Beiträge

Wer für den 21.12.2014 noch nichts vor hat und Geschenke und/oder Weihnachtsschmuck sucht, sollte sich den Termin im Kloster Chorin vormerken. Von 12.oo - 18.00 Uhr lädt das Chloster zum Geschenke- und Weihnachtsschmuckbasteln, z.B. Engel für den Weihnachtsbaum ein, oder unter Anleitung der Puppenmacherin Anja Braunsdorf, Puppen nach Waldorf-Art kreiiren, Plätzchen backen für Kinder, während dessen erfahren die Erwachsenen vom Konditormeister des Ökodorfs Brodowin Sebastian Görner welche Plätzchen für den bunten Teller nicht nur schmecken, sondern auch Körper und Seele gut tun. Er berät die Gäste rund um das Thema Backen und stellt Kreationen aus der Bio-Bäckerei vor. ab 16.00 Uhr Mitsingkonzert der Jazzsängerin Jule Unterspann in der Kapelle. Gesungen werden traditionelle Weihnachtslieder und "herbstwinterweihnachtlich- und jazzige Herzensangelegenheiten in Wort und Ton" Jeweils um 15, 16 und 17 Uhr begleiten Referentinnen die Gäste mit Taschenlampen durch die Geschichte des festlich illuminierten Klosters Anschließend können sich die Gäste im Klostercafé oder am Lagerfeuer mit Glühwein aufwärmen. noch ein Hinweis des Klostercafés: Am 25. und 26. 12. 2014 sowie zwischen den Jahren, freuen sich die Mitarbeiter des Klosters zwischen 10 und 16 Uhr auf Ihren Besuch. Am 24.12. und 31.12.2014 ist das ehemalige Zisterzienserkloster und das Klostercafé geschlossen und am 1.1. 2015 wieder für Besucher ab 10 Uhr geöffnet.

Vorweihnachtliches im Kloster Chorin

Wer für den 21.12.2014 noch nichts vor hat und Geschenke und/oder Weihnachtsschmuck sucht, sollte sich den Termin im Kloster Chorin vormerken. Von 12.oo – 18.00 Uhr lädt das Kloster zum

  • Geschenke- und Weihnachtsschmuckbasteln, z.B. Engel für den Weihnachtsbaum ein, oder
  • unter Anleitung der Puppenmacherin Anja Braunsdorf, Puppen nach Waldorf-Art kreiiren,
  • Plätzchen backen für Kinder, während dessen erfahren die Erwachsenen vom Konditormeister des Ökodorfs Brodowin Sebastian Görner welche Plätzchen für den bunten Teller nicht nur schmecken, sondern auch Körper und Seele gut tun. Er berät die Gäste rund um das Thema Backen und stellt Kreationen aus der Bio-Bäckerei vor.
  • ab 16.00 Uhr  Mitsingkonzert der Jazzsängerin Jule Unterspann in der  Kapelle. Gesungen werden traditionelle Weihnachtslieder und „herbstwinterweihnachtlich- und jazzige Herzensangelegenheiten in Wort und Ton“
  • Jeweils um 15, 16 und 17 Uhr begleiten Referentinnen die Gäste mit Taschenlampen durch die Geschichte des festlich illuminierten Klosters
  •  Anschließend können sich die Gäste im Klostercafé oder am Lagerfeuer mit Glühwein aufwärmen.

noch ein Hinweis des Klostercafés:
Am 25. und 26. 12. 2014 sowie zwischen den Jahren, freuen sich die Mitarbeiter des Klosters zwischen 10 und 16 Uhr auf Ihren Besuch.
Am 24.12. und 31.12.2014 ist das ehemalige Zisterzienserkloster und das Klostercafé geschlossen und am 1.1. 2015 wieder für Besucher ab 10 Uhr geöffnet.

 

Von 12 bis 16 Uhr können Kinder, inspiriert von mittelalterlicher Glasmalerei, ihrer Phantasie Lauf lassen und selbst entworfenen weihnachtlichen Fensterschmuck gestalten. Adventliche Liedsätze und Motetten singt das Vokalquartett "Chor-in Kloster" in der Kapelle des Klosters um 16 Uhr. Jeweils um 15, 16 und 17 Uhr begleiten ReferentInnen mit Taschenlampen die BesucherInnen durch die Geschichte der festlich beleuchteten Klosteranlage.Die Handwerksbäckerei Bäcker Schreiber aus Angermünde, der vom Gourmetjournal "Der Feinschmecker" mehrfach als eine der besten Bäckereien Deutschlands bezeichnet wurde, präsentiert den Nachmittag in der Klosteranlage Kostproben vom Christstollen nach historischen Rezepten und am Lagerfeuer können sich die Gäste mit Glühwein von den Streifzügen durch das Biosphärenreservat Schorfheide oder durch die Klosteranlage aufwärmen.

Weihnachtsgans Auguste kein Weihnachtsbraten?

Wie aus der Weihnachtsgans Auguste kein Weihnachtsbraten, sondern ein Familienmitglied wurde, erzählen der Schauspieler Steffen „Shortie“ Scheumann und der Blues-Musiker Wolfram „Boddy“ Bodag in einer musikalischen Lesung am 14.12. 2014 um 16 Uhr. 1946 schrieb Friedrich Wolf die Geschichte, die als Teil des Buchs „Märchen für große und kleine Kinder“ im Aufbau Verlag Berlin erschien und 1988 von Bodo Fürneisen 2014-12-09- Kloster Chorin - Foto_PR - Steffen Scheumannverfilmt wurde.

 

Für das Kino stand der Schauspieler Steffen „Shorty“ Scheumann zuletzt in „Sommersonnenwende“ und „The Grand Budapest Hotel“, im Fernsehen in „Bismarck“, „Tod am Meer – Mörderhuus oder Tatort vor der Kamera. Engagements hatte er u.a. im Ensemble des Schauspielhauses Bochum, im Schillertheater Berlin und im Landestheater Parchim.

Scheumann studierte Kulturwissenschaft an der Humboldt-Universität Berlin und Schauspiel an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst-Busch. Er ist u.a. Sprecher bei Hörspielproduktionen und Initiator des Neuen Blumenplatzes in Eberswalde, der künstlerische Arbeit im Jugend-, Amateur- und Berufsbereich verbindet.

 

 

 

 

2014-12-09- Kloster Chorin - Foto_PR - Wolfram BodagDer Komponist, Autor, Musiker und Sänger Wolfram „Boddy“ Bodag, gründete mit Rainer Lojewski 1975 die Blues-Band „Engerling“, die fester Bestandteil der Bluesszene in der DDR war. Mit Songs wie „Mama Wilson“ und „Da hilft kein Jammern“ wurde die Band bekannt und begeistert seitdem deutsche und internationale Zuhörer mit ihrer Mischung aus Blues, Jazz und Rock. Seit 1994 ist die Band u.a. Mitch Ryder auf seinen Tourneen durch Deutschland, die Schweiz, Österreich, Belgien, Frankreich und Spanien unterwegs

Die Geschichte des Weihnachtsbaums, erzählt Dr. des. Franziska Siedler in ihrem Vortrag um 14 Uhr. Weihnachtsschmuck für den Weihnachtsbaum können Kinder und Erwachsene schon ab 12 Uhr im Weihnachtszimmer des Klosters Chorin herstellen und dekorieren.

Jeweils um 15, 16 und 17 Uhr begleiten ReferentInnenmit Taschenlampen die BesucherInnen durch die Geschichte der festlich beleuchteten Klosteranlage.Am Lagerfeuer können sich die Gäste mit Glühwein von den Streifzügen durch das Biosphärenreservat Schorfheide oder durch die Klosteranlage aufwärmen und im Klostercafé mit Snacks und Kuchen aus der Bio-Küche stärken.

 

Wir danken Ulrike Schuhose für die Information!

Eberswalder Weihnachtsmarkt eröffnet Eberswalde, 28. November 2014. Pünktlich zum ersten Adventswochenende wurde auf dem Marktplatz der Stadt der Weihnachtsmarkt eröffnet. In prachtvollen Gewändern haben Schneekönigin und Nikolaus die Gäste an den Toren zum festlichen Markttreiben empfangen. „Einmal im Jahr ein bisschen runter kommen und die Zeit mit den Kindern und Enkelkindern genießen, das kann man wunderbar auf dem zauberhaften Eberswalder Weihnachtsmarkt“, lädt Bürgermeister Friedhelm Boginski ein. Zahlreiche Chöre und Posaunenmusik, märchenhafte Gestalten und Kunsthandwerk sowie ein Theaterzelt bietet der betont besinnlich gestaltete Weihnachtsmarkt in Eberswalde. Noch bis zum Sonntag, dem 7. Dezember öffnet dieser im Herzen der Waldstadt täglich von 12 bis 20 Uhr, samstags schon ab 10 Uhr. Der Eberswalder Weihnachtsmarkt lockt in diesem Jahr wieder mit zahlreichen kulturellen Highlights. Neben einem Gucklochtheater, einem allein mit Muskelkraft betriebenen Kinderkarussell und einer Märchenjurte gibt es viele entzückende Attraktionen zu entdecken. Täglich um 18 Uhr wird es im Theaterzelt eine Aufführung geben, sonntags auch eine um 15 Uhr. Zum regelmäßigen Tagesprogramm gehört das Plätzchenstechen im Backzelt ab 15 Uhr, der Lesezauber in der Jurte um 16 Uhr, Gesang und Bläserchöre jeweils um 17 Uhr auf der Pagodenbühne sowie die Lesung einer Geschichte zur Guten Nacht um 19.45 Uhr. Gut 1.000 Kinder, Eltern und Großeltern hatten sich bereits eine Stunde vor Eröffnung des Weihnachtsmarktes an der Eisenbahnstraße versammelt. Mit Lampions ausgerüstet zogen sie gemeinsam mit der Schneekönigin zum Weihnachtsmarkt, nachdem diese mit dem Klingen eines Glöckchens die Festbeleuchtung in den Straßen der Stadt hatte erstrahlen lassen.

Eberswalder Weihnachtsmarkt eröffnet

Eberswalder Weihnachtsmarkt eröffnet

 

Eberswalde, 28. November 2014. Pünktlich zum ersten Adventswochenende wurde auf dem Marktplatz der Stadt der Weihnachtsmarkt eröffnet. In prachtvollen Gewändern haben Schneekönigin und Nikolaus die Gäste an den Toren zum festlichen Markttreiben empfangen. „Einmal im Jahr ein bisschen runter kommen und die Zeit mit den Kindern und Enkelkindern genießen, das kann man wunderbar auf dem zauberhaften Eberswalder Weihnachtsmarkt“, lädt Bürgermeister Friedhelm Boginski ein. Zahlreiche Chöre und Posaunenmusik, märchenhafte Gestalten und Kunsthandwerk sowie ein Theaterzelt bietet der betont besinnlich gestaltete Weihnachtsmarkt in Eberswalde. Noch bis zum Sonntag, dem 7. Dezember öffnet dieser im Herzen der Waldstadt täglich von 12 bis 20 Uhr, samstags schon ab 10 Uhr.

Der Eberswalder Weihnachtsmarkt lockt in diesem Jahr wieder mit zahlreichen kulturellen Highlights. Neben einem Gucklochtheater, einem allein mit Muskelkraft betriebenen Kinderkarussell und einer Märchenjurte gibt es viele entzückende Attraktionen zu entdecken. Täglich um 18 Uhr wird es im Theaterzelt eine Aufführung geben, sonntags auch eine um 15 Uhr. Zum regelmäßigen Tagesprogramm gehört das Plätzchenstechen im Backzelt ab 15 Uhr, der Lesezauber in der Jurte um 16 Uhr, Gesang und Bläserchöre jeweils um 17 Uhr auf der Pagodenbühne sowie die Lesung einer Geschichte zur Guten Nacht um 19.45 Uhr.

Gut 1.000 Kinder, Eltern und Großeltern hatten sich bereits eine Stunde vor Eröffnung des Weihnachtsmarktes an der Eisenbahnstraße versammelt. Mit Lampions ausgerüstet zogen sie gemeinsam mit der Schneekönigin zum Weihnachtsmarkt, nachdem diese mit dem Klingen eines Glöckchens die Festbeleuchtung in den Straßen der Stadt hatte erstrahlen lassen.

 

Foto: Alexander Leifels, Stadt Eberswalde

 Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Foto: Denis B. für Barnim-Plus.de - Schwarzer Adler Gastraum

Restaurant Schwarzer Adler

Öfters gehen wir im Schwarzen Adler in Bernau bei Berlin Essen. In einer schönen Umgebung, kann man sich Mittags oder nach dem Stress des Tages verwöhnen lassen.

Mehr dazu in einem späteren Bericht.

Für Weihnachten und Sylvester sind noch einige Plätze frei – wer kommen möchte sollte also bald reservieren lassen.

Hier ein Angebot :

 

Der Inhaber vom Schwarzen Adler hat sich für den Jahresausklang 2014 folgendes einfallen lassen:

2014-11-26-Weihnachten_Silvester_2014 Mit Klick auf das Foto gelangen sie zum Advendsgewinnspiel ein. An jedem Advendswochenende veranstalten wir eine Fragerunde, bei der Sie mitmachen und einen „Gutschein im Wert von 80€ und eine Flasche Wein“ oder ein „Überraschungsessen für 2 Personen“ gewinnen können.