Beiträge

Bild: Lesen macht Spaß! – Gabriele Keil (Lesezauber), Elke Keil (Bündnis für Familien), Marga Schmidt (Lesezauber), Lutz Reimann (Agentur Ehrenamt) und Eva-Maria Rebs (AWO Bernau) Bildquelle: Lutz Weigelt

Bücher, Bücher, Bücher – Lesezauber sucht Unterstützung

Bücher, Bücher, Bücher – Lesezauber sucht Unterstützung

Im Rahmen des Bundesweiten Vorlesetages lädt der „Lesezauber Bernau“ zu einem Arbeitstreffen ein. Vorleserinnen und Vorleser, sowie Interessierte treffen sich am Donnerstag, 23. November um 16:30 Uhr im AWO – Treff an der Stadtmauer. Als besondere Aktion wird es einen „Miniworkshop“ zum Thema „Trau Dich – Erzählen und Vorlesen verbinden“ mit Astrid Heiland-Vondruska geben.​

Seit nunmehr über drei Jahren gibt es den „Lesezauber Bernau“. Von anfänglich rund 30 ehrenamtliche Vorleserinnen und Vorleser lesen noch ca. 15 in unterschiedlichen Einrichtungen, wie Kitas und Seniorenheimen, vor. „Einige haben aus Altersgründen die Tätigkeit beendet, andere haben eine neue Beschäftigung angefangen. Doch die Nachfrage aus den Einrichtungen ist ungebrochen und neue Vorleserinnen und Vorleser sind willkommen“ sagt Lutz Reimann von der Lobetaler Agentur Ehrenamt, Träger des Lesezauber Bernau. Außerdem sucht der Lesezauber Bernau eine ehrenamtliche Koordination. „Hierbei geht es um die Organisation und Verwaltung der Einsatzstellen und der Vorlesenden.“ so Lutz Reimann.

Interessierte können sich bei der Agentur Ehrenamt Bernau 03338/3603137 oder per E-Mail l.reimann@lobetal.de anmelden. Spontane Besucher sind auch willkommen.​

Gründung der Vorleser Bernau im April in Bernau

Lesezauber – weitere Vorleser gesucht

Lesezauber Bernau lädt ein – weitere Vorleser gesucht

 

Nach unserer Veröffentlichung  der Gründung  des Lesezauber Bernau   am 24. April 2014 meldeten sich viele Vorleser und Stellen wo vorgelesen werden möchte. Nun werden weitere Vorleser gesucht. Hier das Schreiben von Lutz Reimann:

Zu einem ersten Arbeitstreffen lädt die Initiative „Lesezauber Bernau“ Vorleserinnen und Interessierte am Montag, 21. Juli um 16 Uhr in den AWO Treff an der Stadtmauer ein. Das Treffen soll für einen ersten Erfahrungsaustausch und zur Gewinnung von weiteren Vorlesern genutzt werden.

Die erst im April, von der Lobetaler Agentur Ehrenamt und dem Familienbündnis Bernau, gegründete Gruppe hat bereits jetzt rund 20 aktive Vorleser, die an fast ebenso vielen Einsatzstellen vorlesen. „Das Interesse in den Einrichtungen ist groß und wir können noch weitere Vorleser vermitteln“ sagt Gabriele Keil, ehrenamtliche Koordinatorin des “Lesezauber Bernau“.

Wer Lust am Vorlesen kann am 21. Juli einfach vorbeikommen oder meldet sich telefonisch bei Lutz Reimann, Leiter der Agentur Ehrenamt, 03338/66780.

Der Lesezauber Bernau wird durch die Hoffnungstaler Stiftung Lobetal, den AWO-Kreisverband Bernau und Herrn Apotheker Andreas Wassmann gefördert.

Wir danke Lutz Reimann von der Öffentlichkeitsarbeit der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal für die freundliche Zusammenarbeit

Wenn Sie selbst vorlesen wollen, oder jemand kennen, oder eine Stelle kennen an der Vorgelesen werden sollte, informieren sie uns. Wir leiten ihre Nachricht gern weiter

[contact-form to=’l.weigelt@barnim-plus.de‘ subject=’Vorleser‘][contact-field label=’Name‘ type=’name‘ required=’1’/][contact-field label=’E-Mail‘ type=’email‘ required=’1’/][contact-field label=’Webseite‘ type=’url’/][contact-field label=’Mitteilung‘ type=’textarea‘ required=’1’/][/contact-form]