Beiträge

im Garten – Eberswalde

Konzerte in verschiedenen Gärten der Stadt Eberswalde 25. – 27. 8. 2017

 

Bereits seit dem Jahr 2006 werden immer im Spätsommer eines Jahres mit den „Gartenkonzerten“ drei Gärten der Stadt in einen besonderen Fokus gerückt.

Zu den Plätzen gehörten in der Vergangenheit immer wieder auch private und halböffentliche Gärten, mitunter auch Brachen, die jedoch das Potential zum Gartenparadiese in sich tragen.

Vom 25. bis 27. August 2017 geht es nun in diesem Jahr zum SV Empor Eberswalde an den Oder-Havel-Kanal, in das „Wäldchen“ in der Kreuzstraße unweit des Rathauses und in den Pfarrgarten der Pfingstkapelle in Ostend.

Ein Abend, ein Vormittags- und ein Nachmittagskonzert.

 

Hier das Programm im Überblick:

Freitag, 25. August 2017 20 Uhr

FOTOCREDIT-AcciBaba

Am Oder-Havel-Kanal bei „Empor“

Mohammad Reza Mortazavi

Mohammad Reza Mortazavi (perc)

 

Der iranische Ausnahmekünstler Mohammad Reza Mortazavi erschafft mit seinem Solospiel auf den traditionellen persischen Handtrommeln Tombak und Daf, ohne jegliche Hilfsmittel und einzig mit seinen beiden Händen, Klänge orchestralen Ausmaßes. Von Solokonzerten vor tausenden tanzenden Menschen auf Open Air Festivals wie Roskilde, über Auftritte in Kammermusiksälen wie der Philharmonie Berlin, bis hin zu Tanz- und Theaterproduktionen in Linz oder New Delhi, immer sind sich Publikum und Kritik einig: Mohammad Reza Mortazavi ist einzigartig.

Nach seinen Auftritten bei den Jazz in E. Festivals 2010 und 2011 und unmittelbar vor seinem Abflug zum Shambala Festival in Großbritannien ist der Künstler mit seinem neuen Programm „Transformation“ wieder in Eberswalde zu Gast.

 

Sonnabend, 26. August 2017, 10:30 Uhr

Guten-Morgen-Eberswalde DXXIX „im Garten“

Im „Wäldchen“ in der Kreuzstraße. Hinter dem Rathaus.

Olmo & Laurin Oppermann

Laurin Oppermann (voc, harp) – Francesco Lo Giudice aka Olmo (voc, guit)

 

Die Sänger Francesco Lo Giudice aka Olmo und Laurin Oppermann überschreiten mit ihrer Musik viele Genregrenzen und pendeln zwischen Elektronik Pop und Klassischer Musik. Die Wahlberliner kommen ursprünglich aus Frankreich und Italien. Während Laurin Oppermann Minimal Music Motive auf der Harfe spielt, entlockt Olmo seiner Slide Guitar magische Töne. Und wenn die beiden anfangen zu singen, wird es himmlisch…

 

Sonntag, 27. August 2017, 17 Uhr

Pfarrgarten der Pfingstkappelle in Ostend Nora Thiele & Nevzat Akpinar „Saz Semai“

Nevzat Akpinar (baglama) – Nora Thiele (perc)

 

Musik für Baglama -die türkische Langhalslaute- und Perkussion. Nevzat Akpinar und Nora Thiele entführen mit ihrem Programm auf eine musikalische Reise durch ganz Anatolien. Sie spielen Volks- und Tanzmusik aus Izmir, Ankara, Silifke, Trakien und dem Schwarzmeerraum und erinnern an die Tradition der Liebeslieder singenden Asiks.

 

„im Garten“ wird von der Stadt Eberswalde veranstaltet.

Programm + Organisation: Udo Muszynski Konzerte + Veranstaltungen Technischer Support: Amigo Media (Sascha Leeske) / oton (Tim Altrichter) Gestaltung Flyer / Plakat: Carsten Storm Gastronomische Betreuung: Globus Naturkost Mit freundlicher Unterstützung durch: SV Empor Eberswalde e.V., Veranstaltungsreihe Guten-Morgen-Eberswalde, Evangelische Stadtkirchengemeinde Eberswalde

 

Die Adressen der Veranstaltungsorte:

Fr, 25. August 2017, 20 Uhr

Am Oder-Havel-Kanal bei „Empor“

Wassertorbrücke 3, 16225 Eberswalde

 

Sa, 26. August 2017, 10:30 Uhr

Im „Wäldchen“ in der Kreuzstraße. Hinter dem Rathaus.

Kreuzstraße (vom Marktplatz kommend hinter der Mauerstraße), 16225 Eberswalde

 

Sonntag, 27. August 2017, 17 Uhr

Pfarrgarten der Pfingstkappelle in Ostend Saarstraße 55, 16225 Eberswalde

 

Es gibt für alle Orte Regenvarianten. Ausschilderungen gegebenenfalls vor Ort.

 

Eintritt zu den Konzerten am 25. und 27. August 2017: jeweils 10 / 5 €, im

VVK: 9 / 4 €. Ermäßigung für Schüler/Schülerinnen, Studenten/Studentinnen, Inhaber des Eberswalde-Passes.

Zum Konzert am Vormittag des 26. August 2017 wird kein Eintritt erhoben.

 

Kartenvorverkauf:

-Eberswalder Tourist Information, Steinstraße 3, T: 03334-64520

 

Konzerte der Musikschule des Landkreises Barnim beim 23. Festival Alter Musik in der St. Marienkirche Bernau

Konzerte der Musikschule des Landkreises Barnim beim 23. Festival Alter Musik  in der St. Marienkirche Bernau

Donnerstag, 15. September 2016, 18.30 Uhr
Vorabendkonzert – URAUFFÜHRUNG

Wir lüften das Geheimnis um „Dr. Keinsteins Koffer“ .
Eigentlich will die kleine Alina nur ihren Großvater zu der gefährlichen Kinderkrankheit „Augenmumps“ befragen, um ihr Referat für die Schule vorzubereiten. Dabei stoßen die Beiden auf den alten Koffer des ehemaligen Krankenhausprofessors Dr. Alberto Keinstein. Die merkwürdigen Gegenstände darin führen immer wieder in das Jahr 1961 und enthüllen einen wahren Skandal…
Aus einer ersten inhaltlichen Idee ist ein vielfältig instrumentiertes Musiktheaterstück mit    außergewöhnlichen Charakteren, unterhaltsamen Texten und mitreißender Musik geworden.
Das Stück wurde entwickelt und komponiert von Kindern und Jugendlichen der Musikschule Barnim.
Sie spielen es erstmals am 15. September 2016 am Vorabend des Festivals Alter Musik um 18:30 Uhr in der St. Marien Kirche Bernau.

Freitagtag, 16. September 2016, 19.00 Uhr
Eröffnungskonzert

Die beiden Musikschulen Eberswalde und Bernau fusionierten im Jahr 2006 zur Kreismusikschule des Landkreises Barnim und als solche begeht sie 2016 ihr 10jähriges Bestehen.
In dieser Zeit hat die Musikschule Barnim einen festen Platz im Programm des Festivals Alter Musik Bernau eingenommen. Zum achten Mal präsentieren sich jugendliche Ensembles verschiedenster Besetzungen – darunter auch zwei 1. Bundespreisträgerinnen des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ 2016 –  mit Werken aus alter Zeit und der Gegenwart im Eröffnungskonzert.  Ein besonderes „Bonbon“ in der Vorbereitung war auch diesmal die inspirierende kreative Probenarbeit mit Musikern der Lautten Compagney Berlin. Zum zweiten Mal werden die Musikschüler mit diesem renommierten Barockensemble gemeinsam auf der Bühne stehen.
Dialoge – Doppelkonzerte von Georg-Phillip Telemann  – Maurice Steger (Blockflöte) und die Lautten Compagney Berlin unter der Leitung von Wolfgang Katschner zusammen mit Schülerinnen und Schülern der Musikschule Barnim.

Quelle: Pressestelle LK BArnim

Wochenend Empfehlungen 28- - 30.03.2014

Unsere Empfehlungen zum Wochenende 28.- 30. März 2014

Freitag 28.03.14

  •  18.oo Uhr Bernau bei Berlin Vernissage Renate Hampke   Treffpunkt: Gallerie Bürgermeisterstr.  Ausstellung mit Pneumatischen Skulpturen der Künstlerin Renate Hampke
  • 20.oo Uhr Bernau bei Berlin Ü-40 Party mit DJ Jens Plagge  in der Stadthalle Bernau  – Karten im Vorverkauf

 

Samstag 29.03.14

  • 10.oo Uhr Biesenthal   Frühjahrsputz im Biesenthaler Wald Treffpunkt: Beethovenstraße Ecke Wagnerstraße sowie Adlerweg Ecke Reiherweg.
  • 10.3o Uhr Eberswalde Stadtführung  Treffpunkt: Tourist-Info Museum Eberswalde
  • 11.oo Uhr Bernau bei Berlin  Tanzworkshop, Turnhalle Heinersdorfer Str. 52
    Es ist sehenswert wenn Tanzgruppen aus  Bernau, Werneuchen, Wandlitz und Berlin Ausschnitte aus ihrem Repertoire zeigen. Es darf gern mitgetanzt werden Details werden so präsentiert, das sie alle erlernen und mitmachen können. Dabei ist es egal wie Jung, wie Alt, wie Groß, wie Klein die Tänzer sind – einfach mitmachen und Spass haben
  • 14.oo Uhr Wandlitz Regatta – Großer Preis vom Wandlitzsee   Treffpunkt: Prenzlauer Chaussee 158
    Am Start der 6 offenen Regatten sind hauptsächlich die Klassen Pirat, Ixylon und Opti. Andere Bootsklassen werden nach Yardstick gewertet.
  • 15:oo Uhr Bernau bei Berlin Top-Spiel in der Landesklasse Ost   Stadion am Wasserturm. Erster gegen zweiten –  Einheit gegen Müllrose. Auch kommt es zum Duell der Top-Torjäger der Liga. Einheits V. Pestov trifft auf den Müllroser P.Hermann. Kommt zum Spiel und unterstützt uns auf unserer „Mission Aufstieg“!
  • 19.oo Uhr Biesenthal   Wanderung  Amphibienexkursion Treffpunkt:  Langerönner Weg Veranstalter: NABU Barnim mit Andreas Krone
  • 20.oo Uhr Bernau bei Berlin Cubanische Nacht im Club am Steintor, Son, Salsa , Merengue
  • 20.oo Uhr Biesenthal   Konzert Cathrin Pfeifer & Topo Gioia   Kulturbahnhof Veranstalter: Kultur im Bahnhof e.V.
    „Ihre Musik ist überraschend, emotionsgeladen und authentisch. Diese Akkordeonistin trägt eine angenehme Brise Unberechenbarkeit in sich.“ (Intermusik)
  •  20.oo Uhr Joachimsthal Konzert „Zukunft und die Lichter“    Brunoldstraße 1, Swingender Deutschrock mit originellen Texten
  •  22.oo Uhr Bernau bei Berlin Sexy Nerd Party Sexy wird es am Samstag in der Halle am Schönfelder Weg. Mit mega Beats und heißen Gogos wird euch richtig eingeheizt.

 

Sonntag 30.03.14

  • 02.00 -03.oo Uhr die Sommerzeit beginnt. In der Nacht zum Sonntag rücken die Uhren um 2.00 Uhr eine Stunde vor auf 3.00 Uhr.
  • 08.oo – 18.oo Uhr Bernau bei Berlin Bürgerentscheid zur Abwahl des Bürgermeisters von Bernau – Wahltag –

Veranstaltungen

Es konnte leider nichts gefunden werden

Entschuldigung, aber kein Eintrag erfüllt Deine Suchkriterien