Beiträge

Pressestelle Bernau Auszubildende

6 Lehrlinge in Bernauer Stadtverwaltung

Ausbildungsstart in der Bernauer Stadtverwaltung          

Ein herzliches Willkommen gab es sowohl für die neuen als auch für bisherige Azubis der Stadtverwaltung. „Die einen haben ihre Ausbildung bei uns gerade abgeschlossen und sind somit jetzt Mitarbeiter der Stadt, die anderen fangen sie an. Ihnen allen wünsche ich für den neuen Lebensabschnitt viel Erfolg“, so die amtierende Bürgermeisterin Michaela Waigand am Montag bei der Begrüßung im Rathaus.

Sechs Lehrlinge haben kürzlich ihre Ausbildung in der Bernauer Stadtverwaltung begonnen. Bereits im August ging es für die künftigen Forstwirte Florian Berg und Kai Hamann an der Waldarbeitsschule in Kunsterspring los. Auch die Verwaltungs-Azubis Florian Gadow und Teresa Schopp sind schon in verschiedenen Fachämtern der Stadt im Einsatz. Claudia Brüning und Julia Jahrke haben jetzt ihre Ausbildung zu Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste in der Bernauer Stadtbibliothek aufgenommen. Alles in allem bildet die Stadtverwaltung derzeit 19 Azubis aus.

„Ihr habt eine gute Wahl getroffen. Die Kollegen hier sind sehr nett und hilfsbereit“, machte die Verwaltungsfachangestellte Aileen Meißner den „Neuen“ Mut. Und diese fühlen sich auch gut aufgenommen in ihren jeweiligen Bereichen. „Man wird nicht alleine gelassen, kann Fragen stellen und erhält immer Antworten“, so Claudia Brüning und Julia Jahrke. Das sei nicht überall so. Fast alle neuen Azubis kommen aus dem Landkreis Barnim. Gern stehen ihnen auch die „ausgelernten“ jungen Kolleginnen und Kollegen mit Rat und Tat zur Seite. Schließlich können diese sich über (befristete) Arbeitsverträge freuen.„Es ist ein schönes, irgendwie erleichterndes Gefühl, den Abschluss in der Tasche zu haben. Jetzt kann ich mich voll und ganz auf meine Arbeit konzentrieren“, freut sich Stefan Schmidt von der Bibliothek.

Auch der Forstwirt Marco Brandt ist froh, jetzt in seinem Wunschberuf arbeiten zu können. Zu seinem Aufgabengebiet gehören Baumkontrollen und die Pflege des Stadtgrüns. Seine Ausbildung hat er als Drittbester seines Jahrgangs in der Waldarbeitsschule in Kunsterspring abgeschlossen. Getoppt wurde das noch durch Anton Wichmann, der die Schule als Zweitbester abschloss und im Oktober ein Studium beginnt.

Wer sich über die Ausbildungsberufe in der Stadtverwaltung informieren möchte, hat dazu bei der Bernauer Ausbildungs- und Studienbörse am 26. September im Paulus-Praetorius-Gymnasium Gelegenheit.

Text und Foto: Pressestelle Bernau
Die neuen und die ehemaligen Azubis der Stadtverwaltung mit der amtierenden Bürgermeisterin Michaela Waigand (vorn, rechts) und ihren Ausbildern. Zum Start in die Ausbildung gab es Schultüten, zum Eintritt ins Berufsleben Büchergutscheine