Beiträge

Schlammablagerung Zepernicker Chaussee Bernau bei Berlin

ungeklärte Schlammabkippung

In Bernau bei Berlin stellten wir vorige Woche an  der L314 (Zepernicker Chaussee) fest, das eine große Rasenfläche mit stinkendem Schlamm überdeckt war. Diese Ablagerung hat etwa eine Größe von 15 m² und ist 10 – 15 cm dick. Das sofort informierte Bernauer Ordnungsamt schickte einen Mitarbeiter los sich die Sache anzusehen und klärte unterdessen ob die Abkippung von der Stadt genehmigt wurde. Die Stadtverwaltung hat dort nichts abkippen lassen, bzw. hat selbst nicht abgekippt. Nach dieser Klärung wurde der Sachverhalt an das Bodenschutzamt des Landkreises weitergeleitet.  Anfang dieser Woche werden nun Mitarbeiter des Bodenschutzamtes die Abkippung untersuchen.

Diese Stelle liegt unweit von Kleingartenanlagen, Wohnbauten mit Kindergarten befinden sich in der Nähe. Wird der Schlamm nicht beräumt, so wird er trocknen und durch den Wind aufgenommen und mitgenommen werden.

In Zusammenarbeit mit einer großen regionalen Tageszeitung werden wir drann bleiben und weiter berichten.


Sollten weitere Schmutzstellen, Verunreinigungen im Landkreis Barnim bekannt sein, so schreibt sie uns.

[contact-form to=’l.weigelt@barnim-plus.de‘ subject=’Schlammablagerung in der Zepernicker Chaussee‘][contact-field label=’Name‘ type=’name‘ required=’1’/][contact-field label=’E-Mail‘ type=’email‘ required=’1’/][contact-field label=’Webseite‘ type=’url’/][contact-field label=’Mitteilung‘ type=’textarea‘ required=’1’/][/contact-form]