Beiträge

EBERSWALDE: Hurra, ich bin ein Schulkind – das Familienfest

Hurra, ich bin ein Schulkind – das Familienfest am 28. August 2016 auf dem Eberswalder Marktplatz

 

Für alle Vorschulkinder wird es ernst. In wenigen Tagen werden sie ABC-Schützen sein. Mit Beginn der Schulzeit beginnt für sie ein neuer Lebensabschnitt. Eine Woche vor der Einschulung lädt das Amt für Bildung, Jugend und Sport der Stadt Eberswalde die zukünftigen ABC-Schützen und ihre Familien zum Fest „Hurra, ich bin ein Schulkind“ auf dem Marktplatz ein.

Am 28. August 2016 können sich alle Schulanfänger erst einmal auf eine leere Schultüte freuen, die sie dann aber schnell an den verschiedenen Mitmachständen füllen können. Beim Erbsenspucken, Gummistiefel-Weitwurf, Äpfeltauchen, Wasserbombenzielwerfen, bei der Mal- und Bastelstrecke und Stadt-Eberswalde---Hurra-ich-bin-ein-Schulkindbei  vielen anderen Angeboten bekommen die zukünftigen Erstklässler vieles was sie für die Schule brauchen. Von 14 bis 17 Uhr wird es tolle Mitmachangebote für die ganze Familie geben. Kitas, Vereine, Schulen und der Eberswalder Zoo haben sich Gedanken gemacht, wie sie das Fest zu einem Erlebnis werden lassen können.

Auf dem Marktplatz können die Kinder zum Beispiel den Easy-Roller ausprobieren, auf der Hüpfburg hüpfen, mit Riesenbausteinen eine große Burg bauen oder auf Galoppo-Pferden reiten.

Auf der Bühne werden Josy und DJ Jogi für das ultimative Kinderprogramm sorgen, unter anderem wird es Spiele, lustige Wettbewerbe und viel Musik geben. Für das leibliche Wohl aller großen und kleinen Gäste sorgt die Gastronomie am Marktplatz.

 

Quelle: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Eberswalde

 

Presse-Information Bernau-T-Shirts an neue Schülerinnen und Schüler übergeben Traditionell zum Beginn des neuen Schuljahres werden die Jungen und Mädchen, die an Schulen in städtischer Trägerschaft lernen, mit einem schönen wie praktischen Geschenk der Stadt überrascht. Alle Schulanfänger sowie alle Jugendlichen, die in die siebente Klasse gekommen sind, erhalten ein leuchtend gelbes T-Shirt mit Bernau-Wappen und dem Namen der jeweiligen Schule. An der Oberschule am Rollberg und an der Tobias-Seiler-Oberschule überreichte die amtierende Bürgermeisterin Michaela Waigand am Montag jeweils den siebten Klassen das Präsent der Stadt und wünschte ihnen einen guten Start in den neuen Lebensabschnitt. Damit, so das Stadtoberhaupt, sollen die Kinder nicht nur ihr Zugehörigkeitsgefühl zeigen können, sondern sich später auch an eine hoffentlich schöne Schulzeit erinnern. Dass die T-Shirts gern getragen werden, macht die Aktion aber erst so richtig zum Erfolg.

Bernau-T-Shirts übergeben

Bernau-T-Shirts an neue Schülerinnen und Schüler übergeben

 Traditionell zum Beginn des neuen Schuljahres werden die Jungen und Mädchen, die an Schulen in städtischer Trägerschaft lernen, mit einem schönen wie praktischen Geschenk der

Die amtierende Bürgermeisterin Michaela Waigand wünscht den Siebentklässler alles Gute zum neuen Lebensabschnitt. (Foto: Pressestelle)

Die amtierende Bürgermeisterin Michaela Waigand wünscht den Siebentklässler alles Gute zum neuen Lebensabschnitt. (Foto: Pressestelle)

Stadt überrascht. Alle Schulanfänger sowie alle Jugendlichen, die in die siebente Klasse gekommen sind, erhalten ein leuchtend gelbes T-Shirt mit Bernau-Wappen und dem Namen der jeweiligen Schule. An der Oberschule am Rollberg und an der Tobias-Seiler-Oberschule überreichte die amtierende Bürgermeisterin Michaela Waigand am Montag jeweils den siebten Klassen das Präsent der Stadt und wünschte ihnen einen guten Start in den neuen Lebensabschnitt. Damit, so das Stadtoberhaupt, sollen die Kinder nicht nur ihr Zugehörigkeitsgefühl zeigen können, sondern sich später auch an eine hoffentlich schöne Schulzeit erinnern. Dass die T-Shirts gern getragen werden, macht die Aktion aber erst so richtig zum Erfolg.

__________

Presse-Information der Pressestelle Bernau bei Berlin