.

Wir wünschen der Linie eine gute Auslastung und den Nutzern viele schöne Stunden in der Schorfheide

160126-Heideliner-Schorfheide

Weihnachtsmarkt im Wildpark Schorfheide

Weihnachtsmarkt im Wildpark Schorfheide mit Tierbescherung


Sie können am 6.12.  von 9 bis 18 Uhr in entspannter Atmosphäre, abseits des Weihnachtsstresses, Geschenke kaufen. Ein  Markt lädt zum Bummeln ein. Es werden zum Beispiel Kunsthandwerk und Honigprodukte, Produkte aus Wolle, Wurstspezialitäten, Süßigkeiten und schöne Bücher angeboten. Am Lagerfeuer können Sie bei einem Glas Glühwein verweilen.

Und nur im Wildpark Schorfheide gibt es eine Tierbescherung! Der Weihnachtsmann bringt ab 14:00 Uhr mit seiner Kutsche geschmückte Weihnachtsbäume zu den Tieren, je nach Geschmack. So bekommen die Ziegen, Schweine, Elche, Wisente und Pferde geschmückte Bäume mit Äpfeln und Möhren. Bei den Fischottern, Luchsen und den Wölfen hängen andere „Köstlichkeiten“, wie Fisch und Fleisch am Baum. Alle Besucher sind zu dieser etwas anderen Bescherung herzlich eingeladen. In der Köhlerhütte können die Kinder schöne Sachen basteln.

Wildpark Schorfheide
Prenzlauer Straße 16
16244 Schorfheide OT Groß Schönebeck
Tel. 033393/65855
www.wildpark-schorfheide.de
info@wildpark-schorfheide.de
Facebook: www.facebook.com/WildparkSchorfheidegGmbH

Veranstaltungen / Wochenendtipps BARnim, BERnau und Umgebung 18.9. – 20.9.15

Ihr Plus für den Barnim

Ihr Plus für den BarnimIhr Plus für den Barnim Veranstaltungen, Wochenendtipps für den gesamten Barnim – mit allen Gemeinden

Ihr Plus für den BarnimFreitag 18.9. / Veranstaltungen / Wochenend-Tipps

  • 17.00 Uhr, EJB Werbellinsee | 35. WerbellinseeCup
  • 19.00 Uhr,  Bernau, St. Marienkirche, Festival Alter Musik| Eröffnungs- danach Nachtkonzert

Ihr Plus für den BarnimSamstag 19.9. / Veranstaltungen / Wochenend-Tipps

  • 10.00 Uhr, Bernau,  | Frühstück im Cafe Mühle
  • 10.00 Uhr, Eberswalde | 1. Eberswalder Hafenfest an der Stadtpromenade | Solarbootregatta
  • 10.00 Uhr, Bernau. M.-Curie Str. 15  | RC Speedracer, Lauf zum Pommerania-Cup 2015
  • 10.00 Uhr, Bernau, Gelände der Stadtwerke | Baumesse
  • 13.00 Uhr, Eberswalde, Werner Forßmann Krankenhaus, R.Breitscheidstr | Notfall Lebensrettung Live
  • 15.00 Uhr, Bernau Am Wasserturm |  Landesliga Nord TSG Einheit Bernau – FC Falkenthaler Füchse 1994
  • 18.00 Uhr, Biesenthal, Langerönner Weg | Batnight im Biesenthaler Becken, Fledermauswanderung
  • 19.00 Uhr, Bernau, Heinersdorfer Str. | Lok empfängt zum Auftakt BBC Magdeburg
  • 19.00 Uhr,  Bernau, St. Marienkirche, Festival Alter Musik | Abendkonzert
  • 20.00 Uhr, Bernau, Catalpa, An der Stadtmauer 10 | chillen


Ihr Plus für den BarnimSonntag 20.9. / Veranstaltungen / Wochenend-Tipps

  • 10.00 Uhr, Bernau Cafe Mühle | Frühstück
  • 10.00 Uhr, Bernau. M.-Curie Str. 15  | RC Speedracer, Lauf zum Pommerania-Cup 2015
  • 11.00 Uhr, Kloster Chorin | öffentliche Führung
  • 12.15 Uhr, Joachimstal, Seerandstraße 23 | Dampferfahrt und Wanderung Werbellinsee
  • 17.00 Uhr,  Bernau, St. Marienkirche, Festival Alter Musik | Abschlusskonzert

Barnim+ Ihr Informationsportal für den gesamten Barnim

Wir wünschen viel Spass bei diesen Veranstaltungen!

Wir sehen uns!

Wenn wir ihre Veranstaltung/Event in unseren Kalender mit aufnehmen sollen, so schreiben sie uns bitte :

[contact-form to=’kontakt@barnim-plus.de‘ subject=’Bitte nehmen sie diese Veranstaltung mit in ihren Kalender auf‘][contact-field label=’Name‘ type=’name‘ required=’1’/][contact-field label=’E-Mail‘ type=’email‘ required=’1’/][contact-field label=’Webseite‘ type=’url’/][contact-field label=’Kommentar‘ type=’textarea‘ required=’1’/][/contact-form]

(alle Angaben ohne Gewähr – bitte informieren sie sich kurz vor der Veranstaltung noch einmal)

Kletterwald-Wildpark-Kombi-Ticket

Der Kletterwald am Wildpark Schorfheide startet am 16.07.15 mit Ihnen

in die Sommerferiensaison.

kletterwald

 

Pünktlich zum Start, wird ein Kletterwald-Wildpark-Kombiticket erscheinen. Das Kombiticket gilt für drei oder vier Personen. Also ideal für Familien geeignet

Dieses Ticket spart nicht nur, nein der Tag kann ganz anders geplant werden. Viele Kinder haben wir jetzt schon 2015-03-22-kletterwald 3gesehen die gern klettern wollen. Das Klettern und danach ein n0ch ein toller Ausflug in den Wildpark ist Garant für einen schönen Tag. Die Tickets können z.Z. nur vor Ort direkt im Kletterwald erworben werden.

Danach nur noch  entscheiden, ob zuerst geklettert wird oder ob der Tag mit einem Besuch im Wildpark beginnen möchte.

Geöffnet hat der Kletterwald in den Sommerferien täglich von 10-19 Uhr (letzter Einlass ist 17 Uhr). Weitere Informationen rund um die Kletterparcours sowie Preise finden Sie unter: www.kletterwald-schorfheide.de

2015-07-14-WP-KW-Kombiticket_MUSTER_page_001

 

 

Kurzbesuch im Kletterwald / Wildpark Schorfheide

Am Samstag waren wir auf Einladung des Kletterwaldes in Groß Schönebeck und haben uns die Vorbereitungen für Ostern angeschaut. Der Kletterwald ist seit dem Samstag geöffnet. Wir berichteten HIER.  Die ersten Kletterer waren unterwegs. Die Vorbereitungen für Ostern sind fast fertig. Also wer noch das bes0ndere Osterei sucht, ist hier richtig.

Da der Wildpark Schorfheide nur wenige Meter vom Kletterwald seinen Eingang hat, sind wir schnell noch zur Luchsfütterung (11.00 Uhr) gegangen. Auch im Wildpark laufen die Vorbereitungen für Ostern. Spielgeräte für Kinder sind da. Wenn es warm ist können sie am Brunnen spielen. Beide Veranstaltungsorte ergänzen sich wunderbar.

Kletterwald startet in neue Saison

Neue Kletterwaldsaison beginnt

am 28.03.2015, ab 10 Uhrkletterwald

Als wir im vorigem Jahr den Wildpark Schorfheide besuchten, hörten wir auf dem Weg dahin fröhliches Kinderlachen und sahen Fahrräder im Wald stehen.  Die Kinder kletterten im Kletterwald unter lautem Jubel und Anfeuerungsrufen zwischen den Bäumen. Es war deutlich zu erkennen, das dieser Besuch eine gute Idee war.

Wir haben uns wieder daran erinnert, als wir sahen das der Kletterwald ein Büro in Bernau aufgemacht hat. Eine sehr gute Idee. Nach und nach wird der Kletterwald nun weiter ausgebaut und publik gemacht.

Die Eröffnung des Kletterwaldes konnte  im Frühjahr 2012 gefeiert werden. Er ist  direkt neben dem Wildpark Schorfheide gelegen. Der Kletterwald sieht sich als Partner des Wildparks. Besucher die den Wildpark besuchen laufen direkt am Kletterwald entlang. Eine günstige Ausgangsposition. Gut auch für Familien, Reisegruppen, Schulklassen. Wer nicht klettern möchte, kann die Zeit auch im Wildpark verbringen.

Zur Zeit besteht der Kletterwald aus 7 Parkours mit mehr als 90 Kletterelementen! Die maximale Kletterhöhe ist bei 12m erreicht und die einzelnen Parcours haben Schwierigkeitsgerade von leicht bis schwer. Es ist also für jeden etwas dabei. Für die Beginner ein weniger hoher Kurs und für die geübten weitere Parcoure.

Zum Start der neuen Saison (am 28.03.2015, ab 10 Uhr) wird es einen neuen Parcours namens „Furchtloser“ geben.

Bevor losgeklettert werden kann, bekommt jeder eine Einweisung. Dazu gehört das Arbeiten mit dem Seil, den Karabinerhaken, das Laufen am Seil, das umhaken und weiter Sicherheitselemente die erklärt und gezeigt werden.

Ist dies vorbei, kann das Klettern beginnen. Ab jetzt fängt die Uhr erst an zu laufen. Der Kletterer ist gehalten, nach 2 Stunden wieder auf der Erde zu sein.

Öfffnungszeiten außerhalb der Ferien:

  • Mo-Do geschlossen (es sei denn, eine größere Gruppe meldet sich an, dann wird natürlich gern geöffnet),
  • Freitag 14.00 -19.00 Uhr
  • Sa/So/Feiertage 10.00 -19.oo Uhr,
  • in den Ferien haben wir täglich von 10-19 Uhr geöffnet – nächste Ferien Ostern

Sehr gut geeignet ist der Kletterwald auch für den ganz  speziellen Kindergeburtstag.

Ebenso für Firmen sehr interessant. Lassen sie sich für ein Teamentwicklungsangebot beraten – Angebote auf Anfrage

 

Camera
EX-H15
FocalLength
11.6mm
Aperture
f/4.4
Exposure
1/80s
ISO
64

[/av_one_third]

 

Veranstaltungen im Barnim von www.barnim-plus.de

Veranstaltungen im BARnim 6.3. – 8.3.15

Ihr Plus für den Barnim Freitag 6.3. / Veranstaltungen

Ihr Plus für den Barnim Samstag 7.3. / Veranstaltungen

Ihr Plus für den Barnim Sonntag 8.3. / Veranstaltungen

  • 10.00 Uhr Bernau, DreifelderhalleSchwertkämpfertreffen
  • 13.00 Uhr Bernau, Bahnhofspassage | Verkaufsoffen es kommt Frank Zander

 

Wer noch Tipps hat schreibt  bitte eine  mail  klick

Trotz sorgfältiger Recherchen können sich Unstimmigkeiten eingeschlichen haben!

Foto: Wildpark Schorfheide für Barnim-plus.de

Weihnachtsmarkt im Wildpark

Am Sonntag 7.12. findet wieder der traditionelle Weihnachtsmarkt im Wildpark statt.

Auf diesem Markt können die Besucher, abseits vom Einkaufsstress, in aller Ruhe Bummeln. Ganz entspannt die

 Foto: Wildpark Schorfheide für Barnim-plus.de

Foto: Wildpark Schorfheide für Barnim-plus.de

Angebote, wie z.B. Honigprodukte, Süßigkeiten, Wurstspezialitäten oder Kunsthandwerk betrachten und kaufen. Ebenso werden Bücher angeboten. Sehr begehrt ist immer eine Pause am Lagerfeuer mit einem Glas Glühwein. Die Köhlerhütte ist für Bastelaufgaben für Kinder gerüstet.

Während der Öffnungszeiten,bietet die Kräuterküche viele leckere und preisgünstige Spezialitäten an. Für den, der den Weihnachtsbummel unterbrechen möchte, steht eine Kutsche bereit. Für Kinder wird wieder Ponnyreiten angeboten.

Gegen 14.00 Uhr kommt der Weihnachtsmann mit seiner Kutsche vorgefahren. Im Gepäck, Geschenke für die Tiere. Zusammen mit den Besuchern geht es dann ans Tiergeschenke verteilen.
Die Ziegen, Schweine, Elche, Wisente und Pferde bekommen Weihnachtsbäume die mit Äpfeln und Möhren geschmückt sind.
Da die Fischottern, Luchse und Wölfe  nicht so auf Möhren stehen, ist ihr Baum mit anderen „Köstlichkeiten“ geschmückt.

Während der Weihnachtszeit und zum Jahreswechsel ist der Wildpark täglich von 9.00 Uhr bis 18 Uhr geöffnet (letzter Einlass ist 16.00 Uhr).

Veranstaltungen

Es konnte leider nichts gefunden werden

Entschuldigung, aber kein Eintrag erfüllt Deine Suchkriterien