Beiträge

Ministerpräsident Dietmar Woidke und Innenminister Ralf Holzschuher ehren Schönower Feuerwehrchefin Schönows Löschzugführerin Jacqueline Sachs ist am vergangenen Donnerstag in Potsdam mit dem Ehrenzeichen im Brandschutz in Silber am Bande geehrt worden. Ministerpräsident Dietmar Woidke und Innenminister Ralf Holzschuher nahmen die Würdigungen für verdiente Feuerwehrleute, Brandschützer und Katastrophenschutzhelfer vor. 58 Angehörige von Feuerwehren und Hilfsorganisationen in Brandenburg wurden geehrt, darunter auch die Schönowerin. Sachs ist seit 17 Jahren aktiv für den Brandschutz in Schönow tätig. Seit der Eingemeindung im Jahr 2003 ist sie maßstäblich mit dafür verantwortlich, dass die Schönower Feuerwehreinheit zur zweitgrößten der Stadt Bernau herangewachsen ist und bestens funktioniert. Schwerpunkte, für die sich Jacqueline Sachs derzeit stark engagiert, sind ein neues Löschgruppenfahrzeug sowie ein Gerätehausneubau für den Löschzug. Beide Dinge sind bereits in Planung. Die Stadtwehrführung der Freiwilligen Feuerwehr Bernau bezeichnet sie als „eine sehr verdiente Powerfrau". Die Schönower Blauröcke feiern am zweiten Septemberwochenende ihr 100-jähriges Bestehen. Für die hoffentlich zahlreichen Besucher sind jede Menge Höhepunkte vorbereitet. Weitere Informationen zur Veranstaltung folgen!

Ehrung für Schönower Feuerwehrchefin

Ministerpräsident Dietmar Woidke und Innenminister Ralf Holzschuher ehren Schönower Feuerwehrchefin

Schönows Löschzugführerin Jacqueline Sachs ist am vergangenen Donnerstag in Potsdam mit dem Ehrenzeichen im Brandschutz in Silber am Bande geehrt worden.

Ministerpräsident Dietmar Woidke und Innenminister Ralf Holzschuher nahmen die Würdigungen für verdiente Feuerwehrleute, Brandschützer und Katastrophenschutzhelfer vor. 58 Angehörige von Feuerwehren und Hilfsorganisationen in Brandenburg wurden geehrt, darunter auch die Schönowerin.

Ministerpräsident Dietmar Woidke und Innenminister Ralf Holzschuher ehren Schönower Feuerwehrchefin Schönows Löschzugführerin Jacqueline Sachs ist am vergangenen Donnerstag in Potsdam mit dem Ehrenzeichen im Brandschutz in Silber am Bande geehrt worden. Ministerpräsident Dietmar Woidke und Innenminister Ralf Holzschuher nahmen die Würdigungen für verdiente Feuerwehrleute, Brandschützer und Katastrophenschutzhelfer vor. 58 Angehörige von Feuerwehren und Hilfsorganisationen in Brandenburg wurden geehrt, darunter auch die Schönowerin. Sachs ist seit 17 Jahren aktiv für den Brandschutz in Schönow tätig. Seit der Eingemeindung im Jahr 2003 ist sie maßstäblich mit dafür verantwortlich, dass die Schönower Feuerwehreinheit zur zweitgrößten der Stadt Bernau herangewachsen ist und bestens funktioniert. Schwerpunkte, für die sich Jacqueline Sachs derzeit stark engagiert, sind ein neues Löschgruppenfahrzeug sowie ein Gerätehausneubau für den Löschzug. Beide Dinge sind bereits in Planung. Die Stadtwehrführung der Freiwilligen Feuerwehr Bernau bezeichnet sie als „eine sehr verdiente Powerfrau". Die Schönower Blauröcke feiern am zweiten Septemberwochenende ihr 100-jähriges Bestehen. Für die hoffentlich zahlreichen Besucher sind jede Menge Höhepunkte vorbereitet. Weitere Informationen zur Veranstaltung folgen!

Schönows Löschzugführerin Jacqueline Sachs ist am vergangenen Donnerstag in Potsdam mit dem Ehrenzeichen im Brandschutz in Silber am Bande geehrt worden /Foto Feuerwehr

Sachs ist seit 17 Jahren aktiv für den Brandschutz in Schönow tätig. Seit der Eingemeindung im Jahr 2003 ist sie maßstäblich mit dafür verantwortlich, dass die Schönower Feuerwehreinheit zur zweitgrößten der Stadt Bernau herangewachsen ist und bestens funktioniert. Schwerpunkte, für die sich Jacqueline Sachs derzeit stark engagiert, sind ein neues Löschgruppenfahrzeug sowie ein Gerätehausneubau für den Löschzug. Beide Dinge sind bereits in Planung. Die Stadtwehrführung der Freiwilligen Feuerwehr Bernau bezeichnet sie als „eine sehr verdiente Powerfrau“.

Die Schönower Blauröcke feiern am zweiten Septemberwochenende ihr 100-jähriges Bestehen. Für die hoffentlich zahlreichen Besucher sind jede Menge Höhepunkte vorbereitet.

Weitere Informationen zur Veranstaltung folgen!

RB