Beiträge

Erster Rundgang mit dem Nachtwächter durch das abendliche Bernau

Schatzsuche-Spiel „Quergedacht!“ in Bernau

Seit einem Jahr ist es möglich, Bernau mit Zettel und Stift spielerisch zu erkunden. Das Schatzsuche-Spiel „Quergedacht!“ der Bernauer Tourist-Information gibt es nun auch als App für das Smartphone.

 

Dabei weicht die digitale Variante von „Quergedacht!“ deutlich vom analogen Vorbild ab: Im Multiple-Choice-Verfahren und mit anderen Fragen geht es mit dem eigenen Smartphone oder Tablet quer durch die Stadt. An den einzelnen Stationen können die Entdecker zu jeder Frage zwischen drei Antwortmöglichkeiten wählen. Bilder- und Videomaterial unterstützen die Knobelei vor Ort. Ist eine Frage beantwortet, so erhalten die Schatzsucher Hintergrundinfos zum jeweiligen Thema. Unabhängig von der erreichten Punktezahl gibt es am Ende der Tour einen kleinen Preis.

 

Die Schatzsuche-App ist nicht nur auf Deutsch, sondern auch in englischer Sprache verfügbar und kann kostenlos im Apple Store oder im Google Play Store unter www.globaltreasureapp.com heruntergeladen werden. Mehr noch: Wer Spaß daran findet, für den gibt es gibt es weitere digitale Touren in der Umgebung zu erkunden.

 

Wer weiterhin lieber mit Zettel und Stift auf Schatzsuche geht, kann die Spieleanleitung für „Quergedacht!“ gegen eine Schutzgebühr von einem Euro in der Tourist-Info, in der Bürgermeisterstraße 4, erwerben.