Beiträge

Digitale Kunst im Wandlitzer Rathaus

Kinderporträts der Wandlitzer Künstlerin Christine Jaschek
Das erste Stockwerk des neuen Gebäudeteils des Wandlitzer Rathauses hat sich schon seit geraumer Zeit als Ausstellungsfläche für Künstler aus der Region etabliert. Seit Anfang der Woche sind dort nun Werke von Christine Jaschek zu sehen. Die Wandlitzer Künstlerin hat für die Ausstellung sieben Portraits ihrer und ihrer Freunde Kinder ausgewählt. „Als meine Kinder noch kleiner waren, habe ich sie sehr oft fotografiert“, so Christine Jaschek. Die Fotos bildeten dann die Grundlage für am Computer erstellte und in einer ganz speziellen Drucktechnik auf Leinwand ausgedruckte Kunstwerke. Die frischen und strahlenden Farben und die innovative Bildbearbeitung schaffen eine ganz besondere Ausstrahlung und Faszination.

160128-Ausstellung WandlitzBereits während ihres Studiums der Innenarchitektur in Heiligendamm entdeckte Christine Jaschek die diversen Zeichen- und Animationsprogramme und ihre vielfältigen Möglichkeiten der kreativen Bildbearbeitung für sich. Später vertiefte sie ihre Kenntnisse  im Rahmen einer zusätzlichen Ausbildung zur Multimediaproduzentin.   Seit 2002 lebt und arbeitet Christine Jaschek mit  ihrem ebenfalls als Künstler tätigem Mann, Holger Lippmann,  und ihren zwei Kindern in Wandlitz. Neben Kindern gehören die Brandenburger Natur, Blütenarrangements, Geäst und Blattwerk zu den Hauptmotiven der 44-jährigen Künstlerin.
Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten des Wandlitzer Rathauses besucht werden.