Beiträge

Foto: Lutz Weigelt für www.Barnim-plus.de - 3. Bauabschnitt der Georg-Rollehagen-Grundschule in Bernau

Vertretungsbudget in Barnim Schulen ein Erfolg

Seit 2014 verfügen die Schulen im Landkreis Barnim über ein eigenes Budget um Vertretungspersonal für erkrankte Lehrerinnen und Lehrern einzustellen. Dieses Budget ist dotiert mit 140.000 Euro. Damit konnten, um Unterrichtsausfälle zu minimieren, 92 Arbeitsverträge abgeschlossen werden.

Die  Landtagsabgeordnete  Britta  Müller  (SPD)  wertet  dies  als  einen  großen  Erfolg:    „Den Schulleiterinnen  und  Schulleitern  in  unserer  Region  ist  es  dank  ihres  großen  Engagements und  einer  guten  Zusammenarbeit  mit  der  Schulaufsicht  in  erheblichem  Umfang  gelungen, auf  die  Erkrankung  von  Lehrerinnen  und  Lehrern  schnell  zu  reagieren.  Dadurch  konnte  der Unterrichtsausfall reduziert werden.“

Das Land Brandenburg, hat um für kurz- oder mittelfristig  erkrankte  Lehrerinnen  und  Lehrern  Vertretungspersonal  einstellen  können seit 2014 5 Millionen Euro zur Verfügung gestellt.

„Es  zeigt  sich“,  so  Britta  Müller,  „wie  richtig  die  Entscheidung  des  Landes  war,  jeder  Schule ein  Vertretungsbudget  zur  Verfügung  zu  stellen.  Solche  Investitionen  in  die  Bildung  sind wichtig  sowohl  für die  Zukunft    unserer  Kinder  und  Jugendlichen  als  auch  für  die  Zukunft unserer Region. Wir müssen alles zu tun, damit Unterricht soweit möglich garantiert werden kann.   Da   zählt   jede   einzelne   Stunde.   Darum   freue   ich   mich   über   Einführung   des Vertretungsbudgets  ebenso  wie  über  die  86  Neueinstellungen  in  unserer  Region  zu  Beginn des Schuljahres. “

Nach diesem Erfolg geht es nun darum, in Gesprächen mit den Schulen und der Schulaufsicht die Erfahrungen auszuwerten. Das Vertretungsbudget soll noch effizienter und unbürokratischer genutzt werden.

Neue Bodenrichtwerte für Landkreis Barnim

Die neuen Bodenrichtwerte für den Landkreis Barnim wurden ermittelt.

Auf einer Beratung am 28.1.2015 des Gutachterausschusses für Grundstückswerte wurde diese beschlossen.

Was ist ein Bodenrichtwert?

  • Er ist ein aus den Kaufpreisen ermittelter durchschnittlicher Wert. (Die Kaufpreise werden durch die Makler/Verkäufer weitergeleitet.),
  • Er gilt für Grundstücke eines Gebietes mit ähnlichen Merkmalen,
  • Er ist bezogen auf ein baureifes Grundstück,
  • Er wird in Euro je Quadratmeter Grundstücksfläche angegeben.

Im gesamten Kreis Barnim blieben die Preise nahezu konstant. Außer im Berliner Umland. Dort kam es zum Teil zu erheblichen Steigerungen.

Es wurden 307 allgemeine Bodenrichtwerte beschlossen, für 30 Prozent gab es Steigerungen.

In Berlinnähe z.B. in Panketal liegt der Bodenrichtwert für einen Wohnpark bei 150€/m². Hingegen an der nordöstlichen Kreisgrenze z.B. Althüttendorf liegt der Bodenrichtwert bei 5 €/m².

Hier ein paar Beispiele was für Grundstücke zum Bau eines Ein-/Zweifamilien Haus 2014 gezahlt werden musste

  • Bernau (nur Stadtgebiet)                       50 – 110 €/m²
  • Biesenthal                                                 32 – 50 €/m²
  • Panketal, Ortsteil Zepernick                 75 – 105 €/m²
  • Amt Britz-Chorin-Oderberg                   9 – 32 €/m²
  • Werneuchen (nur Stadtgebiet)               22 – 70 €/m²

Die Bodenrichtwerte werden unter www.geobasis-bb.de/bb-viewer des Landesbetriebes Landesvermessung und Geobasisinformation (LGB) kostenfrei zur Ansicht veröffentlicht. Der Grundstücksmarktbericht sowie Auskünfte über Bodenrichtwerte sind in der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses erhältlich (Sitz der Geschäftsstelle:
bei der Kataster- und Vermessungsbehörde, Am Markt 1 in 16225 Eberswalde). Bestellungen sind auch per Fax unter 0 33 34/2 14 29 46 oder e-mail unter Gutachterauschuss@kvbarnim.de   möglich   (bei   Bestellung   per   e-mail   bitte Postanschrift des Absenders angeben).

 

Barnim-plus Altpapier

Papierentsorgung im Barnim

Seit dem 1. Januar gibt es Änderungen bei der Papierentsorgung!

Das das Sammeln von Altpapier ein Beitrag zum Umweltschutz ist steht ausser Frage.  Jedoch wird dieser kostenlose Service zukünftig stärker auf die haushaltsnahe Entsorgung ausgelegt. Ein Grund ist auch darin zu Suchen, daß die bisherigen öffentlichen Stellplätze oftmals vermüllt wurden. Wer kennt nicht den Anblick, wenn sich um die Papiersammelstellen Kartons, Müll und Sonstiges in kurzer Zeit nach der Reinigung/Entsorgung wieder ansammelten. Schön sah das nicht aus und den Einwohnern hat es auch nicht gefallen, wie die eingegangenen Beschwerden zeigten.
Umweltdezernentin Silvia Ulonska „Öffentliche  Stellplätze  zur Entsorgung  werden  leider  oft  vermüllt  und  sind  daher  oft  ein  Grund für Ärger und Beschwerden“ und „Mit  der  Neuregelung  wollen  wir  dieses  Problem  besser  in  den  Griff bekommen.“Ziel ist es also, einige Dreckstellen aus den Stadt-, Gemeinde- und Landgebieten auf Dauer zu beseitigen und gleichzeitig die Abfallgebühren stabil zu halten.

Aus diesem Grund werden die öffentlichen Papiersammelstellen von den altbekannten Stellplätzen verschwinden.

Was gibt es nun für Möglichkeiten?
Haushalte kennen schon die Blauen Tonnen. Bei starkem Papieranfall können sie nun noch einen größeren Behälter bestellen.  Wohnungsgesellschaften, Vermieter können 1100 Liter Behälter ordern.

Informationen und Bestellungen zu den Altpapierbehältern sind über  die Barnimer Dienstleistungsgesellschaft (BDG) möglich:

Zu Erreichen in der  

  • Stadt Bernau bei Berlin, Stadt Werneuchen, Gemeinde Wandlitz   03334 – 5262026
  • Stadt   Eberswalde,   Gemeinde   Schorfheide,   Amt   Biesenthal-Barnim 03334 – 5262027
  • Amt  Panketal,  Gemeinde  Ahrensfelde,  Amt  Joachimsthal,  Amt Britz-Chorin-Oderberg  03334 –  5262028

Weitere Informationen:    BDG

Weihnachten 2014 im Barnim

Weihnachtliches/ Weihnachtsmärkte im Barnim und Umland 2014

 

Ihr Plus für den BarnimWeihnachtsmärkte  Barnim 2014:

  • Seefeld | 22.11. ab 11.00 Uhr Werneuchener Chaussee
  • Lobetal | 28.11. ab 11.00 Uhr, An der Alten Schmiede
  • Eberswalde | 28.11. – 07.12. Am Markt
  • Biesenthal | 29.11. 11.30 – 19.30 Uhr, Marktplatz
  • Basdorf | 29. – 30. 11, Am Markt
  • Börnicke | 29. -30.11  – 13-18.00 Uhr, Historischer Adventsmarkt im Pferdestall, Gutshof Börnicke
  • Wandlitz/OT Basdorf | 29. – 30.11. – ab 12.30 Uhr,  Marktplatz
  • Ladeburg | 30.11. 14.00 Uhr,  Dorfaue
  • Blumberg  | 30.11. 12.00 Uhr, Berliner Platz
  • Zepernick | 05.12. – 07.12.  |  6.12. 18.00 Uhr Weihnachtsparade
  • Wandlitz/OT Basdorf | 6.12. – ab 12.00 Uhr,  Dorfanger
  • Ahrensfelde | 6. – 7.12.
  • Werneuchen |  6.12., Marktplatz
  • Börnicke | 6.12., Am Dorfteich
  • Altlandsberg | 6. – 7.12 ab 15. bzw. 12. Uhr, Altlandsberg, Berliner Str. und Kirchplatz
  • Biesenthal | 7.12. ab 11.00 Uhr, Adventskunstmarkt Kulturbahnhof
  • Bernau | 11. – 14. 12,  Bürgermeisterstr., Markt-, Kirchplatz
  • Wegendorf | 20.12. ab 13.00 Uhr Zentrum Wegendorf

 

Ihr Plus für den Barnimeinige Berliner Weihnachtsmärkte

  • Potsdamer Platz 1.11. –  4.12. | ab 10.00 Uhr
  • Gedächtniskirche 24.11. – 04.01. | ab 11.00 Uhr
  • Alexanderplatz 24.11. – 28.12.  | ab 14.00 und Sa/So ab 12.00 Uhr
  • Gendarmenmarkt 24.11. – 31.12. | ab 11.00 Uhr
  • Schloß Scharlottenburg 24.11. – 28.12. | ab 14.00 und Fr/Sa/So ab 12.00 Uhr
  • Spandau 26.11. – 23.12. | ab  11.00 Uhr
  • Kollwitzplatz am 30.11. | 07.12. | 14.12. | 21.12 | 12 -19.00 Uhr
  • Wilmersdorf, schwedicher Weihnachtsbasar | 29. – 30.11. | Sa. ab 10.00 So. ab 12.00 Uhr
  • Museen Dahlem, Lansstraße 8 | 22. – 23.11 | 29. – 30.11 | 06. – 07.12 | 13. – 14.12. | 11.00 – 19-oo Uhr

 

 Weihnachtliches im Barnim

Ihr Plus für den Barnim22.11. ab 14.00 Uhr | Bernau,  Volkssolidarität, Sonnenallee 2 | Vorweihnachtsbasar
 
Ihr Plus für den Barnim25.11. ab 19.30 Uhr | Bernau, Gesupoint, Zepernicker Chaussee 7  | Warum Märchen für Kinder so wichtig sind, Special Weihnachtsmärchen
 
Ihr Plus für den Barnim28.11. ab 17.00  Uhr | Eberswalde, Karl-Marx-Platz | Lampionumzug mit Schneekönigin
Ihr Plus für den Barnim
28.11. ab 20.00 Uhr | Schorfheide, Gut Sarnow | Variete-Konzert „Schwarzblonde Weihnacht.
 

1. Adventswochenende

Ihr Plus für den Barnim
29.11. | Basdorf, Marktplatz | Basdorfer Weihnachtsmarkt
Ihr Plus für den Barnim
30.11. | Eberswalde, Paul-Wunderlich-Haus | WeihnachtsKUNSTmarkt der Mühle
Ihr Plus für den Barnim
30.11. | Bernau/Ladeburg, Dorfaue | Weihnachtsmarkt
Ihr Plus für den Barnim 30.11. | Ruhlsdorf, Schleusenmühle | deutsch-amerikanisches Weihnachtsprogramm
 

Ihr Plus für den Barnim

02.12. ab 17.00 Uhr | Wandlitz, Zweigstelle Klosterfelde, Bahnhofstr. 35 Bibliothek | Weihnachtsbasteln

Ihr Plus für den Barnim

04.12. ab 19.30 Uhr | Wandlitz, Bibliothek Zweigstelle Basdorf ,Georges-Brassens-Platz 1 | Lustige Weihnachtslesung mit Musik

Ihr Plus für den Barnim
05.12. ab 10.00 Uhr | Eberswalde, Familiengarten | Peterchens Mondfahrt
Ihr Plus für den Barnim

05.12. ab 13.30 Uhr | Eberswalde, Familiengarten | Peterchens Mondfahrt

 
 

2. Adventswochenende

 
Ihr Plus für den Barnim
6.12. 10.-16.00 Uhr | Bernau, Nikolausstiefel stehen in den Schaufenstern der Bernauer Innenstadt zur Abholung bereit
Ihr Plus für den Barnim

06.12. ab 14.00 Uhr | Eberswalde, Villa Motz Lichterfelder Straße 1-4 | Ponyreiten, Bläserchor, Märchenoma,  Nikolaus

Ihr Plus für den Barnim
06.12. ab 10.00 Uhr | Bernau, Tierheim, Ladeburg, Biesenthaler Weg 23 | Weihnachtsfeier
 
Ihr Plus für den Barnim

 07.12. 11.00 und 13.00 Uhr | Wandlitz, BARNIM PANORAMA | Vorweihnachtliche Entdeckungen, Spurensuche weihnachtlicher Traditionen

Ihr Plus für den Barnim
07.12. ab 15.00 Uhr | Schorfheide, Gut Sarnow | deutsch-amerikanisches Weihnachtsprogramm
Ihr Plus für den Barnim
 07.12. ab 16.00 Uhr | Bernau, Stadthalle | Klassik populär Weihnachtliches K0nzert im Kerzenschein
Ihr Plus für den Barnim
 07.12. ab 17.00 Uhr | Eberswalde, Maria-Magdalenen-Kirche | Weihnachtliche Bläsermusik im Kerzenschein
 
 
Ihr Plus für den Barnim
 10.12. ab 18.00 Uhr | Eberswalde, Alexander-von-Humboldt-Gymnasium Aula Werner-Seelenbinder-Straße 3 | Weihnachtskonzert der Musikschule Barnim
 

11.12.  – 14.12. Weihnachtsmarkt | Bernau, Marktplatz, Kirchplatz, Bürgermeisterstraße | Ihr Plus für den BarnimBernauer Weihnachtsmarkt

 

3. Adventswochenende 

Ihr Plus für den Barnim
 13.12. ab 09.00 Uhr | Bernau Stadtwald, Anfahrt über Wandlitzer Chaussee, Kreisverkehr am Barnim-Gymnasium | Weihnachtsbaumschlagen
Ihr Plus für den Barnim
13.12. ab 16,00 Uhr | Bernau, Platz am Steintor | 3. Öffentliches Weihnachtsliedersingen
Ihr Plus für den Barnim13.12. ab 20.00 Uhr  | Schorfheide, Gut Sarnow | Feuerzangenbowle mit dem Conferencier Lothar Wolf
Ihr Plus für den Barnim 13.12.  ab 14.00 Uhr | Eberswalde,  Forstbotanischer Garten | 4. WaldWeihnacht mit der Stiftung WaldWelten
Ihr Plus für den Barnim

13.12. ab 14.30 Uhr | Eberswalde, Familiengarten | Peterchens Mondfahrt

Ihr Plus für den Barnim

13.12. ab 14.00 Uhr Weihnachtsmarkt | Eberswalde, Grundschule Finow, Schulhof | Finower Weihnachtsmarkt

 
Ihr Plus für den Barnim
 14.12.  ab 14.00 Uhr | Eberswalde,  Forstbotanischer Garten | 4. WaldWeihnacht mit der Stiftung WaldWelten
 
 

4. Adventswochenende

 
Ihr Plus für den Barnim
  21.12. ab 16.00 Uhr | Eberswalde, Maria-Magdalenen-Kirche | Weihnachtsliedersingen
 
 
Ihr Plus für den Barnim
 23.12. ab 18.00 Uhr | Eberswalde, Markt | Gemeinsames Singen bekannter Weihnachtslieder für die ganze Familie
 
 
 
 
 Alle Angaben ohne Gewähr
 
 
 
Foto für Barnim-plus.de : Dr. Karl Lehmann Karneval Werneuchen

Bürgermeister musste „Schlüssel rausrücken“

Ihr Plus für den Barnim5.  Jahreszeit in Werneuchen eingeläutet !

 

Pünktlich um 11:11 Uhr traf das Prinzenpaar Magdalena 1. und Günter 1. in der festlich geschmückte Gauertschen Kutsche vor dem Werneuchener Rathaus ein.

Sie wurden mit viel Beifall und Werneuchen-Helau-Rufen durch zünftig gekleidete Mitglieder des hiesigen Karnevalsverein und von anwesenden Werneuchenern, darunter auch eine Gruppe des Diakoniezentrum Werneuchen, begrüßt.

Wie es Brauch ist musste Bürgermeister den „Schlüssel rausrücken“. Und selbstverständlich wurde auch diesmal ein Wunsch in Form eines „Gastgeschenkes“ vorgetragen. Diesmal ging es um den Rundweg des Haussees (Seefeld/Löhme), der mal wieder eine Auffrischungskur vertragen könnte.

Natürlich gab es auch für die anwesenden Kinder reichlichen „Kamelleregen“.

Nun kann das närrische Treiben beginnen. Die Termine findet man auf der Internetseite des Karnevalvereins unter http://www.karnevalsclub-werneuchen.de/termine.html

 

 

Wir danken Dr. Karl Lehmann für Fotos und Text
2014-09-27 Peggy- Regionaler Tag der Feuerwehren Rettungshundestaffel des DLRG mit dabei

Jugendflamme im Landkreis Barnim

Ihr Plus für den BarnimJugendflamme im Landkreis Barnim

Am Samstag den 08.11.2014 war es mal wieder so weit. Die Barnimer Jugendfeuerwehren hatten die Möglichkeit ihr Können unter Beweis zu stellen und sich dafür das Abzeichen Jugendflamme zu verdienen. Die Jugendflamme konnte gestern in der Stufe 1 oder Stufe 2 erworben werden. Hierfür mussten alle anwesenden Jugendlichen im Stationsbetrieb verschieden Aufgaben und je nach Abnahmestufe in verschieden Schweregraden absolvieren. Es mussten z.B. Knoten gebunden, ein Standrohr richtig gesetzt, ein kleiner Test geschrieben werden und noch einige andere Aufgaben. Da der Andrang auf die Jugendflamme zum Ende des Jahres sehr hoch war, wurde die Abnahme auf den Vor- und den Nachmittag verteilt. Am Vormittag absolvierten ingesamt 63 Jugendlichen in beiden Stufen erfolgreich die Jugendflamme. Am Nachmittag konnten dann auch nochmal 56 Jugendliche ihre Jugendflamme in Empfang nehmen. Somit bewiesen an diesem Samstag 119 Jugendliche mit einer Quote von 100% ihr Können in der Jugendfeuerwehr. Wir gratulieren allen Jungkameraden und Jungkameradinnen zu ihrer Leistung, welche weiterhin zeigen, dass die Jugendwarte des Landkreises Barnim eine sehr gute Arbeit leisten.

Weiterhin bedankt sich auf diesem Wege der Kreisjugendwart Michel Görke bei allen die erneut ehrenamtlich an diesem Samstag mitgeholfen, ohne diese Hilfe hätte die Abnahme nicht stattfinden können.

 

An der Abnahme teilgenommen haben folgende Gemeinden/Städte/Ämter:

  • Amt-Britz-Chorin-Oderberg
  • Gemeinde Ahrensfelde
  • Am Biesenthal Barnim
  • Gemeinde Schorfheide
  • Stadt Werneuchen
  • Amt Jochachimsthal
  • Gemeinde Wandlitz
  • Amt Panketal
  • Stadt Eberswalde
  • Stadt Bernau
wir danken N.Gloede vom Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit
Foto: Dr. Karl Lehmann

Vollsperrung in Weesow ab 27.10.2014

Nach jahrelangem Warten ist es offensichtlich nun so weit – die grundhafte Erneuerung der Ortsdurchfahrt Weesow kann endlich

Foto: Dr. Karl Lehmann

Foto: Dr. Karl Lehmann

beginnen.
Wie er Landesbetrieb für Straßenwesen Brandenburg mitteilt, beginnen die Arbeiten am ersten Bauabschnitt am 27. Okt. 2014.
Betroffen davon ist zunächst der nördliche Teil aus Richtung Willmersorf kommend bis zur Ortsmitte (Kreuzung).
Der zweite Bauabschnitt ist für das Frühjahr 2015 geplant. Ein genauer Termin ist noch nicht festgelegt.

Foto: Dr. Karl Lehmann

Foto: Dr. Karl Lehmann

Er reicht dann von der Ortsmitte bis zum Dorfausgang Richtung Werneuchen.
Geplant sind der Straßenausbau einschließlich Regenentwässerung, Geh- und Radwege sowie eine neue Straßenbeleuchtung. Damit wird dann auch der Anschluss an den vorhandenen Radweg nach Werneuchen hergestellt.
Die Kreuzung in der Ortsmitte wird „entschärft“ und für alle Verkehrsteilnehmer übersichtlicher gestaltet.
Die Kosten für das Projekt belaufen sich auf rund eine Millionen €.
Während der Arbeiten ist jeweils eine Vollsperrung vorgesehen. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

 

 Wir danken unserem Gastkorrespondenten Dr. Karl Lehmann

 

 

Hirschbrunft Wildfarm Werneuchen-

Farmfest in Werneuchen

1. Farmfest zur Hirschbrunft auf der Wildfarm Werneuchen

mit dem Trecker zur  Hirschbrunft in die Wildfarm Werneuchen. Etliche Besucher hatten sich heute auf dem Gelände der Wildfarm Werneuchen eingefunden. Bei einer „Safari“ durch die Gehege erfuhren sie interessantes zur Zucht und Haltung  der Tiere.

Hier ein paar Eindrücke:

Pilgertour auf dem Jakobsweg Text, Fotos: Dr. K. Lehmann

Pilgertour auf dem Jakobsweg

Ihr Plus für den Barnim  Pilgertour auf dem Jakobsweg

Alljährlich am ersten Sonntag im September veranstalten die Städte Bernau und Werneuchen eine Pilgertour auf dem Jakobsweg. Sie führt auf einem ca. 15 km langen Teilabschnitt von Werneuchen über Seefeld, Löhme, Börnicke nach Bernau. Die Tour wird nun schon zum sechsten Mal durchgeführt und ist damit schon zu einer gewissen Tradition geworden. Rund 80 Pilger machten sich um 10:00 Uhr gemeinsam auf den Weg. Stationen waren u.a. die Löhmer Pilgerherberge „San Lobell“ und der Gutshof in Börnicke Wer nicht dabei sein konnte und den Weg selbst oder zusammen mit Familie oder Freunden wandern will, kann sich hier gern informieren: http://tourismus.atelier-lehmann.com/jakobsweg.htm Einen kleinen Einblick sollen nachfolgende Fotos vermitteln.

Text und Fotos von unserem Gastkorrespondenten Dr. K. Lehmann
Hirschfelde Foto: Barnim-plus

Gutspark Hirschfelde

Wegebaumaßnahme im Gutspark Hirschfelde anfangen

Ein Projekt das gemeinsam mit den Gemeinden Werneuchen und Ahrensfelde entwickelt wurde um den Landschaftspark im ländlichen Bereich aufzuwerten. Gleichzeitig wird auf polnischer Seite an einem Park in Rusonow gearbeitet. Die Gemeinden haben entschieden mit dem Wegebau anzufangen. Diese Wege werden folgende Baumassnahmen nicht behindern. Besucher können sie aber schon begehen. Ein Hauptweg beginnt in der Gartenstraße  und mündet in die Lindenalle  und dient als Zufahrt. Die neuen Wege werden behindertengerecht angelegt. Sie sind mit einer mineralischen Deckschicht versehen und werden  eingefasst von einer Stahlkante zum Schutz vor Wurzelwerk. Das gesamte Projekt ist EU finanziert und läuft über den Fond für regionale Entwicklung, die Pomerania Region betreffend.

Baubeginn ist ab Mittwoch nächste Woche geplant. Die ca. 600 Meter sollen noch dieses Jahr fertiggestellt werden.

Wer den Park besuchen möchte, kann sein Auto in der Gartenstraße abstellen und dann den Rundweg nutzen. Es wird ein Wegeleitsystem eingerichtet mit Hinweistafeln.

Barnim-Plus wird die Bauarbeiten  begleiten und  weiter informieren.